Coldplay arbeitet live u.a mit Behringer

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von lfo2k, 22. März 2015.

  1. lfo2k

    lfo2k Tach

    Gerade in YouTube drüber gestolpert :D Coldplay benutzt live Behringer "irgendwas".

    Ab Minute: 2:43 zu sehen.


    src: https://youtu.be/fOQPKn7Vzv4
     
  2. MX-1602. Mit dem arbeite sogar ich. Da werden sich Coldplay wohl auch nicht zu schade sein. :lollo:

    Völlig korrekter 19" Linemixer. Tut was er soll und das für wenig Geld.
     
  3. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Da muss man Coldplay ja nun boykottieren, oder:
    [​IMG]
     
  4. ringmodifier

    ringmodifier bin angekommen

    life und mit Behringer ----------MUTIG.
     
  5. nox70

    nox70 bin angekommen

  6. Sorry, aber das ist Quatsch. Stabil ist das Zeugs - viel stabiler als manch anderer Hersteller. Man mag zu bestimmten Serien aus den späten 90ern ein gespaltenes Verhältnis haben (da gabs mal schlecht dimensionierte interne Netzteile, und die Mini-DIN-Stecker des externen Netzteils der kleinen Mischpulte waren unsinnig, und gingen schnell kaputt) aber im Schnitt ist das Zeug gerade für Live völlig ok. Wer Klassik-Aufnahmen mit 96kh/24bit macht, der darf im Studio teureres benutzen.
     
  7. Thx2

    Thx2 Tach

    Ist teilweise auch das gleiche wie mit Kommerziellen DJs.
    Gib irgendsoeinem noname Typ einen HIT und alle feiern ihn... Egal wie scheiße er auflegt. :mrgreen:

    Folglich, würde Behringer diverse Geräte unter einem anderen Label, z.b. PrismSound rausbringen
    könnten sie die Sachen sicher um ein vielfaches mehr absetzen und die Leute würden´s feiern.

    Mir schwebt da so ein "Mastering Saturator/Loifier" vor. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :selfhammer:
     
  8. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Verstehe dieses permanente Behringer Bashing auch nicht. Finde ich echt bescheuert. Wie gesagt, früher gab es wohl wirklich diverse Defizite im Qualitätsmanagament aber an den meisten Geräten der letzten Jahre ist ja nun wirklich nicht allzuviel auszusetzen.
    Offensichtlich haben hier einige Hobbymusiker zuviel Geld, was sie einfach loswerden wollen. Kann ja auch jeder machen wie er will, nur wenn man meckert, dann doch bitte auch von konkrete Erfahrungen berichten.

    Im übrigen heißt es live. Schon mal 'n Lifeauftritt gesehen?
     
  9. k-stone

    k-stone Naturbursche

    In der Praxis hat sich einiges von Behringer bei mir, und auch bei Kollegen bewährt. Einfach so zu sagen, alles von Behringer ist schlecht, ist zu einfach. Die neuen Mischer sind sogar nicht nur brauchbar, sondern richtig cool, also X Serie, und UFX Serie.

    Die BCR Teile sind wohl auch voll okay, die MIDI Tretleiste für den Preis konkurenzlos, das ADA8000 war eigentlich auch echt super für den Preis, dann gabs mal nen echt klasse Ultragain???? weis ich nicht mehr genau, irgendwas mit 2496, glaub ich usw...

    Jede Menge nicht Highend, aber brauchbares Zeug halt...
     
  10. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Du meinst wahrscheinlich das ADA8000 Ultragain (korrektes Teil, kein High End aber definitiv voll brauchbar) und dann noch den DEQ2496, ebenfalls ein Topteil wie ich finde.
     
  11. changeling

    changeling Tach

    Hab den auch und der rauscht weder (übermäßig, ein bisschen rauscht ja alles) noch haut er die Höhen weg, beides Dinge die Behringer Mixern ja gerne unterstellt werden.
     
  12. lfo2k

    lfo2k Tach

    Interessant. Ist das ein 19 Zoll Rackmischer ohne EQ????
     
  13. k-stone

    k-stone Naturbursche

    ^

    Ja, genau. So war das gemeint ;-)
     
  14. changeling

    changeling Tach

    Japp. Ich benutze den als Submischer.
     
  15. Ich benutze ihn im Studio für die Effektrückführung, und auf der Bühne verwenden wir ihn um die Stereosummen der einzelnen Leute zusammenzumischen (und dahinter übrigens einen Behringer MMX882 als Splitter, um dann PA-Pegel, Aufnahme-Level, und Monitor-Rückführungen separat regeln zu können)
     
  16. changeling

    changeling Tach

    Mach ich wahrscheinlich auch bald so, benutze den eigentlich nur als Submischer, weil ich meine Patchbays noch nicht in Benutzung habe (Verkabelung machen ist so unsexy).

    Edit: Aber die Mute Buttons sind dafür ungemein hilfreich, z.B. bei Modularaufnahmen.
     

Diese Seite empfehlen