Aus 2 WAV-Files eines machen? Hilfe!

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von thomas004, 25. Oktober 2006.

  1. thomas004

    thomas004 Tach

    Hallo Forum!

    Bin neu hier, guten Tag!!! :D Nach vielen Monaten passivem Lesens ist es für mich an der Zeit, auch mal ein Problem zu beschreiben. In diesem Forum scheinen mit im deutschsprachigen Raum die kompetentesten Leute zu sein, so dass ich optimistisch bin:

    Ich nehme gerade einen neuen Song mit meinem alten Fostex VF-16 Harddiscrecorder auf. Möchte ich den fertigen Mix zum PC übertragen, habe ich leider nur die Möglichkeit, am VF-16 WAV-Files auf ZIP-Disketten zu speichern und diese dann auf den PC zu kopieren. Leider für jede Spur EINE seperate WAV-Datei, also für einen Stereo-Mix 2 WAV-Dateien!

    Wie kann ich jetzt aus 2 WAV-Dateien (L und R) 1 Datei machen oder (besser) gleich direkt aus beiden Dateien ne CD brennen???

    Bislang gehe ich über LOGIC, indem ich beide WAV-Dateien importiere und dann intern bounce und dann aus diesem WAV eine CD brenne. Ich habe aber das Gefühl, dass das viel zu umständlich ist und ich mir durchs Importieren und Bouncen Qualitätsverluste einfange.

    Habt Ihr ne einfachere Lösung zum CD-Brennen aus 2 WAV-Dateien gleichzeitig?

    DANKE für Eure Hilfe, Gruß, Thomas
     
  2. Hallo,

    also das Bouncen ansich bringt ja keine Qualitätsverluste in dem Sinne, sofern die Quellen ohne Verlust (wie z.B. per Wave-File) übertragen wurden.
    Du meinst mit Bouncen ja schon das digtale "Zusammenrechnen" und nicht erneutes Aufnehmen im PC während des Abspielens, oder ?

    Aber grundsätzlich hast Du schon recht, dass das nicht der übliche Weg ist, möchtest Du die Einzelspuren im PC denn noch bearbeiten (Effekte, Lautstärke etc.) können, oder geht es sich nur um den Gesamtmix aus dem Rekorder, der lediglich nur noch gebrannt werden soll ?

    Da würde mir dann zum einen einfallen, die Tracks auf dem Recorder zu Bouncen und dann erst das Wave rüberzuschicken...ansonsten, hat der Recorder keinen digitalen Ausgang ? Darüber könnte man die Summe dann ja auch auf den PC überspielen...oder gar einen Brenner direkt an den Recorder anschließen... ?

    Ansonsten:

    :hallo:
     
  3. thomas004

    thomas004 Tach

    Wow, das geht ja schnell hier, danke!

    Also: Ich bin Homerecordler, und mein Budget ist beschräkt, da ich über die Jahre gesehen recht wenig aufnehme. Bin eher ein Technik-/Sound-/Haben-will-Freak. Von daher:

    Ja, der Recorder hat einen Digi-Out, mein PC aber keinen Digi-In...

    Ja, man könnte einen externen SCSI-CD-Brenner direkt an den Recorder anschließen, aber ich habe keinen...

    Ich kann im Recorder einen 16-Spur-Mix auf 2 Spuren zusammenmischen und im Fostex-Format sichern. Zusätzlich kann ich auch als WAV speichern, dann erzeugt der Fostex aber für jede Spur 1 WAV. Das ist ehr so gedacht, Einzelspuren zum Nachbearbeiten am PC extren auszulagern, nicht aber den gesamten Stereo-Mix. Intern im Recorder die WAVs bouncen geht leider nicht.

    Am PC möchte ich NICHTS mehr nachbearbeiten, sondern direkt den Gesamtmix aus beiden WAVs brennen. Im Logic läuft das Bouncen über den Mixer mit zg verschiedenen Einstellmöglichkeiten, was ich aber alles nicht möchte. Einfach brennen aus 2 WAVs... Das sollte doch irgendwie gehen, oder?

    Gruß, Thomas
     
  4. ...ok, also während ich für meine erste nur SPDIF IN/OUT Isa Karte 998,- DM bezahlt habe, ist ein Digitaleingang heute eigentlich bei jeder Soundkarte eine Dreingabe...ich kann jetzt nicht sagen, ob da jetzt Quallitativ so Riesenunterschiede bestehen beim Aufnehmen von Digitalsignalen, aber hier im Arbeits-PC habe ich letztens ne Terratec für 10,- Euro gekauft...mit Digitalem Eingang...

    Bzgl. CD Recorder solltest Du mal sehen, es gibt immer eine Kompatibilätsliste die Du Dir ansehen solltest, als PC Zubehör bekommt man diese älteren Recorder nämlich mehr oder minder für ein paar Euro nachgeschmissen...

    Bin seit Jahren Roland VS User, kann mir aber nicht vorstellen, dass Du z.B. keine 14 Spuren auf 15+16 als Stereomix Bouncen kannst...

    Ansonsten nutze ich Wavelab, bei dem Du mehrere Spuren zusammenrechnen lassen kannst, d.h. ohne die Summe nochmal extra aufzunehmen, war eigentlich der Meinung, dass das auch mit jedem anderen Wave-Programm geht...
     
  5. thomas004

    thomas004 Tach

    Guten Morgen!

    Danke für die Antworten!

    Ich habe leider nen Laptop, und da wirds dann schon teuer mit externen Digitaleingängen...

    Das mit den externen Brennern muss ich mir mal angucken; vielleicht sind die ja mittlerweile billiger.

    Na klar kann ich intern 16 Spuren als eine Stereo-Mix bouncen. Das Problem ist, dass ich 2 Möglichkeiten habe, diesen Mix abzuspeichern: Das Fostex-interne Format (kann man nicht weiterverwenden) oder eben 2 WAV-Files. Blöd...

    Mit welchem Programm kann ich denn am PC einfach und vor allem verlustfrei und sicher 2 WAV-Files zu 1 zusammenrechnen?

    Gruß, Thomas
     

Diese Seite empfehlen