SequencerTalk – Das Digitalpult Behringer Flow8 – was taugt das 200€-Gerät?

SequencerTalk Flow8 Behringer

SequencerTalk Checkup / Rundlauf

Was kann das Digitalpult von Behringer für gute 230€ denn wirklich und für wen ist es gut? Ich verwende es aktuell schon einige Zeit als Sendepult für unsere SequencerTalk – Reihe und hier ist ein kleiner Rundgang um das Mischpult – was es kann, wie groß es ist und für wen taugt das was?

Ich habe es für 220€ direkt nach Erscheinen gekauft und es für die Sendung und für Live-Musik geprüft. Auch für Gearnews gibt es einen etwas älteren Test auf Basis der ersten Firmware (es gibt jetzt die dritte Revision)

Sequencer Talk – Spontan-Test (vielleicht bald wieder…?)

Behringer Flow8 Rundlauf und App – ausführlich und Live – dies ist auch ein kleiner Test für mich – das erste Mal spontan, live und schaue mal, wie gut so etwas klappt innerhalb unserer Sommerpause bei SequencerTalk. Wir kommen auch bald wieder – nur nicht „jetzt“ ;)

– vielleicht mache ich noch so eine Sendung über irgendein aufgestautes Thema – die hole ich mir aus euren Kommentaren und Wünschen – sofern ich das Gerät noch da habe kann ich auch so einen Rundlauf machen.

Behringer Flow8 - Was taugt das 200€–DigitalPult (und für wen)? SequencerTalk Monolog Erklärbär Zwo

Daten Flow8 Latenzwerte und Einstellungen

Latenzen 128 Samples – 10ms Roundtrip bei 48kHz Sample Rate – in 5.9ms, out 4.5ms,

bei Buffer 256 Samples sind es 15ms an einem 2012 MBP das ist dann so die Grenze,
Eingangslatenz immer etwas mehr als Ausgang. Im Recording-Mode (InterfaceMode) ist es etwa 1ms mehr auf dem MPB 2016 – als Vergleich – mit allen Ins/Outs aktiviert (USBPorts, Master, In Stereo & Mono).

Abhören natürlich vorher / Monitoring ist hier also schon wichtig.

Die Kapitel: 0:02:37 Eingänge 0:05:27 8 Kanäle, stereo / mono 0:06:03 Die Bedienelemente / App Anzeige 0:08:02 Aux/Monitor/Effekt-Wege 2x 0:08:56 Display & Effekte 0:12:46 Details / was man nicht sieht 0:14:37 App Ansichten (lohnt!): EQ… 0:20:35 Stage Mix (konfigurierbar) – App 0:21:31 FX Wege – MON 1 & 2 – App 0:22:33 Bluetooth Port / Rückkanal f. Streams 0:24:18 am Rechner 0:27:18 Fazit – Vor/Nachteile 0:28:33 Menü und Bluetooth 0:30:22 Sondermodi Routing 0:30:54 Snapshots + Einstellungen 0:33:01 Effektparameter? 0:35:08 Anzeige / Handling 0:37:39 Fehlt was? Kompressor… 0:39:45 Anschlüsse / Äußeres 0:42:21 Fragen…

Noch ein Rundlauf: Roland SH-5

Wie klingt ein Roland SH5?

Zwei Konzerte im Raum „F-KK“ FR&SA findest du mit dem SH-5 hier (Moogulator in der Zeitleiste finden und abspielen)
von der AnalogDigital 2020.


Hier noch (m)ein Test zum System 100 Plugout mit Sounds

Erwähnte Synths:

System Synths
RolandSystem1 subtractive,digital wie 1m
RolandSystem100 modular,analog – nicht wirklich modular – klingt aber sehr gut
RolandSystem100m modular,analog cool, modular
RolandSystem1m subtractive,digital – flexibel – kann alles – SH und System
RolandSystem500 modular,analog Rolands eigener Wiederrelease des System 100m
RolandSystem700 modular,analog – klanglich der beste und schönste mit dem dicksten „Wumms“
System 8 natürlich auch! macht das alles polyphon – außer BPF und Mixerrouter

+ SH Serie:
Roland SH09 subtractive,analog
Roland SH1 subtractive,analog – toller Sound https://www.sequencer.de/synthesize…oland-sh-1-sh1-sh2-sh-1-sh-2-sh09-etc.157278/
Roland SH1000 subtractive,analog
Roland SH101 subtractive,analog – der war später dran – klingt daher auch deutlich anders.
Roland SH2 subtractive,analog – Snappy Hüllkurven, gibts auch als Plugout
Roland SH2000 subtractive,analog
Roland SH3a subtractive,analog < – der hat die Mischbatterie wie der SH7
Roland SH5 subtractive,analog <—- hierum geht’s eigentlich
Roland SH7 subtractive,analog der große mit FM

Moogulator - Live Improvisation - live (Nerdlich der Mitte 2020)

Was kann der SH-5 – ein Rundlauf um’s Orignal

Roland SH-5 Analog Synthesizer - SequencerTalk Monolog - Besser als System 100 + SH7 - System 1m?