Welches 8x8 (4x4) Midi-Interface unter WinXP und Cubase SX3?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von vds242, 18. November 2008.

  1. vds242

    vds242 Tach

    Hallo Allerseits!

    Möchte mir eine Midi-interface zulegen.

    Es sollte schon 8 Ins und 8 Outs haben.

    Betriebssystem ist Windows XP (SP2) und der Sequenzer Cubase SX3.

    Habe mit dem Gedanken gespielt, mich nach AMT8, Unitor8 oder Midex8 umzuschauen.
    (Bin bisher mit dem MT4 von Emagic zufrieden. Aber das reicht nicht mehr)

    Langfristiges Problem dürfte sein, das, wenn ich mal auf Vista umstelle, mit den oben erwähnten Interfaces wohl keine Treiber für Vista bekommen werde.

    Darum geht es doch in Richtung "Neuanschaffung".

    Welches aktuelle Midi-Interface, das auch in Zukunft noch Treiber-Updates bekommen wird, könnt Ihr mir empfehlen?

    Wahrscheinlich dürfte es doch auch kein Problem sein, mehrere Interfaces gleichzeitig zu nutzen, oder?
    Also das MT4 behalten und zusätzlich noch ein 4x4 Midi-Interface kaufen.
    Nutzen hier vielleicht (mit Sicherheit) User, mehrere und/oder unterschiedliche Interfaces?

    Viele Grüße und schon mal Danke im Voraus!

    Christian
     
  2. bendeg

    bendeg Tach

    vom timing her wär schon das midex 8 unter xp mit cubase am idealsten, da cubase und das midex das steinberg eigene LTB unterstützen. keine ahnung warum dies auch nicht andere hersteller implementieren.
    leider ist der produktsupport eingestellt so dass es evtl keine treiber für vista etc gibt und geben wird.

    alternativ bliebe dann bloss noch n esi m8u wo ich dir jedoch die ältere variante empfehlen würde da diese auch offline (ohne usb-anbindung an pc) als thru-box (1auf:cool: fungiert. im neueren (esi m8u xl) ist dies leider wegrationalisiert.

    dann gäbe es noch
    motu midiexpress xl und
    unitor 8 welches man kaskadieren kann (zB eins ohne usb (günstiger) an eins mit usb koppeln und dann ein grosses im sytem zu sehen)
    in wieweit bei denen zukünftige OS unterstützt werden kann ich dir net sagen da ich diese nicht in verwendung habe

    passende links:

    midex 8
    LTB-technologie

    esi m8u
    esi m8u xl

    motu midiexpress xl

    emagic unitor 8

    kurz: an sich nur die esi und vermutlich das motu vista kompatibel.
     
  3. DrJay

    DrJay Tach

    Das Motu Midi Express XT funktioniert unter XP und auf der Treiberseite von Motu Deutschland (Klemm) steht, daß diese auch unter Vista funktionieren.

    Allerdings funktionieren unter Windows nicht alle Spezialitäten und die Konfig-Software ist eine Katastrophe.
    Hatte an anderer Stelle schon mal meine Probleme damit geschildert.
    Die "normalen" Funktionen laufen m.E. aber einwandfrei.
     
  4. pesel

    pesel Tach

    Bei mir funktioniert die Kombination Unitor8 Windows schon seit 10 Jahren. Zuerst mit 98 und seit langem mit XP.

    Aktuell läuft bei mir ein Unitor8 an der seriellen Schnittstelle des Rechners, ich hatte aber auch schon mehrere Geräte an der USB Schnittstelle kaskadiert.

    btw. Zufällig kannst du einen meiner alten Unitoren kaufen ;-) Bei Interesse kannst du mir eine PM schicken
     
  5. Wenn Du neu kaufen willst/musst:

    Das Motu Midi Express XT oder Midi Timepiece AV - Die einzigen, welche Vista unterstützten.


    Bei allen anderen:
    MAudio 4x4 und 8x8 - Treiberentwicklung eingestellt
    Midex 8 - Teiberentwicklung eingestellt
    Amt8, Unitor8 - Treiberentwicklung eingestellt
    Opcode - Treiberentwicklung eingestellt
     
  6. TheDoctor

    TheDoctor Tach

    Gilt nicht für die AE-Serie.
     
  7. Neo

    Neo bin angekommen

    Afaik sind die Motu Sachen richtig zickig wenn es um PC`s geht.
    Und sonst, scheiß doch auf Vista, wer das als Musik OS nimmt, muß eh masochistisch veranlagt sein. Aber selbst wenn es läuft, ich kenne keinen Grund von XP auf Vista zu gehen.

    Also kannst du getrost das Midi Interface nehmen das unter XP läuft. Unitor, AMT8, Edirol UM 880 und die M-Audio 8x8 sollen gut sein.
     
  8. ich hatte unter xp und cubase sx3 das amt8 und hab jetzt noch das mt4 laufen.ohne probleme.treiber laufen top :)
     
  9. Und wenn das OS nach vista kommt, dann gibts bestimmt neue Treiber...träum weiter.
     
  10. SK-HEINZ

    SK-HEINZ bin angekommen

    Das MOTU- Teil hab ich nach 2 Tagen zurückgegeben (an Musik Produktiv,
    problemlos).ich habs unter XP home SP3 nicht zur Arbeit überreden können.
    Die Installations-CD war verkratzt und mit nem Etikett wellig und
    exzentrisch beklebt,(sah aus wie selbstgebastelt). Das Laufwerk klang wie kurz vor ner Explosion.Die Treiber funzten einfach nicht.
    Finger weg von MOTU (imhO).
    ESI M8u XL tut jetzt genau was ich will, mit zZt noch häufigem Umkonfigurieren.
    Mit MIDI OX/MIDI YOKE dirigiere ich an der Tastatur wies mir grad gefällt.

    2 Pfg, SK-1
     
  11. vds242

    vds242 Tach

    Hallo!

    Vielen Dank erstmal für die Antworten!

    Also, von XP auf Vista wechseln, ist in weite Ferne gerückt, weil, "never change a running system".

    Somit werde ich mich nach dem Midex8, Unitor8 oder AMT8 umschauen (ebay usw.), bzw. mich auch mal bei pesel melden.

    Werde auch noch mal die alten Tests raussuchen.

    Wenns dann soweit ist und läuft, werde ich hier noch mal berichten.

    Aufgefallen ist mir, das das Midex8 viel seltener auf dem Gebrauchtmarkt auftaucht.
    Ich frage mich, inwiefern AMT8 oder Unitor8 schlechter laufen könnten, als das Midex8?
    Bin zwar kein Tming-Freak, aber mein MT4 läuft, gefühlt, recht "tight"unter Cubase SX3.

    Allen noch einen schönen Abend!

    Viele Grüße,

    Chris
     
  12. Neo

    Neo bin angekommen

    Was zwingt jemanden denn eigentlich dauernd upzugraden ? Ich kenne leute die noch mit Atari Musik machen und das auch noch richtig gut. So wie ich das verstanden habe, ist der Fragesteller kein Profi der sein Geld damit verdient, also kann er theoretisch bis zum jüngsten Tag bei XP bleiben.
     
  13. TheDoctor

    TheDoctor Tach

  14. So wie ich gelesen habe, soll das Midex 8 wohl unter Vista laufen. Aber: es läuft nicht unter XP 64 Bit bzw. Vista 64 Bit. Steinberg hat auch sämtlichen Support für das Teil eingestellt. Ich habe selber zwei von den Dingern und bin damit auch ganz zufrieden.

    Zur Frage von Neo: Grunsätzlich wird niemand gezwungen, irgendwelche Updates mitzumachen. Es kann nur sein, dass man beispielsweise neue Komponenten einsetzen möchte, die auf alten Systemen nicht laufen. Also z.B. bestimmte VST 3. Oder man will die Daten mit einem Freund austauschen, der jetzt aber nicht gerade einen alten Atari einsetzt ;-) Dann muss man eben entweder auf die neuen Komponenten verzichten oder aber updaten. Ein Mix von alt und neu geht geht irgendwann nicht mehr. Das ist ein Problem, was sich zu einem gewissen Grad durch die Komplexität der Systeme bedingt.

    Je komplexer die Systeme sind, desto eher macht dann irgendwann ein Komplettaustausch aller Komponenten Sinn oder ist sogar Bedingung.
     
  15. Caine

    Caine Tach

    Hallo

    Habe mal ne Frage zum Thema Midi-Interface.
    Ist den das Roland A-880 zu empfehlen?
    Den das Edirol UM-880 ist nicht leicht zu finden und habe auf einer Roland Seite gelesen, dass das A-880 ein Vorgängermodel ist, nur das es kein USB hat, aber günstig zu bekommen ist.
    Braucht man eigendlich unbedingt USB?
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das ist eine Patchbay/Mergebox, kein Interface.

    (Verschoben, da keinen Bezug zu Analog/Digital)
     
  17. Caine

    Caine Tach

    Was ist denn das wieder, eine Patchbay? :denk:
    Was könnte man dann stattdessen als Midi-Interface nehmen, für 6 Geräte? :denk:
     
  18. Brauchen tut man das natürlich nicht unbedingt. Du bräuchtest im Prinzip nicht mal einen Computer. ;-) Aber irgendwie muss man ja an den Rechner rankommen. Und wenn Du z.B. mehrere Interfaces benutzen willst, dann ist das natürlich mit USB einfacher, weil ein Rechner normalerweise mehrere USB-Anschlüsse, aber nur einen Parallel-Port hat.
     
  19. Caine

    Caine Tach

  20. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Wurde hier schonmal genannt ;-/

     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ESi m8u ist bei mir wegen Zickigkeit wieder rausgeflogen.
    Keine Ahnung warum - aber das hat das System einfach hakelig-instabil gemacht.

    Derzeit lebe ich mit dem, was bei den (USB-)Controllern so abfällt (das läppert sich ja).
     
  22. vds242

    vds242 Tach

    Hallo!

    So, nun habe ich ein neues Midi Interface.

    Habe mir gestern das ESI M8U XL gekauft, angeschlossen, getestet und bis dato keine Probleme damit.

    Das alles ohne Treiber. Feine Sache.

    Das System läuft einwandfrei, Cubase SX3 funzt, was will man mehr.

    Ein Freund von mir hat heute auch sein ESI M8U XL bekommen. Er hat bis jetzt auch keine Probleme.

    Sollten sich noch Probleme einschleichen, so werde ich mich hier dazu äußern.

    Allen ein schönes, weißes WE!

    Chris
     
  23. Caine

    Caine Tach

    Habe nochmal diese Thema durchgelesen.
    Was da schon an Interfaces gennant wurde, da weiß man nicht welches man nehmen soll.

    Emagic Unitor 8 oder Amt 8
    MOTU Timepiece oder Midi Express Serie
    Steinberg Midex 8
    Edirol UM-880
    ESI M8U Serie

    Dann noch mit oder ohne USB.

    Ich bzw. wir haben zwei Grooveboxen, einen Syntheziser, ein Keyboard und ein PC. Leider haben wir nur 2 Midi Kabel und müssen ständig umstecken bzw. auch bei den Geräten die Midi Funktion umstellen.
    Um das nicht immer ständig zu machen würde ein Midi Interface sehr hilfreich sein.
    Bloß welches?
    Preislich würde ich logicherweise ein günstiges holen was sehr gut ist.
     
  24. vds242

    vds242 Tach

    Hallo Caine!

    Also ich habe jetzt mein altes MT4 von emagic "über".
    wird ohne Netzteil an USB angeschlossen.

    Lief mit Windows XP und Cubase SX seit Jahren ohne Probleme.

    Ist ein kleines Interface mit 2xmidi in und 4xmidi out.
    Könnte also für Euch reichen.

    Falls Du Interesse hast, kannst mir ja ne pm schicken.

    Gruß,
    Chris
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

    https://www.sequencer.de/synth/index.php/Midi_Merger
    Der kann verschiedene MIDI Eingänge zusammenmischen. Das ist wichtig, wenn du div. Signale hast und Grooveboxen oder Drummachines etc. im Spiel sind und diese auch noch Signale erzeugen sollen.

    https://www.sequencer.de/synth/index.php/MIDI_Basics
    Patchbay ist einfach eine Reihe MIDI Buchsen zur Verteilung von MIDI Signalen. Man kann zB von Eingang 3 auf Ausgang 7 patchen. Das geht elektronisch oder normalerweise einfach durch stecken an der Pachbay.

    Du suchst ein richtiges Interface. Da gibts von ESI ein günstiges..
    Die besten (Emagic) gibts ja leider nicht mehr. 'Aber MoTu Timepiece gibt es noch.
     
  26. Caine

    Caine Tach

    Danke für die ganzen Antworten. :)

    Würden aber das AMT-8 noch unter Windows XP funktionieren?
     
  27. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Besser als die Interfaces die mit die Windows eigenen Treibern arbeiten und aus diesem Grund schon mal Probleme mit Sysex Uebertragungen machen. Zudem gibt es Programme die erst gar nicht mit dem M8U (als Beispiel fuer ein solches Interface) zum laufen zu bringen sind, Steem stuerzt bei der Auswahl des Interface ab und Sounddiver laeuft (eher schlecht als recht) nur noch im Windows 9X Kompatibilitaets-Modus.
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    Kann Summa da nur bestätigen. Ich weine den alten Dingern nach, hab aber eins. Bin allerdings Macuser und da sind die Dinger auch mit dem Nord Modular und anderen Sachen immer schon die coolesten gewesen. MIDI ist heute halt irgendwie "out", aber trotzdem wichtig.
     
  29. Caine

    Caine Tach

    Funktioniert auch das Emagic AMT-8 auch ohne PC?
     

Diese Seite empfehlen