Wozu braucht man Hardware Synthesizer, Kompressor, Mischpult usw? (Grundsatzdiskussion)

Altered States

Altered States

||||||||
Ach ein mal im Jahr kommt sowas doch sowieso hoch seit dem ich hier bin. Das fragt halt wer was das alles soll, so Richtung SW vs. Hw. ich habe mich schon daran gewöhnt und ist nichts mehr besonderes für mich. Kommt immer mal hoch das Thema, aber das stecken wir doch locker weg.
 
C-Dream

C-Dream

|||
Schon in seinen ersten Posts kam klar rüber das ihn nicht die Fragestellung interessiert, sondern ein bissiger versteckter Unterton auf die ewig wiederkehrende Diskreditierung der anderen Meinung abgezielt wurde. Deshalb denke ich auch das es ein alter Bekannter ist der hier öfter m al rumtrollt.

Ich habe mich nur die ganze Zeit gefragt warums kaum einer merkt?
Hab die Sache auch erst nicht mit dem "Troll" verstanden, aber als er sich verabschieden wollte, klang schon durch, das er die Hardware Fraktion eigentlich provozieren wollte...

"Ding Dong: Guten Tag wir machen hier eine Umfrage, welche Telefon/Netzanbieter sie haben bzw. hier in der Gegend ihren Schwerpunkt haben....Ach sie sind Violetta Kunde? Wir hätten da ein astreines Alicia Paket im Angebot... Wie sie haben kein Interesse? Na hören sie mal bei den Preisvorteil und was sie damit alles machen können....Wieso nicht? sie wissen ja, das Violetta des öfteren schonmal schmiert...... Na dann behalten sie halt ihr sch*** Violetta..."

Wenn n Fuitty Loops Anwender seinen ersten "Hit" produziert hat und damit in ein prof. Studio geht und sagen würde, so macht man vernünftig Musik...nach seiner ersten Schmach hätte er wahrscheinlich n Hals auf die HW-Junkies, wenn die es nicht grad in Watte verpacken, das Musik für jene HW-Fraktion wesentlich mehr ist als nur am PC sitzen ;-)

Nichts gegen Fuity Loops...ich sag nur:

https://www.youtube.com/watch?v=1XK5-n4rR7Q


Macht einfach Stimmung... und mit seinem "DotA" hat er natürlich gleich die DotA Fanfraktion auf Steam angetriggert und das Konzept ist aufgegangen.

Selbst als kleiner Hobby DJ, der früher mal 2 Jahre nebenbei in ner Partykneipe aufgelegt hat, bin ich froh, das es immer noch Vinyls gibt und würde auch nie meine beiden TT hergeben, auch wenn ich den Traktor S4MK3 Controller + Laptop ganz geil finde mit der Fülle an Möglichkeiten... es ist das ganz drum und dran. Früher ist man noch in den Plattenladen gegangen, hat die ganzen Leute persönlich getroffen, hat in den Vinyls reingehört, während der "Plattendealer" schon genau wusste, was Du bevorzugst und nebenbei hat man neue Kontakte geknüpft, zusammen gebattlet und es waren die geilsten Abende (als Hardware Junkie jammt man ja)...und die Kreativität lebte auch noch viel von der Improvisation und nebenher lernte man ein paar technische Kniffe, evtl. sogar ein neues Instrument besser kennen und ein wenig darauf zu spielen, wenn man das auf die alteingesessenen Livemusiker bezieht.

Heute ist es eher Win vs. Mac vs. Linux bzw. Cubase vs. Logic vs. alle anderen Formate mit allen erdenklichen PlugIns und Rafinessen.... vieles ist austauschbar geworden; der Reiz, etwas besonderes wie z.B. einen Original Juno, eine alte Fender oder wie ich mit meiner alten Terratec EWS64XL (LOL) etc. zu haben und mit welchem Aufwand man sich diese Stücke angeschafft hat.... Es ist ja nicht nur der Klang, die Technik, sondern auch der Gemütszustand, die emotionale Komponente, die beim musizieren mit einfliesst + die Fähigkeit mit eingeschränkten Mitteln improvisieren zu können, um zu einem gewünschten Ergebnis zu kommen.

Es sollen sogar Frauen gesagt haben: "manchmal wäre ich gern seine Gitarre/sein Instrument. Welche Leidenschaft er dafür entwickelt und wie geschickt er damit umgeht, darauf spielt" ;-)

Und nicht zu guter letzt waren es die Musiker selber, die die Synthesizer/Instrumente populär machten, weil sie sie in Ihrer täglichen Arbeit einsetzten und auch live benutzten. Heut wird man so zubombardiert mit nonames, die einen Hit nach den anderen produzieren lt. youtube... Ihre braucht nur diese Paket und diese Software.

Gut klingt vieles aber nicht alles ist ein Original :)

So bin jetzt fertig mit meinem Statement. Amen :opa:
 
Altered States

Altered States

||||||||
Das was man verwendet ist doch eigentlich egal, weil entweder das Endergebnis ist gut, also anhörbar oder eben nicht, bzw. KrixKrax. Und was schlecht oder gut ist, entscheidet doch sowieso der Hörer und da ist es dann egal womit was gemacht wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
darkstar679

darkstar679

||||||||||
auf meinen SH201 stelle ich auch bier im bereich modulationshebel ab,...und auch mein plektrum.
 
Altered States

Altered States

||||||||
Drogen und so immer neben dem Synth abstellen, weil entweder läuft was rein, oder bröselt rein - alles nicht so gut.
 
S

Sebastian R.

||
DIE große große eine kausale, biblische und ultimative HW vs. SW - Diskussion, die fehlt übrigens noch, traut sich eh kein Mensch (auch net mit tüchtich Bier)
 
sbur

sbur

Na ja, egal...
Ich glaube der Threadstarter hat schon wieder einen neuen Namen/Account, vielleicht nimmt er den Thread ja noch mal auf...
 
Plan9

Plan9

||
Hier die Meinung von Non Eric zu Hardware und VSTs.
Das mit der Aufnahme der Gitarre bei verschiedene Latenzen kann ich nicht nachvollziehen. Bei mir gibt es keine Unterschied im Jittern. Ich habe das bei 10 und 30ms Latenz getestet. Sieht alles ähnlich aus. Keine grossen Unterschiede.
https://m.youtube.com/watch?v=lv7LTiKBw28
 
OldStyleTown

OldStyleTown

Gesperrter User
Wie Non Eric schon sagt. Der Sound ist bei VST heute nicht mehr das Problem.
 
Altered States

Altered States

||||||||
Man nimmt halt was man sich leisten kann. Ich habe praktisch keine Knete für Hardware - sonnst hätte ich die Bude hier bestimmt voll stehen. Aber so Total Recall ist natürlich toll - finde ich zumindest.
 
C0r€

C0r€

|
Total recall ist was für Weicheier die nix können. Also auch die, die jede passage 100x einspielen müssen bis es passt und dann noch ewig und 3 Tage editieren müssen.
Die sich immer unsicher sind, ob es noch besser gehen könnte, weil sie im Sounddesign nicht gefestigt sind. Die, die mit Tracks nie fertig werden. 1000 Sachen anfangen und nix zuende bringen.:opa:
 
C0r€

C0r€

|
Ich habe bis jetzt alles zu Ende gebracht und nu?
Dann brauchts du total recall eigentlich nicht.

Dann gibt es noch die controll freaks, die zu jeder Zeit über alles volle Kontrolle haben wollen, es aber ggf. gar nicht nutzen und brauchen. Möglicherweise macht es alles nur unnötig kompliziert und teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Altered States

Altered States

||||||||
Dann brauchts du total recall eigentlich nicht.
Naja eigentlich nicht, aber es ist halt nett, wenn man Tags drauf nochmal an was rumwurschteln kann. Um mehr gehts mir dabei nicht. Ich treffe Entscheidungen ziemlich schnell, weil sonst komme ich von a nach b und werde nicht fertig. Aber so nächsten Tag noch mal Hand anlegen finde ich schon gut. Im Grunde genommen mache ich das so wie früher, also das ich wie früher alles anliegen habe und das fertig mache - so gut es eben geht. Von daher hast du schon recht, eigentlich brauche ich das nicht. Aber es ist halt bequem, weil noch mal was korrigieren können ist halt ganz nett. Das ist bei mir eigentlich so eine Art von Sicherheit die ich habe noch was zu ändern, ich fühl mich da eigentlich ganz gut mit.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben