Winter-NAMM 2020 (16.-19.01.2020) – Neuheiten, Highlights usw.

Täusch ich mich, oder gibt's nicht so viel aufregendes für "uns" dieses Mal?
Ich finds seltsam, dass es ein paar Tage vor der NAMM relativ viele Neuigkeiten gab und jetzt wo schon zwei Tage rum sind, gibts kaum neue Beiträge auf Amazona, Bonedo etc. Verglichen mit dem was Korg alles gebracht hat, finde ich die meisten anderen Hersteller ziemlich lasch.
 
- aber Keystep Pro ist sowas von brauchbar - halte ich für ein sehr spannendes Ding für die nächste Zeit auf mehreren Ebenen.
Ja, das könnte schon spannend sein. Aber es wird ja offensichtlich immer irgendwo gebremst. Es sollte heutzutage keine Herausforderung mehr sein auch längere Pattern mit hoher Auflösung aufzunehmen/abzuspielen.
Das kann eigentlich weder ein technisches als auch programmiertechnisches Problem sein...
 
SCI und andere haben ihre Vorstellung außerhalb in Hotels gemacht, nicht auf der NAMM selbst. Geht schon auch, ist dann auch irgendwie NAMM News aber auch irgendwie nicht - die Stände müssen hölleteuer sind, jedenfalls teurer als nen Hotelzimmer ..
 

Horn

*****
Korg ist aus meiner Sicht ganz weit vorn, obwohl viele Produkte eher immer noch auf der Retro-Welle schwimmen. Der Wavestate spricht mich dabei weniger an, wohl aber der MS 20 FS und das SV 2. Auch sonst hat Korg das vollständigste Produkt-Lineup im Synth-Bereich zurzeit, finde ich.

Argon8, Hydrasynth, Kyra, Summit usw. sind ja schon länger bekannt, bleiben aber die größten Highlights unter den neuen „modernen“ Synths für mich.

Und selbst als Behringer-Skeptiker muss ich zugeben, dass das System 100m seinen Reiz hat. Für erfahrene Modularisten ist es wahrscheinlich zu konservativ, aber es könnte ein prima Einstieg sein für Modular-Anfänger.
 

spk

||||||||||||
Roland wäre für mich auch bei den Highlights der NAMM, allerdings haben sie letzten Herbst schon ihr portfolie präsentiert und somit der NAMM vorgegriffen.
 

oli

||||||||||||
Es gab übrigens noch nen H9 von Eventide in ner schwarzen Limited Edition.
Und nen neuen Algorithmus...
"To celebrate the release of Tricerachorus, the 52nd effect algorithm for H9, we are releasing the fully-loaded, limited edition, H9 Dark. Now available through your local dealers."

https://youtu.be/uWch-UsMQUc
 

Hi-Tech Music

||||||||||
Mir gefällt der Gedanke das ich jetzt eine Wavestation in neu, gut bedienbar, und kompakt kaufen kann. Un der Argon8 gehört auch zu meinem Favoriten.
 
  • Danke
Reaktionen: spk

notreallydubstep

kein dubstep, wirklich nicht
Was ist eigentlich mit der Controllerseite los? Launchpad Pro X, Keystep Pro und neue Joué-Module. Das wars? Wo sind die neuen APC's, wo sind die Bastelbuden? CME hallo? Roli? Hä?
 

oli

||||||||||||
Neue Plattform namens Daisy von Electrosmith, mit der man mit C++ sein eigenes Instrument coden und dann direkt entweder in einem Eurosmith-Eurorackmodul, einem -Desktopgehäuse oder in einem -Pedal testen bzw. nutzen kann.

https://youtu.be/XVQz68oIy7w
 

CO2

|||||||||||
cool, dass man da auch MAX Patches reinladen kann. Wenn das gut klappt, wäre das ja sogat für mich als Nicht-Programmierer interessant. Mit Max (for Live) habe ich eine Zeit lang recht viel gemacht.
Oder gibts was vergleichbares evtl sogar schon?......
 

CO2

|||||||||||
Ich Finde es übrigens auch spannend, dass es von 3 Herstellern (Korg, Tascam und Presonus glaube ich) neue analoge Mischpulte gibt.
Leider kam kein neues von SSL....
 

TinyVince

|||||||
Ich hatte vor der NAMM auf Korg den grössten Focus gelegt. Nachdem die NAMM nun fast durch ist bleibt für mich gesprochen eher Ernüchterung.
Wavestate intressant ok , ARP 2600 wohl schwer zu bekommen wenn überhaupt , MS20 FS in 4 verschiedenen Farben ok...chick danke.
Arturia Keystep Pro und MicroFreak Update...intressant puh ja sonst keine neuen Impulse na gut bin enttäuscht.
Behring.....lieber gar nicht ansprechen weil zu viel gespaltenen Meinungen trotzdem klarer Sieger für die breitere Masse.
Akai MPC One....uiii....das ist mal toll und wird angetestet.
 


News

Oben