Clavia NordLead 4

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Tim Kleinert, 29. Januar 2013.

  1. [​IMG]
    (Screenshot von Sonicstate NAMM-Coverage)

    Die Diskussion ist eröffnet. :mrgreen:
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Die müssen erstmal liefern. Das war jetzt lange doch eher enttäuschend für Synthmenschen. G3 ist gewünscht, schon länger. Bisher haben sie das nicht aufgegriffen. Wäre aber gut. Vielleicht wollte man es auch nicht wagen, weil nicht jeder sowas kauft. Orgeln und Klaviere gehen besser.
    Einen Nord Wave 2 oder Nord Lead 4? Das wäre ggf. sogar dasselbe, da Sample-Engine wäre sicher drin und man macht dann halt wieder 4 Slots.

    Die Gemeinde hat schon oft gezittert und es war dann halt kein G3..
     
  3. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Stöckchen und Rädchen aus dem Norden...

    An diese Pitch Bend Stöckchen aus Holz und Modulationsrädchen aus Stein könnte ich mich evtl. noch gewöhnen, allerdings wahrscheinlich erst dann, wenn alle anderen Hersteller aufhören Keyboards bzw. Synthesizer zu bauen... Und dann wäre immer noch diese Gehäuse-Farbe... Aber gut, wenn keiner sonst Keyboards bzw. Synthesizer mehr baut, muss man wohl akzeptieren bzw. übermalen.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Der Pitch Stick ist toll, ich finde ihn jedenfalls sehr gut spielbar.

    Na, wenn sie es ankündigen - dann tun sie es auch. Aber sie werden halt nichts verraten. Allerdings haben sie in der letzten Zeit dann doch nur ein Klavier gebracht, weshalb die Aufmerksamkeit ggf. nicht so groß ist. Aber so eine Tüte herzustellen wie die die Tim gepostet hat - sowas machen die nicht ohne Grund.

    Ich will einen G3, also Sampleengine und G2 plus x. Also hat das auch zu kommen. So. Basta! ;-)
    Steht ja drauf - Musikmesse - da zeigen sie's - und im Handel ist er dann irgendwann später. Ich hoffe es wird kein Mainstreamteil sondern ein richtiger Synth.Modular halt. Da würde ich echt noch Geld für aufbringen wollen.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Ein "Nord Brute"?
     
  6. Zotterl

    Zotterl Guest

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Dann bitte nur mit einer Oktave und diese dann in kleiner Ausführung.
    Das gäbe dem Begriff „Mäuseklavier“ eine ganz neue Bedeutung.

    Im Ernst: an einen G3 glaub ich (dieses Jahr) nicht. Eher an weitere Derivate.
     
  7. Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    An einen "Modular" glaub ich auch nicht.

    Zur Zeit ist da eher "Play it safe" angesagt, denke ich mal.

    Also wie von Mic gesagt, ein "Nord Lead 4/Wave"-hybrid ist für mich auch das wahrscheinlichste.

    Ich hoffe aber natürlich auf irgendwas, was einen total ansext und sofortige heftigste "Habenwollen"-Impulse auslöst.

    :mrgreen:
     
  8. Zotterl

    Zotterl Guest

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Zumindest werden wir alle ROT sehen... :mrgreen:
     
  9. Ermac

    Ermac -

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Die sollen das so machen wie NI mit Reaktor. Die wenigstens bauen sich selbst Instrumente, NI haut aber ständig neue Synths raus, die mit Reaktor gebaut sind. Razor, Prism, Laserbass und so weiter. Die Engine lebt dadurch weiter, was finanziell kaum möglich wäre, wenn die nur von den Kunden leben müssten, die damit so arbeiten, wie das ursprünglich mal vorgesehen war. So was könnte Clavia doch auch machen!
     
  10. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    …muß ich meinen Nord Lead 3 jetzt sofort verkaufen?

    Den habe ich wegen der beeindruckenden FM-Abteilung(mit den vielen Modulationsoszillatormöglichkeiten :D ).
    Nord Lead 2x finde ich klanglich recht kalt.
    Nord Wave ist recht teuer, kryptisch und unflexibel im Samplehandling und zu gunsten der Effekte wurde der Arpeggiator aussortiert :roll: .

    Der Nord Lead 4 hat also:
    - einfaches Samplehandling über Speicherkarte, MP3, Wave-Dateien.
    - interessante Effekte.
    - warmen Klang.
    - interessanten Klang mit anderen Möglichkeiten siehe Minibrute z.B..
    - eine gute FM-Abteilung.
    - einen Arpeggiator.
    - einen guten, einfachen Polystepsequenzer(JX-3P-mäßig).

    Danke Clavia, ich kaufe wieder bei Euch!
     
  11. Zolo

    Zolo aktiviert

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Steht doch da: "Synthesizer roots". Ich wüßte nicht daß ihre wurzeln im (späteren) Modularsystem haben.

    So ein weiterentwickelter Nordlead3, der am Ende sogar sowas wie erhältlich ist... warum nicht ;-)
     
  12. Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Ich finds blos konzeptuell schwierig, was wollen die da noch draufsetzen?

    Nord Lead 1 bis 3 war eine kontinuierliche Weiterentwicklung (für manchen in eine falsche Richtung, aber was solls ;-) ).

    Die Leuchtkränze wirds ja sicher nicht mehr geben.

    Und was soll das Gerät haben, was die Vorgängermodelle die es ja gebraucht noch gibt nicht haben?

    Na, ich bin mal gespannt.
     
  13. Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Der neue Clavia wird Nord Leadwave G3 heissen.
    Also ein Nord-Lead Synth mit Nord-Wave Technik und Nord-Modular-Slots.
    Was denn sonst ?
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Denkbar ist alles, der Satz auf der Tüte bedeutet ja nur ,das man die Synthmenschen nicht vergessen hat.
    Dh, es wird ein Synthesizer sein - Die Technik kann alles sein von der Fortführung bekannter eigener Entwicklungen bis komplett neuen Sachen. Clavia hat bisher keine analogen Sachen gebaut und sind auch nicht unbedingt Meister von Emulationen. Es liegt daher schon nahe aus dem Vollen zu schöpfen. Neue Synths könnten sehr wohl auf der Basistechnologie des G2 stammen, der Rest ist Knöpfe dran bauen. Also die Reaktor-Theorie wäre schon denkbar.
    Dieses Entwicklungssystem ist natürlich nie vollständig in einem Gerät gewesen. Man muss sowas halt planen und Geld spielt dabei auch eine große Rolle.

    Wenn es attraktiv ist, dann machen sie etwas wirklich neues dazu - ansonsten eine schlaue und logische Fortführung der alten Reihen, die dann die bisherigen ablösen könnten oder zumindest ein Teil davon. Einfach wegen der Effizienz und Breite der Angebote. Markt halt.

    Oder man hat Mut und baut was, was ganz neue Aspekte bringt. Hardwaregranularsynth mit Schneegestöber plus X.
    Oder eine Art digitalen Aalto, das wäre sogar leicht umzusetzen mit nem DSP Board auf Basis der schon fertigen Technik wie G2 und Co.

    Es geht also viel.
    Die Leute würden so ein Teil ggf. sogar eher kaufen, weil es anders und neu ist als einen "NL4" oder sowas. Die meisten mögen einfache klare Dinge und weniger "alleskönner", sie wollen spielend was machen und irgendwie aber nicht unterfordert werden. Aber auch kein Studium dafür brauchen. Modular ist zu komplex für die Masse, NL2 ist ein bisschen zu simpel, um damit noch Leute vom Ofen weg zu bringen.

    Wenn sie also schlau sind, bauen sie einen Aalto-Whatever Synth oder kombinieren es schlau mit "Brot und Butter" aber nicht so, dass es auch so aus sieht *G*
     
  15. Brother303

    Brother303 aktiviert

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Hm,

    "Synthesizer roots", kann alles und nix sein...sehr schwammig.

    Ein 2VCO Mono-VA im Nordlead1/2-Style mit 2-3 Okt.-Tastatur für 399.- :lollo:

    Wer weiss?
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Clavia ist wie Apple, sie werden nicht mit "billig" kommen, das macht wenig Sinn. Aber es ist im Micromodulargehäuse denkbar ungewöhnliche Kisten mit wenigen Parametern zu bauen.

    Es muss halt nicht zwangsweise "roots" sein, aber "roots" klingt natürlich nicht nach Experiment. Aber wir deuten dann wirklich, ein bisschen Wunschdenken ist gut, kann aber dann enden mit einem ... oooch.

    Märkte beobachten heißt aber auch sich abgrenzen und besonders genug sein zu können. Bisher machen die schlechteren Geschäftsleute einfach nach, was sie woanders sehen. Allein weil Entwicklung und Produktionseinrichtung 1-2 Jahre kosten kann (oder mehr) muss man hier nicht wie SAT1 und PRO7 agieren, indem man sich duelliert mit fast identischen Sendeformaten - sinnbildlich gesehen.

    Mal sehen was geht.
     
  17. Zolo

    Zolo aktiviert

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Jaja redet es euch nur schön zurecht mit eurem G3 :mrgreen:

    Das einzige was euch Hoffnung machen kann, ist daß der Synthigott sehr gnädig ist dieses Jahr - genau wie es damals die alten Mayas prophezeit haben :opa:
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Was anderes können "wir" ja nicht tun. Aber dafür weiss man bei Clavia offensichtlich, dass das für viele eine Enttäuschung war, was da bisher so kam.

    Schau mal das schöne Klavier.
     
  19. Zotterl

    Zotterl Guest

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Clavia tüftelt auch kräftig an ihrer frei verfügbaren Sample-Library (www.clavia.se).
    Alle Instrumente, die Clavia in nächster Zeit produziert, dürften mit dieser kompatibel
    sein. Schließt einen G3 nicht unbedingt aus, aber doch fast.
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Eine Library muss sein, wenn man Samplesynths anbietet, gehört einfach dazu.
    Das sagt für mich nichts aus, und ein G3 könnte diese Samples ja auch nutzen.
     
  21. Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Bin wirklich gespannt. Das und der Prophet 12 sind echte Argumente, diese Messe nicht zu verpassen!

    (Nicht dass ich nicht sowieso hingehen würden, solange ich direkt in der Stadt wohne ;-)
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Als Magazin machen wir auch wieder einen Stand ;-)
    Aber das ist natürlich nicht wie einen Synth rausbringen. Aber wir schleppen wieder was an. Aber mal sehen, was da kommt von Clavia, die NAMM ist natürlich ne krasse Vorlage. Da ist echt so viel passiert, …

    Aber wie auch immer - so ein Release hatte immer auch 1-2 Jahre vorlauf, dh - wer visionär war sieht man dann schon.
     
  23. Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    :fressen:
     
  24. Zolo

    Zolo aktiviert

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Ich gehe davon aus, daß mindestens eine Person (ohne Namen zu nennen) sowieso weiß was kommt weil er womöglich bei den Presets mitgeholfen hat und sich jetzt köstlich über uns amüsiert :mrgreen:

    Ich sag da nur: Mäuschen mach mal piep und rück mal ein Hinweis raus wie hoch der G3 Faktor ungefähr sein wird :lollo:
     
  25. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Einen neuen Synth von Clavia fände ich in jedem Fall sehr gut.
    Allerdings wäre ich bereits mehr als gklücklich, wenn die mal ein bis zwei Leute abstellen und die verbliebenen Bugs in den G2 Modulen, insbesondere in den Delay und Sequencer Kategorien, beseitigen würden.
     
  26. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Wieso? Clavia hat das doch eher richtig gemacht. Die haben sich auf die eher große Gruppe der Live-Keyboarder konzentriert statt auf die kleinere der schwer zufriedenzustellenden Synthesizer-Frickel-Meckerfritzen. Es steht doch auf fast jeder Bühne ein rotes Keyboard heutzutage.
     
  27. microbug

    microbug |||

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Ja, und das wurde selbst den ansonsten Ignoranten Roländern zuviel des Guten.

    Wo kein Rotes steht, isses halt weiß oder blau.

    Das Bild bei den Bands wird wieder einheitlicher, die Zeit der Vielfalt, wie in den 90ern und danach scheint vorbei.
     
  28. Zolo

    Zolo aktiviert

    Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    :supi: :supi: und 3 :supi: :supi: :supi: für "Synthesizer-Frickel-Meckerfritzen" :mrgreen:
     
  29. Re: Neuer Clavia Synth @ Messe FFM 2013

    Find ich auch.... :supi: :supi: :supi: :supi: :supi: :supi: :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen