Behringer Pro-1

micromoog

Rhabarber Barbara
Ja, toll geworden!

ob die Envelopes jetzt ein Tick langsamer sind....sch-egal.

Für 95% der Anwendungen imho absolut ausreichen.


so, nun das Voice Board x 8, 61 Keys und her mit dem Pro 8!
 

oli

|||||||||||
Skinny Puppy ("Pioneers of Industrial music") werden in nem Behringer Pro1-Video genannt.
Es muss 2019 sein, anders kann ich mir das nicht erklären.

 
Zuletzt bearbeitet:

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
Jups, schon bei den ersten Tönen erkennt man deutlich, womit "Sweet Dreams" gemacht wurde, und der Rest ist Instant Clarke :)
Sweet Dreams ist aber SH 101, und OB-X ;-)

“The drum computer was triggering a sequence into the Roland SH‑101 that sounded powerful, and the Oberheim was more of a soft string sound that we managed to cut off so it made it more attacking. I think it was actually a preset, I don’t think we made the sound. The Roland is playing the original sequence and then Annie was playing in between it. ‘Sweet Dreams’ always confuses keyboard players when they try and play it, because they don’t realise it’s actually two keyboard parts that are playing completely different things.”


 

microbug

|||||||||||
Ich dachte immer sweet dreams wäre juno-60 😊
Nie im Leben. Das sind zwei VCOS mit Sägezahn kurz vor der Trance-Verstimmung, ein Juno-60 mit PWM und Chorus klingt nichtmal annähernd danach.

Wir liegen aber beide falsch. Auf Gearslutz hat jemand Dave Stewart getroffen und gefragt, und laut Diesem stammen alle Synthsounds auf Sweet Dreams vom Oberheim OB-X.
 
R

Rsdr

Guest
Sehr schöner Synth, danke Behringer dafür dass solche Klassiker endlich auch den Massen mit nicht so dickem Geldbeutel und viel Platz zur Verfügung steht👍
 

intercorni

|||||||||||
Wieviel wollen wir wetten, dass nicht?

Das ist ungefähr so, als ob BMW Radkappen mit Mercedesstern verwenden würde....
Ja da magst du Recht haben, ich habe gerade gesehen, dass Cool Audio den 3310 noch gar nicht neu aufgesetzt haben. Aber wenn die den Sequencer mit eingebaut haben, dann wird bestimmt noch einiges an Rechenpower für eine fixe Envelope zur Verfügung stehen, kann ich mir so auch gut vorstellen. Müsste man mal ein Gerät aufschrauben und nachsehen.
 

microbug

|||||||||||
Aber wenn die den Sequencer mit eingebaut haben, dann wird bestimmt noch einiges an Rechenpower für eine fixe Envelope zur Verfügung stehen
In deren Analogen steckt überall die gleiche USB MIDI CV Platine drin, die werden ja auch alle mit dem gleichen Tool konfiguriert. Ich meine, das wäre ein kleiner ARM, und der hat nun wirklich genug power, im Streichfett steckt auch nix Anderes, und da machts die komplette Klangerzeugung.
 

kirdneh

s_a_m
Das letzte Video klingt für mich mehr nach ,, Dont Go ``

Sehr sehr Geil, wer da was zu meckern hat dem ist nicht mehr zu helfen! :)
 

mike3h

....
Aber Dave standen bis dato keine 3340 u. 3320 zur Verfügung. Die in Eigenregie aufzulegen, war für seine kleine Firma wohl außerhalb der Möglichkeiten. Er könnte aber mit einer Prophet 5 Rev.3 Neuauflage wieder im Rennen sein.:sowhat:
 
Zuletzt bearbeitet:

micromoog

Rhabarber Barbara
Der Uli würde ihm sie sicher verkaufen (ernsthaft gemeint!).

Daves Problem wird sein, dass es für Uli mit dem neuen Analog Know-How nur noch eine Fleißarbeit ist den Pro One oder ähnlich in Polyphon aufzulegen (UB-Xa scheint ja in Entwicklung).
Das fischt dann in seinem Revier, das wird mehr Schmerzen als diese 300€ NoBrainer, die sich bisher viele zu ihren DSI, SCI und Co einfach noch dazustellten. In der Ü1500€ Klasse ist es meist mit "No Brainen" und "nice to have und dazugestellt" vorbei.

An seinem Mopho & Co Sortiment wird er es sicher schon deutlich gespürt haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TthssSodjxX

Guest
Ich habe meinen Minimoog verkauft. War mir einfach viel zu klobig. Ist jetzt 4 Tage her und ich hab jetzt endlich wieder Platz
und kann aus meiner Musikecke in den Raum schauen. War schön mal einen gehabt zu haben, aber als mich ein Kumpel mit seinem Ulimoog besuchte
und der Sound mich wegfegte und ich die massive verarbeitung des Kastens sah stand mein Entschluß fest. Da gibts jetzt einen Ulimoog und einen
Pro one und ich habe feinsten Sound, kann die beiden direkt hinter meinem Masterkyboard platzieren.
Das hast du richtig gemacht. Was sollst du mit dem Sperrmüll wenn es viel platzsparender geht und du denselben Sound hinbekommst.
 
 


News

Oben