Arturia Minifreak Synthesizer - Der Hauptthread

Die Iden des Maerz
Die Iden des Maerz
|||||||||||
Habe gestern im Gespräch mit @powmax mitbekommen das er die „Wavetables“ aus dem Microfreak nicht haben soll?
 
emell
emell
....
Habe gestern im Gespräch mit @powmax mitbekommen das er die „Wavetables“ aus dem Microfreak nicht haben soll?
Das stimmt. Kommt vielleicht mit einem Firmware Update. Und wenn nicht: das Kistchen ist durch die 2 Oszillatoren und alles andere dermaßen potent, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Plus ein sehr intuitives UI. Außerdem hab ich auch den Microfreak, insofern ist mir das mit den Wavetables nicht soooo wichtig.
 
Scenturio
Scenturio
au͘͏͡d̛̀i̛͝a͞ţ͏u͏r ̷͜et ̶͟͝a͡l͜t͢͡͠e͜͠ŗa ͝p͢a̛rs
Fazit: Ich halte den Minifreak für einen gewaltigen Fortschritt zum Microfreak, den ich persönlich nicht mochte.
thx. Mich interessiert vorrangig der Eindruck von Leuten, die schon Erfahrung mit dem Microfreak hatten. So richtig mein Ding war der nämlich auch nicht; vielleicht hätte er mir polyphon mehr zugesagt.
Verspreche mir auch einiges vom doppelten Oszillator, insbesondere der zusätzlichen Modulationsmöglichkeiten und den FX.
 
Zuletzt bearbeitet:
Darwinian
Darwinian
|
Kleiner Tip: Haushaltswaage zu rate ziehen. ;-)
Gehört leider nicht zu meinem Studio Equipment, so das ich gestern Nacht nicht dazu kam... ;-) Aber ich habe es soeben nachgeholt; der Minifreak wirgt tatsächlich nicht 1.2 kg sondern ca. 3 kg, eigentlich egal, aber falsche Angaben gehören korrigiert... :)
 
Moogulator
Moogulator
Admin
sind 3Kg - schätze die Metallplatte war bei Textlegung noch aus anderem Material oder dünner. Das macht viel aus.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
unten ist Metall, Gehäuse ist Plastik. Ähnlich wie Microfreak. Wirkt aber stabiler und ist ja auch etwas größer. die Tastatur wirkt wertig. Hat so eine Stoff-Einspannung. Die Aussparung für die Slider wirken etwas "extra" - hätt ich aus Designgründen wohl nach oben gezogen. Aber das wäre dann wohl als 80er Stil bewertet worden.

Die Frösche sind aber der Hammer.


https://youtu.be/EH3KGhc69QY
 
Zuletzt bearbeitet:
  • hilfreich
Reaktionen: Iso
Moogulator
Moogulator
Admin
Ich finde diese Absetz-Ränder seltsam und so ein Frosch zeigt mir nicht viel. Für Oktavlage hätte ich schon auch was anderes genommen als explodierende Frösche. Aber ich hätte es gern nicht extra geschrieben.
 
monokit
monokit
Moderator
Mich interessiert vorrangig der Eindruck von Leuten, die schon Erfahrung mit dem Microfreak hatten.
Ich fand den Microfreak ganz lustig, sehr vielfältig einsetzbar, die Matrixsteuerung ging mir nach einer Weile auf den Keks und der Grundsound ist imho ziemlich digital roh, da half auch das Filter nicht soviel. Ist halt Geschmackssache, und was dich am Microfreak so gestört hat...was es auch immer war, das muß jetzt nicht besser sein. Nur evlt. anders, oder sogar schlimmer. Wirste sehen. ;-)
 
Scenturio
Scenturio
au͘͏͡d̛̀i̛͝a͞ţ͏u͏r ̷͜et ̶͟͝a͡l͜t͢͡͠e͜͠ŗa ͝p͢a̛rs
Lol für simples Filtertracking muss man ein Modslot verbrauchen, eigentlich eine Standardfunktion bei den meisten Synths.
solange es sich damit sauber auf 100% setzen lässt, kann ich sogar damit leben ...

EDIT:
was dich am Microfreak so gestört hat...was es auch immer war, das muß jetzt nicht besser sein. Nur evlt. anders, oder sogar schlimmer. Wirste sehen.
;-)
ja, werd ich wohl sehen. War ja sozusagen ein Blindkauf. Nach Erfahrungen mit Microfreak, Argon8 und Hydrasynth weiß ich aber inzwischen, welche Art Sounds ich von so einer Kiste in etwa erwarten kann (und dass das Filter keine Wunder wirkt), und kann mir durchaus vorstellen, dass sich das Teil in mein aktuelles Setup gut einfügt. Wenn nicht, dann halt nicht. :)
Ich bedenke halt, dass hier inzwischen Polybrute, Super-6, Take5 und Nymphes die Haupt-Polys sind, und da könnte mir ein etwas aufgebohrter Freak durchaus etwas Würze reinbringen. :dunno:
 
Zuletzt bearbeitet:
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
Lol für simples Filtertracking muss man ein Modslot verbrauchen, eigentlich eine Standardfunktion bei den meisten Synths.

Das ist gar nicht so wild, beides ist schon auf der Matrix und die leuchtenden Pünktchen sind scheinbar nicht begrenzt, von daher ist es eher wenig komfortabel in der Bedienung. Aber zugegeben ist das ein Parameter den ich zumindest einmal setze und dann nicht mehr anfasse.
 
Marf
Marf
||
So, nun konnte ich mich mal ein wenig mit dem MF auseinandersetzen. Komme da recht intuitiv zurecht. Was ich aber seltsam finde: Bei einigen Presets ist (zumindest bei meinem Gerät) ein enormer Rauschanteil zu vernehmen, z.B. bei 229 Orpheus. Ist das bei euren auch so? Oder habe ich ein defektes Teil erwischt?
 
Marf
Marf
||
Ist also bei dir auch so? Ich denke nicht, dass der Effekt rauscht, Kompressoren heben vorhandenes Rauschen stark an…
 
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
Wie kann man eigentlich beim Minifreak den Arpeggiator Teiler verändern?
 
Marf
Marf
||
Gegenfrage: Gibt es einen globalen Key-Transpose? Also nicht für Sequenzer (geht mit Shift + Taste) sondern einfach nur global für alles?
 
Marf
Marf
||
Was meinst du damit? Kannst du das bitte genauer erklären. THX
Die meisten Synths die ich kenne, lassen das Keyboard transponieren. Z.B. ein Transpose von +4 und eine gedrückte "C" Taste spielt dann ein E. Das ist ganz praktisch, wenn man mal "gezwungen" ist in einer Tonart (mit) zu spielen, die man noch nicht so in den Fingern hat...
 
Scenturio
Scenturio
au͘͏͡d̛̀i̛͝a͞ţ͏u͏r ̷͜et ̶͟͝a͡l͜t͢͡͠e͜͠ŗa ͝p͢a̛rs
kann das nicht so gut wie jeder Synth? Notfalls machst Du das über Transpose. ;-) (oder über die DAW mit local off)
 
AlexDozer
AlexDozer
||
Die meisten Synths die ich kenne, lassen das Keyboard transponieren. Z.B. ein Transpose von +4 und eine gedrückte "C" Taste spielt dann ein E. Das ist ganz praktisch, wenn man mal "gezwungen" ist in einer Tonart (mit) zu spielen, die man noch nicht so in den Fingern hat...
Ok danke für Info. Aber was geht jetzt beim MiniFreak mit Shift + Taste? Kannst du mal das genauer erklären, gibt ja leider noch kein Handbuch.
 
intercorni
intercorni
*****
In meinen Ohren ist der Minifreak sehr nah am aktuellen Musikgeschehen von den Sounds her. Bravo Arturia! Endlich mal weg von den langweiligen Vintage Sounds.
 
Marf
Marf
||
Ok danke für Info. Aber was geht jetzt beim MiniFreak mit Shift + Taste? Kannst du mal das genauer erklären, gibt ja leider noch kein Handbuch.
Wenn der Sequenzer läuft, dann kann man mit Shift und Keyboard Taste die laufende Sequenz tranponieren. Ohne Shift spielt man einfach nur dazu... das ist ganz cool.
kann das nicht so gut wie jeder Synth? Notfalls machst Du das über Transpose. ;-) (oder über die DAW mit local off)
Ja eben, mit Transpose. Hat der Mini Freak aber augenscheinlich leider nicht. Die Funktion ist leider oft in Menüs versteckt, der A6 hat sogar ne Taste dafür, was super praktisch ist: Taste gedrückt halten und neue Root note spielen. Live nutze ich keine DAW (eigentlich nutze ich so gut wie nie eine DAW, nur zum Mastern von Mitschnitten). Abgesehen davon wäre das im Live Einsatz auch recht umständlich. Mal sehen, evtl. muss ich mir was mit Mozaic am iPad programmieren... Wollte eh versuchen, den Mini Freak als Masterkeyboard zu integrieren, da brauche ich dann auch eine schnelle MIDI Kanalumschaltung. da wünsche ich mir die Direktheit, die der Keystep 37 bietet.
 
Scenturio
Scenturio
au͘͏͡d̛̀i̛͝a͞ţ͏u͏r ̷͜et ̶͟͝a͡l͜t͢͡͠e͜͠ŗa ͝p͢a̛rs
... oder nimms als Ansatz auch mal die schwarzen Tasten zu lernen. ;-)
:wegrenn:
 

Similar threads

Tom Noise
Antworten
92
Aufrufe
8K
45tsdfp983fou350j
4
dilettant
Antworten
142
Aufrufe
9K
intercorni
intercorni
dilettant
Antworten
87
Aufrufe
6K
noir
 


Neueste Beiträge

News

Oben