Alesis Micron im Angebot

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Polarphox, 13. Dezember 2008.

  1. Polarphox

    Polarphox Tach

    Hi!

    Ich schreibe ja eher wenig und lese nur hier mit. :)
    Aber evtl. interessierts es ja wen, dass die gerade im grossen Kölner Musikhaus den Micron als Weihnachtsspecial für 266,- € rausschmeissen.

    Bei dem Preis find ichs schwer zu widerstehen mir so ne Rucksackhupe zuzulegen.

    Gruss, Wolf
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Interessant.
    Ah, klingt so als löse sich Alesis nun komplett aus der Synthesizerherstellerliste. "Alles muss raus"?

    Schöne Signatur *G*
     
  3. martyn

    martyn Tach

  4. dns370

    dns370 Tach

    Tue es nicht, unterlasse es

    Ich bin froh das Teil verkauft zu haben und sehe echt nicht zurück. Sicherlich, er sieht schick aus (Glaskastenmodell) und die Modmatrix ist auch OK, ....

    Bedienung: Trotz Shortcuts ein Krampf, das Display viel zu klein,

    wenn du volles Programm fährst und den Onboard-Sequenzer benützt ist es aus mit den 8 Stimmen (von wegen 8 fixe Stimmen), FX suboptimal

    Stell einen Waldorf MicroQ daneben und roooaaaaaarrrr, der kann zwar nicht so viel aber klingt um Klassen besser und ist um Klassen besser zu bedienen. Der Waldorf mach Druck, der Micron macht Blub - also Wolf vs. Schaf oder 100 und 1!!

    Die Filter des Waldorf klingen wesentlich besser!!!

    Ich habe nicht vor in deine Kaufentscheidung einzugreifen aber mit einem MQ oder Blofeld bist du sicherlich besser bedient

    Überlege dir das gut........ sonst bedauerst du es noch am Ende!


    Gruß

    Robert
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    (kleinlaut: <a href=http://sequencer.de/synth/index.php/Schwurbel>Schwurbel™</a> )
     
  6. Polarphox

    Polarphox Tach

    Hey!

    Danke für den gut gemeinten Rat. Würde ich das Ding für den ernsthafteren Gebrauch brauchen, würde ich euch zustimmen. :)
    In meinem Falle ist es nur so, dass ich ne handliche portable Lösung suche.
    Die Entscheidung keimte in mir auf, als ich mal mit ein paar freunden in den Proberaum gefahren bin. Da hab ich in nem Anfall von geistiger umnachtung meine komplette DAW im gefühlten 30 Kilo 19" Gehäuse mitgeschleppt, da ich ja unbedingt den DiscoDSP Discovery mithaben wollte. (Fürn echten Nord bin ich gerade zu geizig ^^) ..hab mich promt im Flur damit voll auf die Fresse gelegt...DAW in die eine Richtung, Controllerkeybord in die andere; und als wärs nicht genug noch rücklings auf den Gitarrenrucksack. Oh wunder blieb alles heile. So, genug der Anekdote. Blofeld gern (der da übrigens für 350 rausgeht), aber dann muss ich wieder mein Keyboard mitschleppen und abkabeln etc. oder mir noch eins dazukaufen.

    Deswegen sagte ich ja auch Rucksackhupe. Einfach ma zum mitschleppen, zur not auch mit lauter besoffenen Punks abschwurbeln ohne panik zu bekommen. Schwurbel ist auch zu vernachlässigen, da der in Verbund den E-Gitarren eh nicht rauszuhören wäre :lol:

    Ich sag mal, dass es für den Preis nix kompakteres mit ähnlichem Funktionsumfang gibt. Imho halt alles eine Frage der Anwendung bzw. des gewollten Nutzens.
     
  7. DerRidda

    DerRidda Tach

    Wenn ich mein Geld nicht für größeres zusammenhalten würde, würde ich da sofort zugreifen.

    Schade um Alesis, von so Sternen wie Andromeda und Fusion geht es jetzt wohl endgültig mit deren Karriere als Synthschmiede zu Ende.

    Naja, mit Numark im Nacken habe ich eh nicht mehr viel erwartet.
     
  8. denbug

    denbug Tach

    Das Teil hat mich nicht für 5c beeindruckt. Da gibt's wirklich schöneres für das Geld.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der DiscoDSP kann einem Nord allerdings auch nicht wirklich das Wasser reichen, so wie auch eben ein Micron seine digitale Herkunft nicht verhehlen kann. Er kann aber viel. Man sollte es mit der Vergraulen jetzt auch nicht so stark aufdrehen. Aber das Erstaunen über den Ausverkauf ist halt auch eher klein. Microkorg gibts ja auch noch, im 2fel.
     
  10. Roman

    Roman Tach

    Wow, ich bin gerade auf der Suche nach nem kompakten Midikeyboard, und wenn das Ding noch ein wenig hupen kann, ist doch super. Ist der Vocoder eigentlich zu gebrauchen?
     
  11. Polarphox

    Polarphox Tach

    @denbug...
    Was denn? Bin offen für Vorschläge. imho gibts da für etwas über 250 nicht viel.
    @Roman, n hupendes Midikeyboard...da bist bei Novation wohl besser aufgehoben. (xio und co)

    @Moogulator...stimmt schon, aber n Halber Nord für n viertel des Preises is schon Okay :) Wenns das Budget erlaubt steht hier auch bald mal n Nord ;-)
     
  12. Steril

    Steril Tach

    Definitiv nicht mit dem Funktionsumfang! Allein der Sequencer (der über Midi auch andere Synths ansteuern kann) ist Gold wert, einfach spontan eine Linie in Echtzeit oder StepbyStep einspielen, später editieren, ein Arpeggio draus machen etc. Dann noch der Drumsynth, der für jedes Instrument auf die volle Synthese zugreifen kann...

    Man darf sich von den Presets halt nicht abschrecken lassen, selber programmieren ist angesagt (gibt ja auch kostenlose Editoren), gerade die Mod-Matrix ist der Hammer. Keine Frage, es gibt natürlich bessere Synths, aber nicht für den Preis!
     
  13. TheDoctor

    TheDoctor Tach

    Sorry falscher Thread.
     
  14. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ist halt weniger Puderzucker (Virus) sondern eher Schleifpapier im Sound und wirklich schwer was warmes weiches aus der Kiste rauszukitzeln, also eher nix fuer jemand der 'nen Pad-Synth sucht.
     
  15. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Ein Freund hat sich gestern den Micron gekauft... ich werd mir den dann acuh mal zur Brust nehmen... ich kann mir nämlich nicht vorstellen dass man vernünftig editieren kann mit den paar reglern...

    aber klanglich wird er schon gut sein, ich hab ja den Ion... vorallem dass man die presets austauschen kann zwischen micron und ion find ich toll...
     
  16. MiguRoots

    MiguRoots Tach

    Dafür gibt es ja mittlerweile brauchbare Software-Editoren wie den MICRONIZER(freeware) oder den MICROZUNE (33$)
     
  17. orgo

    orgo Tach

    bisschen off topic aber:

    der beste schwurbel wird derzeit von einem gewissen dorian concept
    http://www.myspace.com/dorianconcept produziert (auch mit einem micron) auf seiner myspace page gibt es auch ein sehr schönes micron solo als video...
     
  18. mik93

    mik93 Tach

    hätte ich nicht schon - würde ich ihn jetzt kaufen!

    klar stimmen die kritikpunkte, aber was will man von dem preis und der ausstattung auch erwarten?

    by the way - die drum presets mag ich sehr - die klingen sehr schön nach alter ranziger und klappernde drumdose ;-)



    @grauwolf
    grüße nach duisburg (meiner alten heimat!)
    mik
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Als Apple-Mc-User hat man sogar die Nase vorn: Der beste Editor als AU-Plugin unter http://mysite.verizon.net/retroware/

    Ja? Wie geht das? Bei mir kommt nur MIDI-Clock raus.

    Also ich finde den Micron klasse: handlich (3 OkatvenKbds gibt es viel zu selten) für den Spontan-Gig, akzeptable Sounds fürn Club und Schrauber können sich theor. (s.o.) auch austoben (Running Gag unter Micron Usrn: Der beste Programmer für einen Micron ist ein Ion :)
    Und diese Schwurbel-Geschichte kann ich echt nicht mehr hören/lesen. Klang ist Klang und damit Geschmacksache. Ich mecker ja auch nicht ständig rum, dass ich den Moog-Sound Sch...e finde. :twisted:
     
  20. DerRidda

    DerRidda Tach

    :supi:

    Er klingt schon ziemlich fett. :P
    Und dieser unsachliche Schwurbel Kram bleibt mir eh gestohlen, solange mir keiner GENAU erklären kann, was das sein soll und wie es zustande kommt.
     
  21. also für 250 euro könnte man schon schwach werden.... :roll:
     
  22. Steril

    Steril Tach

    Einfach den Micron auf "Local off" stellen, soweit ich mich erinnere...
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Leider sind aber so keine Live-Änderungen möglich, weil ja das Kbd abgeschaltet ist - aber ich werds nochmal checken, wenn mein Kleiner aus der Rep. zurück ist.
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    Positiv sind gute Ausstattung, LFO-Konzept und S&H und ne durchaus Step-Seq-Mobildisko mit drin. Das ist schon nicht übel und die Frequenzen der LFOs und so - Das ist schon nicht schlecht.
     
  25. Polarphox

    Polarphox Tach

    Ich werd ihn mir morgen mal ansehen. Muss ja eh hin um mir ne Remote SL zu holen. Ich hab auf mein PCR-500 kein Nerv mehr. Vor allem weil ich zu blöde bin mir das zu merken, was ich da irgendwo gemappt hab :)
    Ich bin einfach der Meinung, dass ich für den Preis nix anderes bekommen kann, was man einfach so mitnehmen kann. Bei teureren Geräten hab ich auch immer n blödes Gefühl, wenn im Proberaum Party ist.
    Ich bin eh gerade am umstrukturieren und werde eh mein Gear komplett umschmeissen.
    Mal sehen was das morgen gibt.

    @mik...Stadt ist gegrüsst ;-)
     
  26. :schaf:
     
  27. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wenn du ihn nicht hörst / es dich nicht stört, ist es auch wurst. Ganz easy.
     
  28. mik93

    mik93 Tach

    ich hab so ne ungefähre ahnung was der schwurbel ist - erklären kann ich es aber nicht! ;-)

    bei mir hat sich seit einiger zeit so wie so die meinung festgesetzt - wenn ich was haben will was "richtig" anaolg klingt, nehme ich was richtiges analoges.

    so furchtbar schlecht ist der sound nun wirklich nicht vom micron und die kompaktheit der kiste ist nun wirklich ein großer pluspunkt
    klar gibt es VA's die runder und satter klingen, die kosten dann auch deutlich mehr und können oft weniger.

    manchmal kommt bei mir der verdacht auf das preiswerte geräte von einigen mitgliedern dieser runde per se als schlecht eingeordnet werden ;-)
     
  29. ...hm...in der Tat fast eine Versuchung wert...wobei, wenn ich Attribute wie "dünn" lese, kommen grausame Erinnerungen an den OB-12...
     

Diese Seite empfehlen