Zunder

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von l´*ourmé, 21. September 2007.

  1. l´*ourmé

    l´*ourmé Tach

    etwas länger als ich dachte, hat es jetzt gedauert bis ich mein erstes Lied in dieses aufschlussreiche Forum stellen kann.
    Mich würde professionelle und strukturierte kontruktive Kritik sehr freuen wer nich will kann mäh oder muh sagenhttp://www.badongo.com/file/4441578
     
  2. l´*ourmé

    l´*ourmé Tach

    kommt schon bitte
     
  3. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    Also ich fang mal bei ein wenig Lob an bevor ich deinen Track zerreisse... ;-)

    Die Idee ist schon sehr gut mit dem Talking Synth Elementen.

    Der Track ist auch sehr laut gemixt, teilseise zerren aber Signale unschön und clippen ein wenig. Auch könnte man hier und dort mal ein Signal entzerren (EQ) um das hören zu erleichtern. Der" Tock "am Anfang ist sehr daneben , ich dachte schon meine Lautsprecher seien durch, bei einer älteren PA wäre das wohl auch der Fall gewesen...

    Das Arrangement müsste noch mehr Ausarbeitung vertragen, es plätschert vor sich hin in einer gleichmäßigen Abwechslung von einem erkennbaren " ich transponiere einfach mal den Track alle 8 Takte um fünf ganz Töne " Muster. So ein Muster ist an sich schon sehr schwer wenn nicht Inhalte in der Musik eingebaut werden die einen Spannungsbogen auf den nächsten Wechsel ziehen.


    Ich denke mal du machst noch nicht so lange Musik und wirst auf jeden Fall das nötige Feingespür entwickeln einen vernünftigen Track zu basteln. Dein Geist ist ja schon vorhanden, denn abstrakte Töne zu entwickeln und in den Kontext mit Rythmus und Harmonie zu bewegen ist eine Kunst die nicht jeder beherrscht. Der Rest, also technik, mix arrangement sind zum größten Teil Handwerk und erlernbar ;-) (puh..) und im endeffekt muss man es auch lernen sich objektiv vor seinem eigenen Track zu stellen und zu hören, das gelingt den wenigsten - ( wahrscheinlich so eine Sache wie mit dem Spiegelbild ) und braucht viele Jahre Erfahrung ( ausgenommen so ein paar Wunderkinder die dir weiss machen wollen es sei anders )


    vergleiche deine Mixe mit fertigen auf den gleichen Boxen und analysiere mal Arrangements im Detail, einzelne Instrumente ect.. Thema und brücken erkennen , Fills und Drones ect..
     
  4. professionelle Kritik? Tut mir leid, damit kann ich nicht dienen .... ;-)

    Ich bin nämlich kein Profi :D (irgendeiner Musikrichtung; ich kann nicht mal professionell Musik hören, weil ich mir eine solche Anlage nicht leisten kann :lol: )

    Ich sag jetzt trotzdem mal was:
    - Der Anfang ist gut! Klar, einfach, kräftig, und zieht ....
    - Etwas später ist es auch noch gut .....
    - Fängt irgendwann an zu langweilen .... die Melodie spielt sich zu Tode ...
    - Dann kommt irgendwann eine Veränderung! - Die macht es aber leider nicht spannender, wie es eigentlich nötig wäre .... Nein, die Veränderung macht nochl angweiliger (klick ich jetzt weg oder nich?)
    - Tatsächlich tauchen irgendwann Elemente auf, die Melodie & Rhythmus verändern, passt zum ursprünglichen Beat, aber die Spannung bleibt ähnlich gleich langweilig ....

    Ich vermisse: Spannung, Inhalt, Thema
     
  5. l´*ourmé

    l´*ourmé Tach

    joar ich machs no nich so lange, gut erkannt, effektiv vielleicht ein Jahr davor hab ich ein Jahr so Sachen ausprobiert und viel darüber gelesen. Mir wollen alle immer einreden mit Cubase ginge es nicht so gut wie mit Logic, was intuitiver wär. Aber mach ich das nicht mit meinem Sampler besser und wenn nicht wozu hab ich den dann? Wie geht bei der Battery z.b. eine synched freerun Funktion so wie beim Synthesizer +latch müsste doch intuitivst sein?
     
  6. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    Das ist es eben nicht. Sequenzerprogramme sind im prinzip alle gleich und wenig intuitiv. Hardware Sequenzer sind das schon eher. Sorry aber wer behauptet es gibt Unterschiede die sich im Endeffekt beim Lied erkennbar machen , schwätzt ;-) .

    Du darfst nicht den Fehler machen und "schuld " in irgendwelchen Programmen suchen. Auch ist es nicht immer Intuition , sondern es kommt auch darauf an seine Ideen umzusetzen, auch wenn der Weg bis zum Ziel nicht so schnell ist wie zB bei einer TB 303..

    So gesehen ist dein Anfang ja nicht scheisse ! im Gegenteil. Jetzt müsste man sich überlegen wie man da Spannung reinbringt und noch was dazu bastelt. Das braucht Zeit und mir persönlich fehlt diese wegen arbeiten sowieso im Moment... Deswegen schreib oich lieber mal was :)
     

Diese Seite empfehlen