Neuer U-He-Synth & Soundforce Controller für Soft-Synthesizer

sfc1 soundforce controller

Es gibt bisher nur ein einziges kleines Bildchen zu einem neuen Synthesizer von U-He, sicherlich eine Software – hier sieht man eine Art Sequencer und einige einfache Wellenformen – es könnte vieles bis alles sein, also warten wir einfach ab. Es erinnert ein bisschen an die Casio CZ Serie, allerdings würden dann Wellenformen „fehlen“. Da es AB/CD Gruppenbildung gibt, könnte es auch einfach 4 Oszillatoren geben, die miteinander agieren, wie bei den Casios. Vector-Synthese wäre auch möglich, wäre aber mit diesen Wellen etwas beschränkt und würde sich nicht lohnen, jedoch sieht man hier sicher nur die Hälfte der Wahrheit.

Bis da hin können wir über die Soundforce Controller für rePro 1 reden (und natürlich auch für den Prophet 5 / RePro 5, außerdem für Diva den Minimoog (und andere Minimoog-Emulanten) sowie für den TAL-Juno und auch Divas Juno-Derivate gibt es ebenfalls einen eigenen Controller – sie kosten 250-327€. Sie kommen aus NL und wurden wohl sehr einsam auch auf der Musikmesse vorgestellt, auf der ich mich nicht befinde.

Was hältst du von Controllern für Synthesizer? Reicht da nicht auch ein System 8 oder irgendwas, was wie bei Omnisphere einfach den Softsynth steuert? Oder ist es doch sehr zugänglich und einfacher, weil es eben eine Synth-Struktur hat?

Übrigens gab es schon vorher solche Controller – und auch Mario Jurisch ist dafür sehr bekannt.

1 Kommentar

Comments are closed - Kommentiere im Forum (link oben).