Apple bringt Logic Studio mit Logic 8

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von nanotone, 12. September 2007.

  1. nanotone

    nanotone Tach

  2. tomcat

    tomcat Tach

    crosspost
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    machtnix, ich verschmelze die Dinge mal..
     
  4. tomcat

    tomcat Tach

    Nee, ich meinte meinen Post ;-)


    Macht eh mehr Sinn einen neuen Thread drüber aufzumachen
     
  5. e6o5

    e6o5 Tach

    Der Preis ist schon der Hammer. Ich bin froh, dass ich mir Live erstmal nicht gekauft habe.
     
  6. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Ich bin bisher zu total zufrieden mit der Express Version gewesen, jetzt sagen alle in der neuen Express Version ist auch Ultrabeat drin, eigentlich das einzige was mich interessiert an der Vollversion aber ich finde keine Infos darüber was in Express alles dabei ist.. Auch kein Update Preis von Express auf Logic Pro8 finde ich nicht, sieht das jemand irgendwo?
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    http://www.apple.com/logicexpress/specs/

    Upgrade $99
     
  8. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Geil, danke, Acidmoon...

    Ultrabeat ist dabei und EXS24 ja auch wieder, wenn der jetzt Sampels laden kann brauch ich gar kein pro.. Komm eh nicht dazu Musik zu machen... ;-)

    Aber für mich würde das Update 299 kosten, da kann man ja eigentlich nicht wiederstehen, oder?! ;-)

    Frank
     
  9. elgato

    elgato Tach

    was haben die da gemacht?
    man muß sich das mal vor augen halten. die feature liste ist ja nun nicht der bringer. immer noch weitestgehend destruktives arbeiten, kaum neue instrumente oder effekte, eigentlich keine herausragende neuigkeit. einige gimmicks, die hoffentlich funktionieren wie dies stage dingens...

    aber:

    der preis!!!
    für die hälfte bekommt man das vierfache, also mit soundtrack etc.
    das ist doch strategie, das erinnert an die iphone preissenkung, wo zuerst alle dachten apple beginnt den ausverkauf und dann: schwuppdiwupp 1 mio. einheiten verkauft in 3 monaten...für den ipod hat man dafür 2 jahre gebraucht. was für ein umsatz !!!

    was sagt uns das ?
    die anderen verdächtigen wie cubase, ableton, magic etc.pp. müssen sich warm anziehen. dieser preis ist eine klare kampfansage und wahrscheinlich nur möglich unter dem großen dach von gesamt apple.

    unglaublich aber wahr : Apple goes cheap.
     
  10. elgato

    elgato Tach

    heise:


    Darüber hinaus enthält Logic Studio 80 Effekt-Plug-ins und eine umfangreiche Klangbibliothek bestehend aus den bereits verfügbaren fünf "Jam Packs" und den Sounds von Final Cut Studio 2. Die Bibliothek soll insgesamt 18.000 Apple Loops, 1.300 EXS-Instrumente und 5.000 Soundeffekte verschiedener Genres und Stilrichtungen umfassen.
     
  11. Ermac

    Ermac Tach

    Sind da jetzt diese ganzen geilen Instrumente bei, die mich bei Logic Pro so fasziniert haben?
     
  12. emdezet

    emdezet bin angekommen

    Yeah, endlich hat Apple all die künstlichen Bremsklötze aus der Express Version rausgezogen! Voller EXS-24, kein P mehr!
    255 Instrumententracks, AUXes, usw.usf. Sogar Ultrabeat dabei. :lol:

    Das Interface sieht aufgeräumter aus. Nichts Weltbewegendes, wie schon erwähnt wurde, aber hotdamn, billiger und besser! Go, Apple, go!

    Das mit dem Dazu- und Wegklicken der Fensterelemente erinnert mich an die Demo von Ableton Live, die ich mir hier mal angeschaut habe. Ich bin kein Freund von diesem One-Window-Krempel. Wofür hab ich hier denn zwei Displays? Aber das wird sich doch hoffentlich nach Belieben schalten lassen?! :?

    Ich hatte schon alle Hoffnungen in Logic aufgegeben, aber die 200EUR leg ich jetzt mal beiseite!

    Cheerio
     
  13. Ermac

    Ermac Tach

    Ach jetzt verstehe ich das erst mal! Logic 8 ist da mit bei! Ich dachte Logic Studio sei eine abgespeckte Version so wie bei Cubase 4 und Cubase Studio 4.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nope - bei Apple meint "Studio" immer eine ganze Suite. Bei Final Cut Studio hast z.B. auch Soundtrack Pro mit dabei. Und andere nette Sachen wie Motion3 und LiveType.
     
  15. Ermac

    Ermac Tach

    Kacke....

    :twisted: Kauf Dir einen Mac! Dann kannst Du endlich wieder Logic benutzen, wie Du es schon seit Atari-Zeiten tust!

    :opa: Mensch Phelios, fall doch nicht auf so ´ne dumme Apple-Masche rein! nur weil die Preise für Logic im Keller sind kaufst Du Dir doch keinen Mac!
     
  16. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Ich weiß nicht genau was ich denke kann denn...

    1.) den ganzen Haufen Sampels brauch ich nicht unbedingt, so gesehen bekommt man aber vieles für Lau...

    2.) 3 Jahre warten auf das ist eigentlich ein wenig schwammig, da kommt noch was, bestimmt... Was haben die 3 Jahre lang gemacht? Ok, vielleicht die Engine überarbeitet, mal schauen..

    3.) Die Express Version ist ja jetzt nu mehr als geil, schade, Update trotzdem zur großen bei dem Preis..

    4.) DER PREIS; ABSOLUTE KAMPFANSAGE!!
     
  17. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mir geht's in 1. Linie um die Engine. Wenn sie wesentlich besser klingt als die von Live ist das Teil (die Express) gekauft.

    Die Audioloops von Soundtrack sind übrigens recht prall. 22GB, vieles davon in Surround.
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wieso eigentlich Express, zuml die "echte" Version für "Männer" 400 kostet?

    Übrigens versteht es zwar 64 Bit, ist aber wohl nicht nativ ein 64bitter, wenn ich das richtig verstehe. Es gibt aber aus 6er User Sicht eh so viele Vorteile, da lohnt sich der Umstieg.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Weil mich nur die Engine interessiert und vielleicht noch Ultrabeat. Ansonsten bleib ich Ableton-Jünger. <img src="{SMILIES_PATH}/amen.gif" alt=":amen:" title="Der "normale" Glaube.." />
     
  21. nanotone

    nanotone Tach

    Was mir auch sehr gut gefällt ist "MainStage", NI Kore lässt grüssen!
    Jetzt interessiert mich noch wie die Erkennung/Einbindung der MIDI-Hardware läuft.
    Hoffentlich so konfortabel wie z.B. beim Korg Kontrol49 mit Reason.

    Grüsse
    Frank
     
  22. tomcat

    tomcat Tach

    Wenn es nativ ein 64bitter wäre würde es nicht mehr unter Tiger laufen ;-)

    Wenn Apple allerding smit den neuen Libs entwickelt hat reicht eine neukompilierung um es native 64bit zu machen. Aber das wissen wir erst im Oktober.
     
  23. Navs

    Navs Tach

    Verstehe ich das richtig:

    Upgrade von 7, 6 oder 5 auf 8 = €200 ?

    Da fühle ich mich als LP7 Benutzer eher verarscht oder?
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ehm, nicht wenn man es "the Leo way" mäßig macht und quasi 2 Engines anbietet. Ein Apfel kann sowas ja eigentlich. Es wäre auch nicht schlimm, wenn man 2 Versionen hat oder sowas, wenns nicht anders geht. Das ganze ist aber im OSX recht gut gelöst mit dem Thema 32->64. Grade bei internen Bearbeitungen und sowas lohnt sich da eine interne hohe Auflösung - Überbewerten muss man es nicht, denn wir alle schreien natürlich danach direkt nach 128 Bit oder so ;-)
    Für EQing und Kompressor ist das halt ein Thema, fürs mischen sehr vieler Kanäle..
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

    so ist das, jedoch finde ich es nett: Bis Logic 5 runter gehen die, was ja doch recht kulant ist. Üblich war bei Emagic 2 Versionen zurück. Ich habe quasi deshalb die 7 übersprungen, jedoch ist die 6er auch nicht soooo super stabil. Neu kostet das alles 0.4k€, was ja auch ziemlich günstig ist. Apple macht da ganz offensichtlich eine Offensive und will ordentlich was verkaufen, auch an Neulinge oder Re-Neulinge vom PC. Jedenfalls würde ich als PC User jetzt als EX-Logic "Fan" gut nachdenken, so wird man wohl denken. Wenn Phelios nicht mehr so viel fluchen will, holt er sich das und dann ist auch egal, in welchen Port so'n USB-Keyboard kommt.

    Aber Systemwechsel und DAW-Wechsel? Hmm.. Da würde ich 2mal nachdenken.
     
  26. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Zum Thema Kopierschutz: Kein USB-Dongle mehr, auch kein Challenge/Response-Mist, nur noch Seriennummer! Danke, Apple! Zum Thema Preispolitik: Logic Studio für 479 Euro ist brutaler Mord an sämtlichen DAWs der Mac-Plattform. Pfui, Apple! ;-)
     
  27. tomcat

    tomcat Tach

    Der eigentliche Mord an sämtlichen DAWs ist der jetzt fehlende Kopierschutz.
    Die meisten die sich drüber freuen haben imho kein Original ;-)

    Marketingmässig natürlich ein schlauer Schachzug. Billig für die die Originalsoftware kaufen und für die bösen Buben .. wir wissen schon. Also neue Käuferschichten für die Hard- und Software erschlossen.

    ...und die Handbücher gleich zum Download :shock: Das ist Guerillamarketing.

    Der einzige Kopierschutz ist da die Grösse des Pakets. 30-50 GB sind halt doch schon was, so wie schon beim Final Cut.
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der Preis ist Kampf, die Art auch, denke man will wieder aufholen und auf allen Fronten, bei allen Ligen. Das ist sinnvoll und da tun Preis und Co schon was dran. Ich kenne sehr viele Leute, die testen erstmal und wenn sie dann erste Erfolge haben kaufen sie das Ding offiziell. Meint: Wenn sie es öffentlich machen. Das ist zwar nicht legal, aber das wissen viele auch. Leute, die bekannter sind können sich eh keine geklaute Soft im Image leisten, auch klar.
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich denke aber schon, dass die Bereitschaft zu zahlen unter den Macianern größer ist.
     
  30. elgato

    elgato Tach

    aber bei 480,- überlegt man sich wirklich ob man sich es nicht gleich kauft.
    ist ja schon was anderes, die boxed version mit allen samples, support, handbücher, gutes gewissen, kein schiss wegen internet polizei und so...
    ist schon saumäßig schlau von apple- denn bei itunes hats auch nur so funktioniert. 0,99 euro für nen song, da ist man nicht kleinlich...9,99 euro für das album, jeder der musik liebt greift hier zu...das ist eine astreine preispolitik, und dann machts halt wiederum die masse.

    bei logic ist es ja auch wieder verführerisch, dann kauft man sich eben den 24" imac mit dem man sowieso schon geliebäugelt hat, denn logic ist ja jetzt so billig, daß man schon wieder spart, beim kaufen...

    manche finden das unseriös und anstößig, v.a. nicht-apple benutzer, aber das ist quatsch. das ist einfach nur eine geniale marketingmaschine.
    die ganzen meldungen zuletzt:
    apple verramscht iphone wegen absatz problemen - nein apple stellt jedes andere handy und sogar den hauseigenen ipod derartig in den schatten was verkaufszahlen angeht...

    oder:
    apple entschuldigt sich bei aufgebrachten erstkäufern mit 100 dollargutschein, die aktionäre schlagen die hände über dem kopf zusammen - checkt ihr es nicht? das ist traditionelle kundenbindung, die es sonst nirgendwo mehr gibt. wenn sony morgen den preis seines spitzenhandys senkt, ja glaubt ihr da kräht EIN hahn danach ob es jetzt ne entschädigung für die early adopters gibt ?????

    apple´s strategie ist in den meisten punkten äußerst benutzerfreundlich. das größte problem stellt sich der konkurrenz.
     

Diese Seite empfehlen