Xiosynth Audio Aufnahme des Lineeingangs in Stereo ?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Parseque, 9. Juli 2008.

  1. Parseque

    Parseque Tach

    Hallo zusammen

    Der Xiosynth hat ja einen Line Klinke und einen XLR Mikroeingang.
    Nun würde ich gerne ein Stereosummensignal vom Mixer in das Interface
    speisen.Von hier aus ins Laptop und dann als Audio in den Sequencer.Kann das irgendwie funktionieren ?

    Gruß

    Michael
     
  2. Hi,

    weil mich der Xiosynth selber interessiet (als Laptop-Synthie), habe ich mal versucht eine Antwort auf deine Frage herauszufinden.

    Gar nicht mal so einfach! Ich mein, ich habe den --> Userguide angeguckt, und der eiert um die Frage rum. Es scheint jedenfalls kein Stereo-Line-Input zu sein, sonst hätten sie es wohl geschrieben. Hmm. Aus dem --> Soundonsound-Testbericht wird man auch nicht schlau. Aber dann habe ich das hier gefunden, von einem Xiosynthanwender aus einem Forum:

    Die Antwort lautet also: Leider <b>Nein</b>.

    Man könnte aber mit einem Umweg noch was machen. Wobei ich allerdings Zweifel daran habe, ob es wirklich Spaß macht, zugleich mit dem Mono-Mikro-Input und dem Mono-Audio-Input eine Stereo-Aufnahme zu machen - und ob das Ergebnis dann wirklich befriedigend ist. Scheint aber machbar zu sein. Novation hat - vermutlich der Bequemlichkeit halber - ein Stereo-Audio-Input einfach aufgeteilt, in einen Mono-Mikrofon- und einen Mono-Line-Kanal.
     
  3. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Dann könnte man doch mit dem Lötkolben ein bißchen nachhelfen, oder?
     
  4. Parseque

    Parseque Tach

    Hi

    Erstmal vielen Dank für deine Mühe.Im Test des Synthesizer Magazins wurde man leider auch nicht schlau.Der Xio ist die billigste Variante von einem Audiointerface bei Novation.Deswegen haben sie da ein bisschen gespart,glaub ich.

    Gruß
    Michael
     
  5. Analoger

    Analoger Tach

    Line-IN in Stereo beim XIO ? --- Das funktioniert definitiv

    Hallo miteinander,

    ich habe mich eigens hier registriert um auf die Frage der Line In- stereotauglichkeit des Audio Interfaces eine Antwort zu geben,
    da ich vor dem Kauf meines Xio´s vor dem selben Problem stand und nirgendwo im Internet darüber etwas aussagekräftiges finden konnte.
    Ich war damals ebenfalls auf der Suche nach einem "Ratz-Fatz" Synth mit Audio Interface in Stereo für den Wohnzimmersessel,
    habe dann einfach den 25er Xiosynth in´s blaue hinein bestellt und es anschließend selbst ausgetestet.
    Also definitv kann ich euch verkünden: mit dem Xiosynth können sehr wohl Stereo Signale mit Line Pegel
    verarbeitet werden!
    Dazu benötigt ihr für den Mic-Eingang einfach ein Adapterkabel von XLR auf 6,3mm Klinke oder auch Chinch (lässt sich
    leicht selbst löten, bzw. kann man auch käuflich erwerben).
    Der Mic-Eingang ist derart großzügig ausgelegt, daß er auch Line Signale einwandfrei auspegeln kann,
    was mit den Aussteuerungs-LED´s auch relativ leicht von der Hand geht.
    Achtung, die Phantomspeisung des MIC-Eingangs müsst ihr vorher unbedingt deaktivieren!
    Wenn man nun noch die Panorama Einstellungen beispielsweise beim MIC-Eingang auf total links und beim
    Audio Eingang (INPUT 2) auf total rechts einstellt und die beiden Kanäle lautstärkebezogen einander sauber angeglichen hat,
    ist der Stereo-In schon perfekt. Einen qualitativen Unterschied zwischen den beiden Kanälen kann ich bei
    exakter Einstellung objektiv nicht ausmachen.
    Sicher, ein super High Quality Audio Interface wird dasjenige des Xio´s wohl nicht ersetzen können, für´s einschleifen
    eines zweiten Synth´s bzw. für Homerecording-Ansprüche ist die Qualität jedoch voll in Ordnung.
    Muss hier übrigens noch ein Lob für den Kleinen abgeben: der kann richtig ordentlich Druck machen, vor allem
    auch in den unteren Lagen, soundtechnisch bin ich damit voll zufrieden -- er hat mich nicht enttäuscht (und das obwohl ich verwöhnt bin)!

    PS: Fall´s jemand das Adapter-Kabel selbst löten möchte, kann ich gerne die Belegung noch posten.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das geht, steht auch im Test im SynMag ;-)
     
  7. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Dieser uralte Thread lässt mich jubilieren !

    Nach einigem Forum-Geposte hat auf KVR einer den XioSynth als Core-Audio Compliant Audio/MIDI Interface für das iPad empfohlen.
    Muss man nur an den CCK stecken und ab dafür.

    Dass das Ding jetzt auch noch StereoAudio Input frisst mit nem Adapter und bisschen Panning in der App, ist genial !

    Habe gerade einen bei ebay für 159 EUR geschossen und klemm den dann ans iPad.

    Ich weiß allerdings noch nicht, ob meine Apps, die ich zur Audioaufnahme nutzen will, ein internes Routing zulassen, dass das oben genannte zu nutzen weiß. Schau'n mer mal .g.
     

Diese Seite empfehlen