Fakten Akustische Behandlung von Raum-Klatsch-Echo und Bass-Reflexion

verstaerker
verstaerker
*****
puh... also ob GIK oder die aus Ungarn... preislich gibt sich das nichts... GIK ist sogar günstiger.

Bei GIK zahle ich für 3 Bass Traps 495€ @, bei /perfectacoustic.de/ 538€
die Soffit von GIK sind schon sehr teuer mit 245€ für die Sondergröße. Die Ungarn sind signifikant günstiger

btw... die Lieferung ist auf m Weg
 
marco93
marco93
Moderator
Ich frag nochmal bei gearspace ... habe wieder gezögert als ich den Endpreis (600€) gesehen habe und in Relation zu meinen Monitoren (250€) gesetzt habe :harhar:
 
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Zeig mal, würde mich interessieren, wie das nun ausschaut.

Noch ist es nicht soweit.. In 2 Wochen ist die Baustelle verkleidet.. Aktuell sind es noch kleinere Pakete, welche dann von einem 3mal 5 Meter Molton zu einer art Paravan gerafft werden.. Der erstreckt sich dann auch zur Decke und überdeckt die Segel, die lediglich aus verkleideten Rockwool besteht..
 

Anhänge

  • 755FCEE9-B850-4230-8187-F254D9D620C6.jpeg
    755FCEE9-B850-4230-8187-F254D9D620C6.jpeg
    2,6 MB · Aufrufe: 17
marco93
marco93
Moderator
Noch ist es nicht soweit.. In 2 Wochen ist die Baustelle verkleidet.. Aktuell sind es noch kleinere Pakete, welche dann von einem 3mal 5 Meter Molton zu einer art Paravan gerafft werden.. Der erstreckt sich dann auch zur Decke und überdeckt die Segel, die lediglich aus verkleideten Rockwool besteht..

Seit wann hast du denn die 8040 er? Ich dachte du hast die LYDs.
 
marco93
marco93
Moderator
Die 8040 sind besser. Hab aktuell einen Sub dran, den kann ich mir eigentlich sparen ..

Ja, @Verstärker hat die 8030er und ist auch begeistert. Wahrscheinlich hol ich mir die.

Edit: Hast du diem Lyds wieder verkauft? Du wechselst ja die Monitore öfter als so manche ihr Höschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Ja, @Verstärker hat die 8030er und ist auch begeistert. Wahrscheinlich hol ich mir die.

Machst du nix falsch. Ich hab den Dip für die Tischaufstellung aktiv an der Box - und den Rolloff im Grenzbereich -4 dB aktiviert , bis auf einen Einbruch von 10 db bei 110 Hz ist der Frequenzgang eigentlich schon perfekt .. Die Lyd klingen etwas wohlwollender, man muss bei den 8040 schon ordentlich mischen. Die 8040 sind etwas analytischer , und können in den Höhen schon sehr hart wirken. Bei Abhörlautstärke perfekt, - wenn man mal aufdreht will man aber nicht mehr davor sitzen ..
 
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
@marco93 jetzt mal ohne scheiss, wenn es nicht so weit wäre würde ich Dir auch mal zur Hand gehen. Ich denke es gibt im Forum bestimmt ein paar Leute in der Nähe , die dir 100% mal helfen würden , wenn sie wüsste das du keine Leiter steigen kannst ! nur mal so als Gedanke...
 
marco93
marco93
Moderator
@marco93 jetzt mal ohne scheiss, wenn es nicht so weit wäre würde ich Dir auch mal zur Hand gehen. Ich denke es gibt im Forum bestimmt ein paar Leute in der Nähe , die dir 100% mal helfen würden , wenn sie wüsste das du keine Leiter steigen kannst ! nur mal so als Gedanke...

Ist ja nicht mal eben so erledigt und die 600 € tun mir auch nicht wirklich weh, aber wenn es halt gar nichts bringt dann ist das ärgerlich. Man hat aber Rückgaberecht. Deshalb ja auch die Traps auf den Ständern. Da muß man nicht groß umstellen und die kommen einfach hinter den Tisch. Hab jetzt nochmal bei gearslutz geschrieben, da wird keiner antworten und dann bestelle ich die Dinger am Wochenende :harhar:Damit das ganze dann auch in Relation zu den Monitoren steht kommen dann demnächst die Genelec.
 
Zuletzt bearbeitet:
verstaerker
verstaerker
*****
Machst du nix falsch. Ich hab den Dip für die Tischaufstellung aktiv an der Box - und den Rolloff im Grenzbereich -4 dB aktiviert , bis auf einen Einbruch von 10 db bei 110 Hz ist der Frequenzgang eigentlich schon perfekt .. Die Lyd klingen etwas wohlwollender, man muss bei den 8040 schon ordentlich mischen. Die 8040 sind etwas analytischer , und können in den Höhen schon sehr hart wirken. Bei Abhörlautstärke perfekt, - wenn man mal aufdreht will man aber nicht mehr davor sitzen ..
das war bei meinen 8050ern auch so Anfangs ... mittlerweile kann ich das nicht mehr bestätigen ... die haben sich glaub eingespielt.
Wenns einen doch stört setzt man mittels GLM einen ganz, ganz leichten Rolloff ab 1kHz ...

Kann hier mittlerweile mit großem Hörvergnügen bei auch bei relativ hoher Lautstärke produzieren und hören. Für mich ne ganze andere Liga als die Dynaudio und auch die KSds.
 
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
das war bei meinen 8050ern auch so Anfangs ... mittlerweile kann ich das nicht mehr bestätigen ... die haben sich glaub eingespielt.
Wenns einen doch stört setzt man mittels GLM einen ganz, ganz leichten Rolloff ab 1kHz ...

Kann hier mittlerweile mit großem Hörvergnügen bei auch bei relativ hoher Lautstärke produzieren und hören. Für mich ne ganze andere Liga als die Dynaudio und auch die KSds.

Ja es ist auch nicht so eklatant, nur eben im Vergleich zu den Dynaudio 3 Wege Teilen. Ich finde die Ortung einfach einen ticken besser bei den Gennis, und die Signale werden einen Tick sauberer gezeichnet. Die sind analytischer. Eingemessen habe ich sie ja, und dadurch das ich 12 dB Headroom weggenommen habe , kommen die Teile wirklich tief genug um bei einer TripHop Hörsession alle Tracks der 90er einwandfrei zu spielen.. Der Subwoofer läuft bei 18-40 Herz mit , aber wer braucht schon 20 Herz. Bei so tiefsten Tönen gibt er noch ein bisl mehr schub, aber das braucht man wirklich erst bei Party Lautstärke. Also habe ihn so tief getrennt das er eher dazu da ist den Subbass Müll in der Produktion aufzudecken, in keinem fertigen Mix der Welt spielen 20 Herz eine Rolle. Es ist nur schön zu spüren, wenn man zb mit dem Pultek unten Energie reinschiebt , was zu viel bedeutet... Also in dem jetzigen Raum mit 70 Quadratmetern, kann man schon problemlos so aufdrehen das man sein Wort nicht mehr versteht.

Hatte gestern einen Kollegen mit dem Sinusgenerator nach einer Diskussion über Subbass die 18 Herz aus 1000 watt DSP Sub geschoben, das ist wirklich unangenehm , das gleiche jetzt auf einer grösseren Anlage und die Leute bekommen wirklich Schmerzen und Unwohlsein..
 
Zuletzt bearbeitet:
gerwin
gerwin
||||||||||
Ich bin gerade dabei mir einzelne Breitbandtreiber anzuschauen und bin überrascht, wie linear die mittlerweile sind. Die haben zwar ab 100Hz einen Abfall auf 50Hz, was sie jedoch für den Betrieb mit Subwoofer prädestiniert. Vorteil ist hier die punktförmige Schallquelle, keine Übernahmeverzerrung im Mittel-Hochtonbereich, kleine GehäuseMaße für Vierzolltreiber und somit ideale NahfeldMonitore oder vielleicht schon fast Kopfsprecher.
Leider gibt es da nichts Fertiges, was man sich leisten kann oder möchte.
Das könnte eventuell ein kleines Projekt werden, sich so etwas selbst zu bauen.
 
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Die Antares von Moll Audio sind zb als Breitbänder mit Basserweiterung und super Tweeter ausgelegt.. Am ende muss man halt schauen wie man damit klar kommt
 
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Mit Breitbänder meine ich Lautsprecher mit nur einem einzigen Treiber.

ja schon klar, und diese Breitbänder gibt es auch in guten System integriert. Bei klassischen Boxen wird ja schon bei 2-3 Khz zum Hochtöner getrennt, Superhochtöner trenne viel weiter oben.

Ich weiss das, weil ich ein paar Jahre für Fostex im Service gearbeitet habe. Ich kenne daher alle gängingen Breitbänder und Gehäuse .. Zb der Delta Sigma 208fe ist ein feines Teil. Aber auch hier betreiben die Profis das Ding gerne mit einem Supertweeter und Bassextension
 
gerwin
gerwin
||||||||||
ja schon klar, und diese Breitbänder gibt es auch in guten System integriert. Bei klassischen Boxen wird ja schon bei 2-3 Khz zum Hochtöner getrennt, Superhochtöner trenne viel weiter oben.

Ich weiss das, weil ich ein paar Jahre für Fostex im Service gearbeitet habe. Ich kenne daher alle gängingen Breitbänder und Gehäuse .. Zb der Delta Sigma 208fe ist ein feines Teil. Aber auch hier betreiben die Profis das Ding gerne mit einem Supertweeter und Bassextension
Das ist nicht zielführend! Es geht um einen Breitbandtreiber, der keinen Tweeter braucht. Somit gibt es nur einen Übernahmebereich, nämlich zwischen 50-100 Herz, je nach Einstellung.
 
verstaerker
verstaerker
*****
So heute kamen die 4 Absorber von GIK und die 2 Basotects von XB .

Ich poste später noch detaillierter Ergebnisse, aber ich kann schon vorgreifen, das das deutliche Veränderungen gebracht hat. Frequenzband gleichmäßiger, Nachhallzeiten kürzer und dadurch räumlich Ortung noch besser, noch mehr Präzision in der Abblidung einzelner Sounds und vor allem ist das Loch bei 62 Hz deutlich kleiner.
 
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Entweder Hubraum oder Masse (Feder)..
 
Zuletzt bearbeitet:
verstaerker
verstaerker
*****
Viel hilft viel, sag ich ja..
nach deinem viel hilft viel Konzept, wären jetzt aber alle Wände voll mit Absorbern... mein Konzept mit wenigen guten Absorbern an den richtigen Stellen ging schon auf

es kommen jetzt noch hinten die Bassfallen der Ungarn hin und da überleg ich ob ich noch eine weitere an die Schräge anbringe
 
marco93
marco93
Moderator
Was hast du denn jetzt fuer alles gezahlt? Sind die Gik Teile gut verpackt? Werden ja aus Polen verschickt offenbar.
 
verstaerker
verstaerker
*****
Was hast du denn jetzt fuer alles gezahlt? Sind die Gik Teile gut verpackt? Werden ja aus Polen verschickt offenbar.
817 excl USt
Verpackung war Top! Ja die kamen aus Polen via DPD

also am meisten Unterschied haben die Monster gebracht, die vergleichsweise teuren Soffits zeigten bei der ersten Messung wenig Unterschied. Kann aber sein das es die Kombi macht
 
 


News

Oben