Accusonus Era Bundle – Audio-Säuberung

accusonics era bundle

Das ist ja ein tolles Sample, was du da hast. Field Recording irgendwo da draußen in Belgien, wo die Rolltreppe so schön rumeiert, oder als dieser seltsame Sound irgendwie über das Feld zog, aber – verdammt – es rauscht ja ziemlich. Kann man da nicht mal was machen? Also bisher habe ich dann schön EQs verwendet oder im Sampler Filter. Es gab über die Zeit halbwegs schlaue Dinger, zuletzt war das Bias Sound Soap. Das gibt es schon lange nicht mehr und man schaut vielleicht nicht täglich nach etwas zum Hall entfernen oder Rauschen oder Störgeräusche-entfernen, dennoch stört sowas einfach. Und noch einmal aufnehmen? Das geht nicht, es ist zu weit.

Also – ich sah kürzlich dieses Accusonus Era Bundle und habe es ausprobiert. Es besteht aus mehreren Helfern. Diesen hier:

accusonics era bundle

Das “D” ist eine Art Doppelprozessor in den man jeweils 2 Plugins verwenden kann, aber man kann sie natürlich auch klassisch hintereinander setzen und den Klang bouncen und dann in “schöner” weiter verwenden.
Das Scenario wie unten zu sehen, sie alle hintereinander zu setzen in dieser Menge ist natürlich Unsinn.

Nun – es ist keine Frage von Bedienfähigkeiten, es ist nämlich wirklich simpel. Man hat etwas, was komische Geräusche hat die man nicht mag und die irgendwie typisch sind, die wirft man dann in den Noise Remover, ist es ein blödes Ploppen durch sprechen in ein Microfon – dann ist Plosive Remover das Tool, für Hall gibt es ein eigenes “Gerät” und natürlich der Klassiker – De-Esser – um zu spitze S-Laute zu entfernen – wenn man das übertreibt bekommt man lispelnde Menschen, aber eins ist mal sehr klar – es ist alles unfassbar einfach – reintun und los legen, ein wenig mit dem großen Knopf ausprobieren, ob etwas verloren geht und falls das Störgeräusch eher tief oder hochfrequent ist – das vorher einstellen. Es klappte recht gut in meinem Test, allerdings wenn die Geräusche und die Störungen zu ähnlich sind, wird es nie komplett entfernt oder einige Anteile mit entfernt, die man eigentlich nicht loswerden möchte. Die klassischen Dinge klappen also gut und ich habe auch sehr sehr schwieriges Material ausprobiert, Sachen aus dem iPhone, mit viel Hintergrund und Raum – und egal was man nimmt, es gibt immer ein “besser” wenn man die Era Tools verwendet.

Die einzelnen Sounds zu beurteilen hat einige Zeit gedauert, es ist super simpel und anders als beim “anlernen” des Noises in Soundsoap versucht das Plugin das selbst zu erkennen, was stört und was nicht.
Da ich Field Recordings schon seit früher Zeit gern verwende aber stets absolut billige Aufnahmeteile verwendet habe, die nie besonders hochwertig sind und auch keine besonderen Microfone besitze – ist das was man bekommt deutlich besser. Vielleicht wird man sogar mit Punk-Geist automatisch besser ..

Besser ist immer gut. $99 kann man da ausgeben ohne ein Problem mit sich zu haben.

1 Comment

leave reply / kommentieren

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.