computerproblem

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von HPL, 7. September 2006.

  1. HPL

    HPL Tach

    hallo leute

    [scheiß computer]
    es plagt mich mein laptop.
    ständige festplattenzugriffe langsam einfach scheiße halt
    virus kann ich ausschließen
    hijackthis zeigt mir auch nix verdächtiges.

    einziger anhaltspunkt ist das log von der ereignissanzeige unter system.

    dort hab ich alle 2-3sec diesen logeintrag:

    Log
    laptop hat 2 festplatten also D:/ ist schon richtig :)
    was ich halt nicht herausfinde ist was die meldung besagt.
    die auslagerungsdatei ist auf c:
    aber was ist ein auslagerungsforgang, wer macht ihn und was ist der fehler 51 ????
    [/scheiß computer]
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    auslagern ist das rauschschieben von daten auf die platte, passiert ansich eher, wenn zu wenig RAM drin ist (heute),.. macht natürlich auch langsamer..
     
  3. HPL

    HPL Tach

    naja ram ist noch frei. is zwar "nur" 1gig aber wenn nix läuft außer xp ausreichend. also deswegen wird da nix ausgelagert werden. außerdem is er ja super gelaufen bis letzte woche
     
  4. dest4b

    dest4b Tach

    eventuell platte defekt .. ?!
    hatte ich schon öfter auch mit dem symptom von endlos langen HDD zugriffen.
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Probier mal die unsichtbare Pagefile.sys zu entfernen damit Windows das File neu anlegt...

    Hab' im Netz auch folgende Loesung gefunden...

    http://www.winfakten.de/dok56.html
     
  6. Kaneda

    Kaneda Tach

    Erstmal ein dickes "Respekt" das jemand sich die Mühe macht und ins System-Log schaut. Viele haben da wohl den Sprung von Win95/98 auf 2K/XP noch nicht gemacht.

    Zur Event-ID 51/Disk gibts bei eventid.net eine Menge Einträge :
    http://www.eventid.net/display.asp?even ... sk&phase=1

    In deinem Fall glaube ich das die Ursache wirklich eine defekte Platte ist (bzw. sind bestimmte Sektoren hinüber), unter Umständen aber auch eine inkonsistente MFT. Beides könnte man vielleicht mit einem kompletten CheckDisk-Lauf beheben. Durchaus möglich das durch eine zu starke Erschütterung mal eine Anzahl der Sektoren durch den Aufschlag der Köpfe kaputt gegangen ist, in diesem Fall lässt sich das Problem dauerhaft beheben.

    Unter WinXP würde ich mal den CheckDisk mit "chkdsk D: /F /R" auf der Kommandozeile starten (oder im Disk-Management, ganz nach belieben).
    Das kann je nach Füllstand und Anzahl der Fehler aber mal eine ganze Weile dauern.

    Edit: Rechtsschreibfehler korrigiert.
     
  7. dest4b

    dest4b Tach

    ich würde die platte tauschen ;-)
     
  8. motone

    motone eingearbeitet

    Hätte jetzt auch auf nen physikalischen Plattenfehler getippt (defekter Sektor). Mal Checkdisk laufen lassen... Leider haben Sektorenfehler öfter die Angewohnheit, sich karnickelartig zu vermehren. Ich würde schon mal 'ne Datensicherung in Angriff nehmen und mich darauf gefasst machen, in näherer Zukunft die Platte austauschen zu müssen.
     
  9. dest4b

    dest4b Tach

    ja ich leide bei so was schnell unter vertrauensverlust.
     
  10. HPL

    HPL Tach

    danke mal für die tips und links. ich werd das jetzt mal aufarbeiten.
     
  11. Wiggum

    Wiggum Tach

    Ich würde auch auf eine defekte Platte tippen. Hatte im Frühjahr ganz ähnliche Probleme. System wurde immer langsamer (Sampler-Instrument in den EXS laden = zwei Tassen Kaffee Wartezeit), manche Programme fingen an zu spinnen, irgendwann ging dann gar nichts mehr.
     
  12. HPL

    HPL Tach

    soooo

    danke für die ganze hilfe an alle.
    irgendwie hab ich das problem wegbekommen. ich weiß jetzt allerdings nicht obs die reinstallation der chipsatztreiber war oder der durchlauf von chkdsk. Ach ja übrigens wars gar nicht die D Platte sondern C ?! die ist nämlich device0 und d ist 1. warum dann aber ein großes d dahintersteht weis der geier. auf jedenfall läuft die kiste jetzt wieder vernünftig.

    lg peter
     

Diese Seite empfehlen