NEWS | SYNTH A-Z | SYNTH WIKI | SYNMAG | IMPRESSUM | MOOGULATOR

Avalon Bassline

Synthesizer mit analogem Signalweg, CV/Gate etc.
Forumsregeln
Synths mit analogem Synthesizer-Signalweg, CV, Gate & Trigger, Filterboxen + Exoten

Abstrakt Instruments Avalon Analog Bassline

Beitragvon darsho » 26.01.2015 17:49

Info aus einem Thread von GS vom Hersteller :

k guys, we just got done at NAMM. If we don't sleep for 3 days straight the official press release will go out Monday for those of you who weren't able to attend NAMM and get a demo in person. There will be more content coming as everyone starts to upload more pics and edit videos. For those who can't wait for the NAMM content and debut of the website here are some bullet points of the basics.

The avalon bassline synth is an analog monosynth based on the TB-303. It combines a 100% mirror of TB-303 RevD mainboard together with a panel board containing additional analog and digital circuitry.
Uses all original spec parts of the original TB-303 (transistors, caps, IC's, diodes, transformer, etc..) together with a BA6110 VCA with current gain calibrated to match the original BA662.
Fully backwards compatible with the original TB-303 (actually works with an original TB-303 CPU).
Sub oscillator has saw, sqr, and tri both -1 and -2 oct.
The cartridge slot is for filter carts which can be hot-swapped and used in place of the internal TB-303 filter.
Additional analog controls include sub/ext level control, filter tracking, accent decay, vca decay (goes full off), AD utility envelope with bi-polar modulation of the VCA and VCF.
I/O on back includes CV & Gate In/Out, accent sweep cv out (amplified and normalized to 0-5V), filter cv input. Audio out consists of saw and sqr out (+/-5V), external input, and vca & filter outputs.
Sequencer control has TB-303 pitch/time modes as well as a new realtime mode making use of the the step led switches (yes those are switches). Too many features to list - browse the panel to get an idea. patterns can be 64 steps in length with numerous time signature options. There are 448 internal patterns and 56 tracks. These can also be saved and loaded via sysex.
Sync modes are internal, MIDI and DIN, and it outputs both MIDI and DIN Sync. Also has USB-MIDI, and synth can be played externally.
Extremely high build quality including custom pots, german key switches, and 4-piece steel enclosure.


Can't comment yet on price except to say it'll be under $1000US.


https://www.gearslutz.com/board/electro ... sline.html

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
darsho
||||||||||
 
Beiträge: 7749
Registriert: 01.03.2012 09:45
Wohnort: Cologne

Re: Abstrakt Instruments Avalon Analog Bassline

Beitragvon Fr@nk » 26.01.2015 19:18

Ich bin mir nicht sicher, wie groß der Bedarf an einer 303 heute noch ist, aber das Teil finde ich von allen Clones die ich bisher gesehen habe am interessantesten. Zum einen ist das Teil praktisch 1:1 nachgebaut, bietet aber trotzdem weitere, sinnvolle Ergänzungen. Ist quasi für Puristen mit einem erweiterten Horizont gedacht. ;)
"But please don't listen to me
I've already been poisoned by this industry!"

Funk Pop a Roll - XTC
http://www.tomeso.de - - - http://www.facebook.com/tomeso
Benutzeravatar
Fr@nk
||||||||
 
Beiträge: 1835
Registriert: 03.11.2006 12:05
Wohnort: Mannheim



Re: Avalon Bassline

Beitragvon Atarikid » 27.01.2015 21:31

puuuuh, verflucht.... da juckts echt wieder in sachen acid. das ding klingt echt krass
Benutzeravatar
Atarikid
Goth
 
Beiträge: 505
Registriert: 09.11.2013 10:52

Re: Avalon Bassline

Beitragvon Trigger » 27.01.2015 21:44

Ich bin vom klang erstmal nicht so angefixt..

Zumal würd ich gern mal langsame sequenzen hören, mit gebundenen noten und slides die über 3 oktaven gehn.

Trotzdem interessante kiste, wobei mir der quicksilver sequenzer mit 8 spuren usw mehr zusagt.
Trigger
 

Re: Avalon Bassline

Beitragvon Atarikid » 27.01.2015 21:46

mir gefällt grad das was abseits der konventionellen 303 geschichten geht... aber du hast schon recht, da muss man noch ne ganze menge mehr hören
Benutzeravatar
Atarikid
Goth
 
Beiträge: 505
Registriert: 09.11.2013 10:52

Re: Avalon Bassline

Beitragvon Trigger » 27.01.2015 21:49

Quicksilver sequenzer ENGINE und ein euroracksystem :D
Trigger
 

Re: Avalon Bassline

Beitragvon hertzdonut » 27.01.2015 21:51

bei der audioaufnahme ist etwas verkehrt geraten...

der eine kanal ist zur stereoverbreiterung? phasengedreht geworden, wenn man das signal auf mono schaltet kommt praktisch nichts mehr durch! so was geht natürlich gar nicht und ist eine kleinere katastrophe, vor allem auf monogeräten, aber auch sonst!!!
hertzdonut
 

Re: Avalon Bassline

Beitragvon Trooper » 27.01.2015 22:28

darsho hat geschrieben:https://www.sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?f=5&t=99474

...hat ich nicht gesehen, sorry. ;)
Trooper
 


Re: Avalon Bassline

Beitragvon slicknoize » 28.01.2015 14:11

man erkennt am avalon brian castro´s Erfahrung mit dem bau der xoxio.
slicknoize
||||||||
 
Beiträge: 1048
Registriert: 16.10.2011 22:18

Re: Avalon Bassline

Beitragvon darsho » 30.01.2015 17:27

Das YT Video gibt's jetzt nochmal, in mono.


src: https://youtu.be/kWHFrx-ZLtM
Benutzeravatar
darsho
||||||||||
 
Beiträge: 7749
Registriert: 01.03.2012 09:45
Wohnort: Cologne

Re: Avalon Bassline

Beitragvon darsho » 02.02.2015 07:50

Die Website hat sich mit Infos und Bildern gefüllt.

http://www.abstraktinstruments.com/

Und neue Infos via GS :

patterns up to 64 steps
pattern editing includes skipping steps, reverse, random, rotate L/R, shuffle
arpeggiator can be played real-time or recorded directly into pattern
parameters saved with each pattern includes utility envelope trigger source (four setting - all notes, accented notes, non-accented note, slid notes), slide time (4 times available), filter b mode (each plugin cart can have two modes), pattern length, pattern scale.
Filter carts are $99US.
Already designed and tested being finalized for sale...

12dB oberheim state variable
24dB moog ladder
24dB japanese LPF

Currently in design phase

12dB multimode wasp
24dB 4075



Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
darsho
||||||||||
 
Beiträge: 7749
Registriert: 01.03.2012 09:45
Wohnort: Cologne

Re: Avalon Bassline

Beitragvon Trooper » 02.02.2015 11:16

Wenn es den wirklich für 800€ gibt, werde ich ihn mir zulegen, wenn er aber signifikant teurer wird, ist mir das ein 1 OSC Synth nicht wert.

Es ist es ein toller Synth mit vielen Möglichkeiten, alleine die Wechselfilter finde ich grandios :supi:
Als 303 Clone finde ich ihn aber nur durchschnittlich, anhand der spärlichen Demos bisher, da gefällt mir die TT303 doch etwas besser...


Perfekt wäre noch Midi über USB (kommt nicht klar raus aus der Beschreibung, vielleicht kann er es schon), sowie ein Zufallsgenerator für Patches.
Trooper
 

Re: Avalon Bassline

Beitragvon speedsol » 02.02.2015 13:49

hertzdonut hat geschrieben:bei der audioaufnahme ist etwas verkehrt geraten...

der eine kanal ist zur stereoverbreiterung? phasengedreht geworden, wenn man das signal auf mono schaltet kommt praktisch nichts mehr durch! so was geht natürlich gar nicht und ist eine kleinere katastrophe, vor allem auf monogeräten, aber auch sonst!!!

und ich dachte schon ich halluziniere :shock:
"i searched their site but then i realized u said old mag as in really analog ehhe - Ah yes, analogue paper, can't beat that warmth (especially when it burns...)"
Benutzeravatar
speedsol
|||
 
Beiträge: 249
Registriert: 24.03.2008 16:50
Wohnort: Berlin


Re: Avalon Bassline

Beitragvon Trooper » 08.02.2015 09:27

ah, da sind sie ja, die vermissten Squelsh Klänge :supi:

Jetzt nur noch den versprochenen Preis halten - und das Ding ist gekauft :phat:
Trooper
 

Re: Avalon Bassline

Beitragvon Trigger » 08.02.2015 11:25

Gefällt mir :supi:
Trigger
 

Re: Avalon Bassline

Beitragvon tiefenrausch2 » 08.02.2015 14:15

Hab die Jungs mal angemailt.
Preis wird eher 850.- als 800.- sein

tr
Benutzeravatar
tiefenrausch2
Goth
 
Beiträge: 546
Registriert: 25.10.2010 10:13
Wohnort: München

Re: Avalon Bassline

Beitragvon Trooper » 08.02.2015 16:17

Nun ja, 850€ das ist doch ok, meinte damit, nicht daß sie dann kommen und sagen, kostet doch 1200€, oder sowas ;)
Trooper
 

Re: Avalon Bassline

Beitragvon [dunkel] » 08.02.2015 16:42

850€ finde ich auch okay 8) wann kann man bestellen ?
[dunkel]
Goth
 
Beiträge: 532
Registriert: 13.01.2010 10:52
Wohnort: Bremen

Re: Avalon Bassline

Beitragvon tiefenrausch2 » 08.02.2015 21:39

Bestellen so in 4-6 Wochen angeblich.
Rackwanne kostet übrigens 70.-

tr
Benutzeravatar
tiefenrausch2
Goth
 
Beiträge: 546
Registriert: 25.10.2010 10:13
Wohnort: München

Re: Avalon Bassline

Beitragvon Trooper » 08.02.2015 21:43

Rackwanne - cool, genau was ich brauche :supi:

Danke für die Info.
Trooper
 

Re: Avalon Bassline

Beitragvon Speedy75 » 09.02.2015 08:49

tiefenrausch2 hat geschrieben:Hab die Jungs mal angemailt.
Preis wird eher 850.- als 800.- sein

tr


- inklusive einer Filtercard oder ohne ? Die kosten vermutlich 99 USD extra

- inklusive Mwst oder ohne ?

Ich bleib erstmal superskeptisch was die 850 euro betrifft.
Benutzeravatar
Speedy75
||
 
Beiträge: 152
Registriert: 08.02.2013 11:57

Nächste

Zurück zu Analog