Time Exile’s Flesh – (Reaktor 6 Tool)

Reaktor 6 (which I do not own, still) had a lot of improvements to all the libraries, the Core and the new blocks – but there is a new ensemble which was made by IDM/Glitch Artist Tim Exile – he was one of those ppl I learned about when NI’s page was a load if interesting stuff, artists and people – long time ago.

so here’s flesh as a sample mangler (field recording)

it processes looks that make synth sounds and fx out of it.
and makes it sort of one-finger loop player that transforms those sounds in real time and sequences them – look at this:

CDM seems to be part of it or knows more

Tja, der Tim Exile hat wieder was gebaut, nach Finger und anderen Sachen und interessanten Live-Konzerten aus dem Glitch und IDM Bereich, bringt er nun ein Reaktor 6 Tool namens Flesh. Damit kann man Sounds oder besser Loops spektral zerlegen und als Effekt spielen. Gemacht ist das speziell für ihn und passt genau dazu, Loops zu spielen, welche ein Eigenleben bekommen. Die Videos oben und weitere auf Youtube zeigen das recht gut, das erste erklärt eher was passiert, das zweite zeigt was man damit machen könnte..

Wenn man auf die Loops in Kreisform klickt, kann man einige “Presets” anwählen und ein wenig an den Knöpfen drehen, um irgendetwas damit zu machen. Es ist so gesehen eine Art Verglitchungs-Effekt-Loop-Werkzeug. Spielerisch mit 3 Teilen (Mono, Polysynth), einem Subbass Teil (links mit dem U-Boot)
und einem Effekt-Bereich (rechts). – Technologie: Wavetable-Loop
ni flesh tim exile