2SK30 Transistor pnp/npn

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von XeroX, 7. August 2008.

  1. XeroX

    XeroX -

    ich hab hier ein paar 2SK30 transen und muss sie selektieren.
    doch leider find ich nicht die daten, die ich brauche.
    pnp oder npn ? ? ? ? ?
    oder welche möglichkeit gibt es das zu messen ?
     
  2. XeroX

    XeroX -

    ich hab da gerade was im netz gefunden um heraus zu finden ob es pnp oder npn sind.
    doch leider hat es nicht funktuoniert.
    jetzt hab ich noch gelesen :

    meine sind ja A typen.

    hat einer ne idee ?
     
  3. Ist dürfte ein MOS-FET sein.
    Da kommst Du mit der üblichen Widerstandsmessung nicht weiter.

    Hinter der "30" müßten m.E. aber noch weitere Zahlen folgen. Normalerweise sind die 4-stellig :roll:
     
  4. XeroX

    XeroX -

    in der bom sind sie als SK30A-GR aufgelistet.
    das GR steht für selected.
    doch leider hab ich die nirgens gefunden und hab nun bei reichelt die "2SK 30" genommen und muss selbst selektieren.

    der plan war, mit folgender schalung zu selektieren.

    [​IMG]

    dazu muss ich aber wissen, ob pnp oder npn :? [wenn das überhaupt mit fets geht ?]
     
  5. XeroX

    XeroX -

    den satz hab ich eben überlesen.

    nachdem ich mir die transisoren nun mal genauer angeschaut habe, und nach der zahlenfolge geschaut hab ;-)
    finde ich doch tatsächlich 2 verschiedene typen.
    eimal K30A GR 7H und K30A Y 6B
    ich hoffe, das meine vermutung stimmt und ich nicht selektieren muss und die K30A GR 7H schon selektierte sind.

    was meint ihr ?
     
  6. Wenn es sich um 2SK.... Typen handelt müßte die Nummer lauten

    2SK30XY, wobei XY zwei Zahlen sein sollten (z.B. sowas wie 2SK3017 oder sowas in der Art).
     
  7. XeroX

    XeroX -

    wie gesagt,
    in der bom steht SK30A-GR.
    ich hab dann da noch mal nachgefragt, weil ich diese nicht gefunden haben und wurde auf die 2SK 30 von reichelt verwiesen.
    2SK 30 ist ja auch mehr die produktbeschreibung von reichelt.
    auf den köpfen steht :

    K30A GR 7H
    &
    K30A Y 6B

    bin etwas ratlos :?
     
  8. tulle

    tulle aktiviert

    huhu, jemand zuhause? Der 2SK30 ist ein N-Channel FET.
    pagesperso-orange.fr/jm.plantefeve/2SK30.pdf
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    B-Funk hatte mir ein paar 2SK30 gesendet.
    Wenn ich mich recht erinnere gibts zwei Typen, die einen sind "genauer" .
    D.h. die einen werden die gematchten sein, die andern nicht.
    Was ich mich sicher erinnere: die von Reichelt sidn die ungematchten.
    guck mal bei Banzai, oder segor !


    was baust denn ?


    ansonsten:
    bei der oben gezeigten schaltung zum selektieren fehlt ein 10K widerstand im PNP teil.
    Unterhalb vom 3906 soweit ich ads verstehe
     
  10. XeroX

    XeroX -

    den VCF 121-100m von matthias.

    laut matthias sind die GR die gematchten.
    und diese ganzen bezeichnungen verwirren mich eh schon.
    da meine 2 versionen :
    K30A GR 7H
    K30A Y 6B

    heissen.


    in einem andern thread hab ich nun gelesen :
    jetzt herrscht totale CONFUSION :?
     
  11. so weit ich weiß sind die 2sk30 (O) + (Y) typen selektiert.

    und es sind j-fet´s ! da kannst du nichts mit der moog schaltung selektieren.
    da mußt du eine schaltung für fet´s nehmen, im netz habe ich schon welche gesehen..
    edit:
    schau mal bei den gitarre treter fraktion nach die bauen ihre kult phaser meistens mit selektierten j-fet´s.
     
  12. Zu unrecht. Viele Bauteile gibt es in versch. Bauformen. Ich kenne Dein Projekt nicht, doch brauchst Du *wahrschienlich* TO92. Das ist gängige Transistorform: In etwa ein der Länge nach halbierter Zylinder mit drei Beinchen.
     
  13. XeroX

    XeroX -

    mein problem ist,
    das in der bom vom 121 VCF SK30A-GR verlangt werden.
    nachdem ich die nicht gefunden habe, hab ich matthias [curetronic] angeschrieben und er hat mich auf die 2SK 30 von reichelt verwiesen.
    matthias meint, ich könnte die nehmen. nur wäre es besser selektierte [also die GR] zu haben.
    nachdem ich aber nun gesehen habe, das ich zwei verschieden 2SK 30 versionen von reichelt bekommen habe [K30A GR 7H & K30A Y 6B] nehme ich an, das die GR laut matthias die selektiereten sind.
    nach einem thread im www :
    und auch Unterton meint
    der typ Y ist der selektierte,
    jetzt bin ich etwas ratlos.
     
  14. Sorry, da habe ich mich blöd ausgedrückt: Den Teil Deiner confusion kann ich nachvollziehen. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass die geforderte Bauform eigentl. gut lösbar ist.
     
  15. XeroX

    XeroX -

    hmmmm,

    die bauform "TO92" hab ich ja.
    ist nur noch die frage : welche sind nun die selektierten :?
     
  16. JuBi

    JuBi aktiviert

    Moin moin,
    mein erstes Posting in diesen Forum, lese aber schon ein paar wochen hier und da mit großen Interesse mit, sehr interessant... :)
    Zum Thema 2SK30 GR: Ich sehe das mal so, im Datenblatt was tulle gepostet hat ist zu lesen das die Bezeichnungen "Y" und "GR" den min/max IDSS spezifizieren, die GR Typen haben den größten Wert mit 2,6/6,5 mA(Toshiba) bis zu 6/14 mA(Sanyo), Y Typen liegen darunter. Die Bezeichnung "GR" hat also nichts mit selektierten Typen zu tun. Mit der oben abgebildeten Schaltung kannst du auch nichts werden da die 2SK30 xx, wie tulle schon erwähnete, FET Transistoren sind. Wie man Fets selektiert weiß ich jetzt auch grad nicht, da war irgendwas mit -UGS im Gegensatz zu +UBE, die Ausbildung liegt schon zu lange zurück und seitdem kein FET mehr in der Hand gehabt.

    Vielleicht geht das...

    [​IMG]


    Grüße,
    JuBi
     
  17. XeroX

    XeroX -

    danke für eure hilfe, da hab ich wieder was dazu gelernt.
    das selektieren fällt aber nun aus, da ich nicht ganz schnalle wie es geht.
    ich werd jetzt einfach mal die GR typen verbauen und wenn ich mal selektierte finde oder selektieren kann, dann werden sie ausgetascht.
     
  18. tulle

    tulle aktiviert

    selektieren geht recht einfach: Du besorgst dir eine Fassung für den Fet, und einen Widerstand ~1k. Dann rechnest du nach, was als Strom fließen darf. Den 1k-Widerstand schaltest du zwischen + und Source, zwischen Drain und - kommt ein Amperemeter. + und - sind eine Festspannung, ein 9V-Block oder ein Gleichspannungsnetzteil. Jetzt legst du eine variable Spannung zwischen Gate und - an bis der gewünschte Strom an deinem Amperemeter angezeigt wird. Nicht vergessen, beide - miteinander verbinden. Die Spannung notierst du dir. Dann der nächste FET. Das päärchen, bei dem die Gatespannungen am nächsten beieinanderliegen sind dann 'selektiert'.
     
  19. XeroX

    XeroX -

    danke,

    das werde ich versuchen.

    das hab ich nicht ganz verstanden.
    wie errechne ich das :? ;-)
     
  20. tulle

    tulle aktiviert

    worst case: I = (Rds_on + Rsource)/U
    Arbeitspunkt liegt irgendwo zwischen 0 und I, ich nehme faulheitsmäßig immer die hälfte ;-)
     

Diese Seite empfehlen