Winter-NAMM 2020 (16.-19.01.2020) – Neuheiten, Highlights usw.

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
"Die Rossum Electro-Music SP-1200 wird sehr limitiert sein (man muss sich in eine Warteliste eintragen), ist nur direkt erhältlich und kostet stolze 7.500,- US-Dollar."

Nun ja, ich verzichte. :huebsch:
 

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Täusch ich mich, oder gibt's nicht so viel aufregendes für "uns" dieses Mal?
Also, nicht dass es nicht eh schon genug tolle Synthwerkzeuge geben würde ^^zweifelsfrei sieht der Markt für für uns aus :) trotzdem habe ich von der Namm den Eindruck "och...joar. ."
 

ganje

Fiktiver User
Kommt noch.. Der 606-Klon und die Glühbirnenkette von Behringer fehlen noch und manch andere wollten vielleicht auch nicht alles am ersten Tag offenbaren.. Außer Elektron. Die haben gleich am ersten Tag alles verkündet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sunwave

||||||||||
Behringer macht es tatsächlich spannend, alle anderen haben ihr Pulver schon verschossen, Behringer wartet auf den Freitag.
 
Behringer macht es tatsächlich spannend, alle anderen haben ihr Pulver schon verschossen, Behringer wartet auf den Freitag.
Aber sie haben halt nichts "neues" gezeigt, alles angekündigte Sachen. Was die Leute bei denen interessiert sind kaufbare Lieferzeiten. Die Features sind natürlich klar. Aber Details fehlen hier und da noch. Aber am Sonntag könnten sie ja noch was bringen oder so. Die 606 wäre ja neu und so weiter..
Was die gut machen ist ihre Bilder-Serien und so - das ist spannend für alle zum raten. Für Blogger "pain in the ass" aber das ist ja egal. Es ist gutes Marketing und informativ auch noch - so ingesamt haben die doch eine sehr gute Kommunikation mit ihren Käufern. Es geht ja nicht um die Blogger.. es geht um die echten Käufer - und für die machen sie es sogar richtig richtig gut.
 

Sunwave

||||||||||
Laut Behringers Instagram stellen sie ihre Moog Modul(e) und die 606 etc. heute vor. 4, 3, 2, 1 day(s) to go fällt auf heute.
 
was ist am Ende eigentlich euer Highlight? Was sticht heraus? Was muss her und was ist toll, aber kaufen eher nicht?
Bei mir : kaufen hab ich nicht im Kopf - aber Keystep Pro ist sowas von brauchbar - halte ich für ein sehr spannendes Ding für die nächste Zeit auf mehreren Ebenen. Bei den Synths hat sich auch einiges getan, was ich gut finde - FM bedienbar und so, und auch der Pro 3 ist nicht schlecht - scheint mir ein klangliches Update zu sein, kein technisches.

Twisted Electrons verdient aber auch ein bisschen Applaus für den Knopf-FM-Synth Mega FM.
Was mit Korgs FM Synth ist hängt von der Umsetzung um, find ich auch gut - 5 Oktav- Format find ich nur unattraktiv. Generell. Macht Dave auch gern, aber der Pro 3 ist ja kein Poly, daher auch kompakter und angemessen. Das Ding ist ein guter Gegenwert - musikalisch und so..
Sieht auch echt gut aus.

Anderes würde ich nach Musikzielen anders bewerten.
Wave 2 zb falsches Format 5 Okt - aber sonst gut, etwas spät aber gut.. Würde dann aber den Prophet X mit einbeziehen, weil der kann auch einiges - so müssen Sampler heute aussehen. Samples spielen kann heute echt toll sein.
Das verdient einen Achtungserfolg.

Und wenn es eigene Samples könnte wäre Korgs Wavestate noch um Längen cooler - aus meiner Sicht wäre das sogar ein ziemlich fettes Ding dann, so ist es ein nettes Teil - Vorteil ist, dass man wenig Platz und Verwaltung braucht - Format ist super ..
 
Bislang ist der Wavestate für mich das absolute Highlight. Preis-/Leistungsverhältnis ist nicht zu toppen.
So langsam wird der Jupiter X nicht mehr so interessant.
Behringers 100er sind schon cool, aber ich brauche es nicht.
Opsix ist eine Überraschung, da bin ich sehr gespannt drauf.

Das ist alles natürlich nur meine persönliche Meinung.
 
klar der Arp2600 FS. Danach UAD Luna. Arturias KSP ist ist auch echt cool. Ich bin auch überrascht das es vom Hydrasynth schon Software 1.3 gibt... das spricht doch für die Firma!
Der Rest eher weniger spannend.
P.S. MPC One fand ich interessant und werd ich mal genauer begutachten ... ich trau nur Akai nicht so recht
 
Zuletzt bearbeitet:
Hast du noch einen bestellen können? Die sind ja schon wieder ausverkauft - die 2600er.
Hab die wichtigen Neuheiten auf Sequencer.de leicht zu finden aufgeteilt - also das was ich als Highlights mit Relevanz bezeichnen würde.
Aber - nichts gegen Ergänzungen und auch als Check, was euch wirklich gefällt - so richtig und mindestens auch einen Kauf wert ist und auch wenn nicht..

Ich zB kauf ja wenig.. aber.. es muss ja irgendwie weiter bringen..
das mit der MPC denken sicher viele. Ich glaube - das ist ihr eigentliches Problem. Weil davor war der Ruf ja sehr sehr gut.. Das kam aber meist aus der Ecke "weisse mpcs"..

Wieso trat der Jupiter X zurück? Wegen mehr Wissen über das was er kann? Oder weil es andere gibt, die spannender sind?
 

Audiohead

|||||||||||
Eventide Spring Reverb für Rechner und iOS

bin gespannt, & wird heut Abend getestet
 

spk

||||||||||||
Meine derzeitigen Highlights, Wavestate und Hydrasynth. Argon8 habe ich ja schon zu Hause.
Und es kommt ja noch das eine oder andere von diversen Hersteller. Wenn nicht, haben sie es nicht rechtzeitig geschafft. Dann kommt es zur Superbooth oder im Herbst....
 

pyrolator

|||||||
was ist am Ende eigentlich euer Highlight? Was sticht heraus? Was muss her und was ist toll, aber kaufen eher nicht?
Ich kann sowieso kein Keyboard mehr stellen, insofern halte ich mich lieber fern von GAS in diesem Bereich, aber was ich im Eurorack-Bereich interessant fand war der Qu-bit Data-Bender, den schaue ich mir auf jeden Fall bei Schneider an, wenn er da ist...
 

Rackes

||||||||||
Mein Highlight: Ich brauche eigentlich garnix, das wird mit jeder Neuvorstellung klarer. Trotzdem hätte ich gerne noch was von Arturia und Elektron gesehen..
 


News

Oben