Multitouch Experimente II

So, hab mal div. Apps ausprobiert, als Maus ist ein so kleines Ding wie das iPhone nur für bestimmte Dinge sinnvoll (gibt sone Free App von Logitech). Die Tasten oben sind nicht intuitiv, das ist nur sinnvoll, wenn man die Fläche als Maus verwendet, klappt aber schon. Die Apple Maus mit Multitouch scheint mir aber geeigneter. Will sagen: Das iPhone ist nur für spezielle Anwendungen da cool, zB als Fernsteuerung und sowas und als Faderbox auch. Für mehr wird es ein iPad oder vergleichbares Ding sein müssen.

Das sehe ich auch bei Touchscreens so, zu klein bringt nur wenige Funktionen sinnvoll, die meist eher Richtung Remote gehen.

Vielleicht kann sich hier jemand was rausziehen bzgl Planung. Ich finde das iPhone in sich geschlossen sehr gut, aber als Controller scheint es mir eben eher als Teillösung. Als Maus müsste es sowas wie eine runde Unterlage sein oder groß genug für eine Hand sein. Es ist für den direkten Kontakt und Hosentasche gemacht und das ist erkennbar.

Hmm, vielleicht hat jemand hier noch Input. Habe sehr viele Apps probiert und einige sind auch cool. Aber wer schnell arbeiten will: Die MagicMouse ist zzt da die bessere Wahl und für Synth-Regler und so TouchOSC auf iPod oder iPad, letzteres sicher eher als ersteres, aber es geht. Für vollständige Sachen ist es aber zu klein oder braucht mehrere Pages. Wer also auf sowas setzt, sollte nicht zu wenig Fläche einplanen oder die Sache so passend machen.

Der Effekt dabei ist jedenfalls zB für “pinched” und Swipes schon auch da aufm kleinen iPhone oder sowas, aber wichtig ist da eine passende Software oder Unterstützung. Kann also für Reaktor geil sein, für Finder “ganz ok” oder sogar lahmer als mit ner GUTEN Maus im Stil wie oben genannt, also mit großer Touchfläche oder dafür gemacht.

Noch jemand Experimente gemacht?

Erfahrungen?

Achja, Zur Erleichterung mit vielen TFTs hilft das

http://blog.boastr.net/?page_id=1722

Und für Multitouch auch das.. Aber das andere.

via Sequencer Synthesizer Forum • Thema anzeigen – Multitouch Experimente II.