A-121 vs. A-106-6

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Robert Moob, 24. Januar 2011.

  1. wurde bestimmt schonmal diskutiert, aber ich finds über die suchmaschine leider nicht...

    was sind eigentlich klanglich die herausragensten unterschiede der beiden filter? ich hab den A-121 und bin auch recht zufrieden damit... lohnt es sich, dass ich mir den A-106-6 auch noch zulege oder ist das fast das selbe (wird von doepfer ja auf der website als 121-nachfolger angepriesen)?



    :shock:
     
  2. AndreasKrebs

    AndreasKrebs bin angekommen

    Die Unterschiede sind meiner Meinung nach recht deutlich, sowohl im Klang, als auch von den Möglichkeiten. Den A-121 finde ich (obacht, Wein-Verkostungs-Vokabular...) eher etwas rau und knarzig, dafür geht die Resonanz bei allen 4 Filtermodi bis zur Selbstoszillation. Und alle 4 sind 12dB Filter.
    Der A-106-6 ist deutlich "schönfärbender" (gemäß dem Vorbild Oberheim Expander, von dem er inspiriert ist - ein Oberheim wird aber wahrscheinlich nochmal anders klingen - egal), das ist ein wunderbares Allround-Filter. Er hat auch deutlich mehr Filtermodi zu bieten: 16 Stück, 6, 12, 24 dB dabei, wobei 8 gleichzeitig abgegriffen werden können - entweder Modi mit Selbstoszillation (Umschalter nach rechts) oder ohne Selbstoszillation (Umschalter nach links). Der Eingang lässt sich übersteuern - klingt ebenfalls sehr brauchbar für "fett Angebratenes". Weil solche Klangprosa Quatsch ist, hier ein paar Klangbeispiele (normal durch die Modi durchgesteppt und dann weiter unten auf der Seite nochmal angezerrt):
    http://blog.andreaskrebs.de/2010/05/01/ ... r-example/

    Das gleiche Filter mit nochmal doppelt so vielen Modi und einer digitalen Steuerung zum Morphen zwischen den Filtermodi gibt's übrigens auch als A-107.

    Andreas
     
  3. kl~ak

    kl~ak Tach

    hier stehen schon viele infos zu filtern _ ist thread den ich mal angefangen habe und wo sich mitlerweile ne menge infos eingefunden haben.

    viewtopic.php?f=36&t=35147&hilit=modulare+filter

    mit dem 106-6 macht man erstmal nichts verkehrt :mrgreen:
     
  4. danke euch beiden für die infos... unter oberheim kann ich mir schonmal was vorstellen. :) ich mag den A-121 halt gerade dann, wenn er feedbackt. und da doepfer den A-106-6 auf der A-121-website als nachfolger angeben, hatte ich gehofft, dass es da einen weiteren noise-filter von doepfer gibt. jetzt seh ich aber gerade, dass sich das nur auf den austausch des moduls im basissystem bezieht..... der noisefilter ist wohl der A-106-1, oder? wie ist der denn im vergleich zum A-121?

    bzgl. des filtertreads... ja, klar, von anderen herstellern gibts noch einiges... ich mag den QMMG auch mit am meisten und bastel gerade auch an einer modulversion des monotrons... da bin ich auch mal gespannt, wie da der filtereingang CV-moduliert so wirkt...
     
  5. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Aha, da bin ich mal gespannt. Ich hoffe du schreibst dann dazu noch was...;-)


    Gruss
     
  6. AndreasKrebs

    AndreasKrebs bin angekommen

    Der A-106-6 ist halt ein extrem vielseitiges Filter (16 verschiedene Modi mit 8 Einzelausgängen), klingt sehr "schön" und kostet recht wenig. Super als "Erstausstattung", sozusagen. Ich hoffe, ich verstehe das mit dem "noise"-Filter richtig: eher etwas "wilder, noisiger", als allzu brav? Dann ist der A-106-1 sicher interessant. Die Resonanz hat nichts mehr mit der Resonanz "normaler" Filter zu tun, inkl. eingebauten Clippern und aufsplittbarem Feedbackweg. Beispiel mit 2 hintereinandergeschalteten A-106-1ern (erste Minute nur 1 Filter):
    http://blog.andreaskrebs.de/2010/06/18/ ... r-example/

    Möglicherweise ist auch der A-124 interessant für Dich, der ist auch etwas eigenwilliger als sonst so "Brot & Butter"-Filter:
    http://blog.andreaskrebs.de/2010/05/07/ ... r-example/

    Andreas
     
  7. ja, mit noise meinte ich dreckig, wild etc. ....der A-124 ist zwar was anderes als ich gesucht habe, find ich in deinem demo aber sehr gut. ist jetzt auf der wunschliste! :)
     
  8. AndreasKrebs

    AndreasKrebs bin angekommen

    Und der A-106-1? :twisted:
     
  9. bei dem bin ich noch nicht ganz sicher.... ist vermutlich was, was ich mal annehmen würde, wenns mir einer in nem tausch anbietet oder so.... klingt aber auf jeden fall auch sehr gut. :)
     
  10. kl~ak

    kl~ak Tach

    ja _ wenn man den etwas in die sätigung schiebt, dann klingt eigentlich alles ok bis auf den 4polLP :roll:

    ich benutze häufig die BP und HP kombinationen für HH bzw SN ...

    am wichtigsten ist für mich die steuerung der reso _ da wird ja häufig drauf verzichtet. aber (seit 3 tagen) befindet sich ein ems von AS bei mir und da kann man über die seuerung der reso mit einer hüllkurve sich perkussions bauen und sich dabei den vca sparen - reso aus = kein sound :lol: soetwas finde ich schon super ! geht mit dem 106-6 auch genau wie bei cwejman oder z2040 ...
     

  11. kleiner nachtrag dazu... hier eine ganz simple lötanleitung (nicht bzgl des filters, aber osc):
     

  12. die AS / EMS filter, z.b. der trapezoid, interessieren mich auch noch sehr......
     
  13. 7f_ff

    7f_ff Tach


    Danke, dachte hierbei aber eher an einen Blick auf dein fertiges Euromodul ;-)


    Gruss
     

  14. ja, schon klar.... das zieht sich natürlich immer etwas hin..... so als lose rummliegende platine gehts schon..... ich werd da auch nicht viele extras oder so einbauen, sondern lediglich das, was eh schon da ist, nach außen legen und hinter ne 3HE-platte kleben.... relativ unspektakulär... geht halt darum, das monotron generell mal ansprechen zu können, weil es meiner meinung nach schön klingt, aber quasi unspielbar ist bzw. nur als soundeffekt, aber keine melodien etc. ... und ein cv-steuerbarer filter wird das ganze sicherlich auch noch gut aufwerten :)
     

Diese Seite empfehlen