Zoom R16 auch als Mixer? Und überhaupt?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Polarelch, 12. Oktober 2010.

  1. Ich finde dieses Teil hochinteressant - wenn alles so läuft wie es soll, ist es theoretisch haargenau das was ich schon lange gesucht habe.

    Wie gut macht es sich als Audio-Interface für die Bühne? Wie sieht es mit Latenz aus bei Softsynths? Fürs Studio wäre es wohl eher zweite Wahl, oder?
    Kann man es z.B. auf der Bühne auch als Sub-Mixer für Synths benutzen? Müsste doch eigentlich gehen, wenn es als Interface läuft...
    an Laptop angeschlossen als Interface, zusätzlich als Mixer für eingehende Synths?
    Zurück ins Studio (mit iMac):
    Wie gut macht es sich als DAW Controller, v.a. Logic? Mir ist da die Transportsektion mit Tasten und Jogwheel sehr wichtig, die Fader interessieren mich als Mixercontroller nicht wirklich.

    Als Multitracker soll er ja sehr gut sein, wäre für mich allerdings nur ein Bonus, wenn auch ein sehr nützlicher.
    Man liest teilweise dass es bessere dezidierte DAW Controller geben soll, aber mal ehrlich, rein äußerlich von Design und Theorie her ist das für mich das Nonplusultra.
    Praxis ist halt die Frage, ich glaube ich müsste das einfach ausprobieren.

    Wenn das alles gut von der Hand geht, stabil läuft und vernünftige Ergebnisse erzielt, ist das Teil - für diesen Preis - für meine Bedürfnisse ein absoluter Traum.
     
  2. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Noch leckerer finde ich das R24 mit Sample-Player, Drum-Sequencer und Timestretching. Ist aber auch ne Ecke teurer.
     
  3. Ja.. aber für diese Spezialitäten hab ich für nächstes Jahr ne Monomachine im Visier.... brauch ich erstmal nicht als Bonus :)
    Ich sehe das Teil quasi - in Kombination mit ner Tastatur (wird wahrscheinlich ein Blofeld Keyboard) als Ersatz für ein Midi-Controllerkeyboard, weil wir wissen ja, da geht Tastatur nur in schlecht. So hätte ich dan was ich brauche halt in 2 Geräten, und zusätzlich noch ein Audiointerface für live. Sabber.
     
  4. Klangzaun

    Klangzaun engagiert

    Wenn Du kannst mach Dich einmal in Sachen Yamaha AW 1600 schlau.

    Hat meinen Ohren nach die besseren Wandler.

    Ich nutze das Teil als Mischpult und um live Mitschnitte zu machen. Die Einzelspuren übertrage ich dann allerding in Cubase zur weiteren Bearbeitung.

    Leider nur noch gebraucht erhältlich.
     

Diese Seite empfehlen