Ableton Live 9/ 32 oder 64 bit ?

Bandersnatcher

Bandersnatcher

..
Hallo zusammen,
ja die Frage 32 oder 64 bit installieren?!! Zögere gerade beim Update auf Live 9,bin ja nur einen Klick entfernt.
Denke aber; nur nichts überstürzen erst mal lesen was Ableton dazu schreibt,ok das ist mein Setup:
Macbook Pro 2009 noch 10.6.8 /2.8GHz intel Core 2 Duo 8GB RAM,hat ja auch immer funktioniert,
ok neues Teil mit Quad Core i5/i7 wäre schon nicht schlecht, aber nicht mehr dieses Jahr.
Verstanden habe ich auch das eine 64bit Version mit 8GB was anfangen kann.

Hat jemand Erfahrung mit der 64bit (9erVersion) oder ist mann mit der 32bit Version besser beraten?

Viele Grüße
Der Bandersnatcher
 
A

Anonymous

Guest
Bei 8 Gb empfiehlt sich die 64Bit Version, die 32 Bit Version wird von Ableton empfohlen, wenn man bis 4GB Ram hat. Von der Geschwindigkeit tun sich die Versionen nix.
 
B

Bragi Vän

......
Hast Du ein 64BIT Betriebssystem, nimm die 64Bit Version. Egal ob Mac oder Win, 32Bit ist ein Auslaufmodel.
 
A

Anonymous

Guest
https://www.ableton.com/de/articles/64bit-myths-facts/

What is the difference between the 32-bit version of Live and the 64-bit version?
The terms 32-bit and 64-bit refer to how much of your computer’s memory (RAM) can be used by applications. The 32-bit version of Live (like all 32-bit applications) can use up to four gigabytes of RAM, which means that it may not be possible to use very large sample collections or very memory-hungry plug-ins.

In contrast, the 64-bit version of Live can use a theoretical maximum of 16 exabytes of RAM - much more RAM than computers actually have. This means you can work with Live Sets (natively, with third-party plug-ins, and in ReWire configurations) that are much larger and more memory-intensive than in the 32-bit version.

There are no further technical advantages of a 64-bit version of Live.

But a 64-bit version of Live has a better system integration and therefore performs better than a 32-bit version on my 64-bit operating system, right?
Not necessarily. There are no differences in the CPU handling between the 32-bit and the 64-bit version.

The only advantage to be gained from the 64-bit version is the ability to address additional RAM.
 
claas

claas

.
Ich hatte mir erst die 64-Bit-Version installiert und nach dem ich den oben zitierten Hinweis von Ableton gelesen habe nun die 32-Bit-Version, da mein Mac nur 2GB hat. Einen Unterschied konnte ich beim besten Willen bisher nicht feststellen. Da Du aber 8 GB RAM hast, solltest Du die 64-Bit nehmen, wegen der besseren Speichernutzung.
 
Bandersnatcher

Bandersnatcher

..
Ja, vielen Dank für eure Tipps und Ratschläge,dann 64bit und los gehts :kaffee: ....
Viele Grüße aus dem Pott
Der Bandersnatcher
 
P

ps4074iclr

Guest
Es is auch gut, sich zu überlegen, was man macht wenn der Rechner abkackt. Hast du nen Backupcomputer in der Ecke rumfliegen oder nen Bekannten, der dir für ein paar Tage einen alten Rechner ausleihen kann? Falls das Backupsystem noch 32bittig ist, würd ich die 32bit Version nehmen. Beim Aufnehmen in 24bit/44kHz und Produzieren und Spielen mit VSTs is es (zumindest meiner Erfahrung nach) kaum möglich, mehr als 3GB RAM auszulasten.

Wenn du sowieso kein Backupsystem hast und notfalls nen neuen Rechner kaufen würdest, dann is das 64bittige sicher die bessere Wahl.
 
Bandersnatcher

Bandersnatcher

..
Noch ein Nachtrag,(Frage)
habe auf der Ableton Seite unter Hilfe , "64-bit - Myths and Facts" folgendes gefunden:

Can Ableton Live 64-bit load 32-bit plug-ins?
In short, no. A 64-bit host can only handle 64-bit plug-ins.
This said however, it's possible to "bridge" a 32-bit plug-in with a third party tool (such as jBridge). In this case the bridge runs as an application between the plug-in and the host as kind of a translator. This makes the plug-in compatible with 64-bit hosts.
It is to be expected that a plug-in translated in this manner will never run as dependably as a 32-bit plug-in in a 32-bit host or a true 64-bit plug-in in a 64-bit host.

Frage : Also ich habe dann die 64bit Version installiert. Viele meiner Plug ins; Arturia,Steinberg,.... sind aber als 32bit Version vorhanden.
Kommt es da zu Problemen,-zb. Oberheim Plug-In 64bit ,Prohet V2 32bit ??

Ja bin nicht der Experte deshalb diese Fragen... lieber vorher klären.... die Lichtblicke kommen dann nach und nach.. :idea: :idea: :idea:


Ps:psicolor-
Ja ich habe ein backup vom gesamten System,Bootfähig von externer FW800 Platte,über SuperDuper.Hat mich schon ein, zwei mal gerettet,
bleibt dann alles wie gehabt.Das letzte backup war vor 3 Tagen,also Snowleopard 10.6.8 war da schon installiert,das ist ja auch 64bit Version..
Also ich gehe mal davon aus das,dass backup auch 64 bit hat.
 
Zolo

Zolo

.....
Na steht doch in deinem Beitrag: es kommt nicht nur zu Problemen bei 32 Bit Plugins - du kannst sie gar nicht nutzen in deinem Ableton.
 
Bandersnatcher

Bandersnatcher

..
Wenn ich das richtig verstanden habe,wäre das dann mit der 64bit Version ja nicht so gut,
einige plugins die vorher liefen; prophet v2... würden in Live9-64bitVersion nicht mehr laufen?
Also alle überprüfen,Arturia kontaktieren und weitere, ob die jeweiligen plugins als 64bit vorhanden sind oder ein Update...
Ok habe ja beide Versionen im DL Archiv,wollte eigentlich schon Installieren,dann muß ich der sache wohl noch etwas zeit geben.
 
O

olafp

..
Ich stehe gerade vor der gleichen Herausforderung, hab mich aber bereits für 64 bit entschieden.
Ich bin es leid, bei 3,5gb Ram rumzudümpeln ( mehr kann xp nicht verwalten )
Die letzten 5 Jahre war ich allerdings glücklich mit meinem System, aber mit steigendem Resourcenhunger
muss jetzt was moderneres her.
Ich hab mich sogar für Windows 8 entschieden, trotz vieler Beschwerden über die Optik. Wenn mann das beiseite lässt
rockt das aber ziemlich gut und kann super mit moderner Hardware ( ssd ) ohne Einstellerei umgehn.
Ich bin schon gespannt wie mein neues Läppi mit 16 Gig Ram abgehen wird.
 
Zolo

Zolo

.....
olafp schrieb:
Ich stehe gerade vor der gleichen Herausforderung, hab mich aber bereits für 64 bit entschieden.
Ich bin es leid, bei 3,5gb Ram rumzudümpeln ( mehr kann xp nicht verwalten )
Die letzten 5 Jahre war ich allerdings glücklich mit meinem System, aber mit steigendem Resourcenhunger
muss jetzt was moderneres her.
Ich hab mich sogar für Windows 8 entschieden, trotz vieler Beschwerden über die Optik. Wenn mann das beiseite lässt
rockt das aber ziemlich gut und kann super mit moderner Hardware ( ssd ) ohne Einstellerei umgehn.
Ich bin schon gespannt wie mein neues Läppi mit 16 Gig Ram abgehen wird.
Ich behaupte mal: du wirst nicht viel unterschied merken. Die meisten Leute wollen sich nicht eingestehen daß der Prozessor zu langsam ist und hoffen auf eine Erlösung durch Speicheraufrüstung weils einfacher ist. Wie schnell isn dein Rechner wenn ich fragen darf ?

@Ableton
Wie ist das denn ? Kann man nicht beide Versionen installieren ? Sonst kamm doch auch jedes Update von Ableton installieren ohne das die anderen Versionen angerührt werde und man kann sie parallel nutzen!

Naja bei 64 Bit musst du sowas wie ein Adapter (Bridge) für 32 Bit Plugins klarmachen...
 
Bandersnatcher

Bandersnatcher

..
Noch mal Dank den antwortenden,
auch für den Link jbridge,kannte ich nicht, sieht aber erst mal kompliziert aus,dafür nicht so teuer.
Ist eine Beta Version ?! Hat das schon jemand ausprobiert?
Ok, gibt wieder was womit man sich beschäftigen kann,hätte man das nicht anders lösen können.. :school: sagen die unwissenden :floet:
Gruß
Der bandersnatcher
 
O

olafp

..
Zolo schrieb:
Ich behaupte mal: du wirst nicht viel unterschied merken. Die meisten Leute wollen sich nicht eingestehen daß der Prozessor zu langsam ist und hoffen auf eine Erlösung durch Speicheraufrüstung weils einfacher ist. Wie schnell isn dein Rechner wenn ich fragen darf ?
@

Darfst du.
ich habe aktuell nen Core 2 Duo 3Ghz mit wiegesagt erkennbaren 3, 5 Gig Ram unter einem sehr schlanken Windows XP
Soweit so gut mit der entsprechenden Festpladde und ner EMU 1820m

Ich muss aus beruflichen Gründen jetzt allerdings mobiler an die Sache herangehn und es wird ein Läppi mit
i7 3630QM 12 Gig Ram und ner fetten SSD.
( ich bin sogar überzeugt das die ssd power noch mehr aha effekt haben wird als Ram und CPU )

ALso es wird ein Rundumschlag und der wird auch ausserhalb des homöopathischen Empfindens liegen :)
( Audiointerface steht noch aus )
Mir stellt sich die 32 Bit Frage einfach nicht mehr, denn das gehört dann der Vergangenheit an.
Wiegesagt, ich war mit meinem System lange glücklich und wärs auch einigermassen immernoch, aber ich muss und will eben mobiler und kleiner werden.
Es gibt bestimmt liebgewonnene Plugs, die ich nicht mehr nutzen kann, aber das ist auch mal Gelegenheit sich von unnötiger Last im Pluginordner zu trennen. Ich muss sagen das Ableton 9 ansich aber auch schon das allermeiste abdeckt was ich so brauche bzw glaube zu brauchen ;-)
 
tom f

tom f

||||||||||||
Zolo schrieb:
Na steht doch in deinem Beitrag: es kommt nicht nur zu Problemen bei 32 Bit Plugins - du kannst sie gar nicht nutzen in deinem Ableton.

ausser live hat wohl so gut wie jeder sequencer solche 32 auf 64 adapter bereits integriert - bei sonar gibt es zb "bitbridge" welches seit etwa 5 jahren (seit der ersten 64bit version) alle plugs problemlos laufen lässt
 
mink99

mink99

......
Bandersnatcher schrieb:
Noch mal Dank den antwortenden,
auch für den Link jbridge,kannte ich nicht, sieht aber erst mal kompliziert aus,dafür nicht so teuer.
Ist eine Beta Version ?! Hat das schon jemand ausprobiert?
Ok, gibt wieder was womit man sich beschäftigen kann,hätte man das nicht anders lösen können.. :school: sagen die unwissenden :floet:
Gruß
Der bandersnatcher

Jbridge ist das Standard Werkzeug für 64/32 Bit bridging. Wie es mit dr Mac Version aussieht weiss ich nicht. Im Steinberg Forum wird allerdings für Windows statt der Steinberg Lösung immer nur jbridge empfohlen.
 
 


News

Oben