Damals....Loveparade 92....

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von xqrx, 4. September 2012.

  1. xqrx

    xqrx -


    src: https://youtu.be/7dcwyk6kmdo


    Sch....e, die Zeit fliegt. Die Leute, die heute so alt sind, wie wir damals, wurden da gerade geboren.
     
  2. kl~ak

    kl~ak -

    crass bilder :waaas: und gleich soo viel leipzig -> scheint wohl jemand von der basis ne cam gehabt zu haben ... crasser hackeschuppen auf jeden fall gewesen :roll: war zufällig n jahr später dabei ohne ahnung nach berlin gefahren :mrgreen: naja hat ja geklappt. habe es dann aber nie wieder dahin geschafft bzw hat mir auch der wille gefehlt und irgendwann solls auch komisch geworden sein ... naja großveranstaltungen waren eh nicht so mein ding ... aber schick sich mal so n video anschauen zu können :phat:




    tanith hats auch gefreut: http://www.tanith.org/?p=3182
     
  3. xqrx

    xqrx -

    aufm Kuhdamm war es zum schluss ziemlich eng aber noch irgendwie gemütlich. Cool war es auch morgens früh durch Berlin Mitte zu latschen und merkwürdige Begegnungen in Tiergarten zu haben..... :hasi:

    Ich war dann später noch einmal bei der Siegessäule dabei, habe aber nur kurz vorbeigeschaut und bin dann wieder abgezogen. Das war mir dann zu "touri".
     
  4. Q960

    Q960 aktiviert

    ich war dabei und an den Typen mit der abgeflexten Velosolex und den Rollschuhen kann ich mich auch noch gut erinnern :mrgreen:
     
  5. Irgendwie ist die Loveparade immer an mir vorbeigegangen. Damals war ich auf nem anderen musikalischen Trip und fand Techno doof. Schade eigentlich.
     
  6. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Ja cool. Sehr gut geschnitten.

    Auch wenn man die Musik nicht unbedingt mochte, war das Event als Post-Hippie-Happening totale Spitze. Ich nehme an, dass Aussenstehende gut die positive Energie empfangen können.
    Ku'damm kann man mit den späteren Events an der Siegessäule wegen der deutlich kleineren Menschenmenge und fehlender Kommerzialisierung (hier nur Clubs und Labels zu sehen) garnicht vergleichen. Auch geil wie die Leute auf den LKWs sitzen. Die Polizei würde sowas heute nicht mehr erlauben. Früher war alles besser.(TM)

    Konnte mich leider nicht entdecken. War wohl nicht auffällig genug gekleidet. ;-)

    :peace:
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    haha ja da war die Welt noch in Ordnung , alles war so aufregend und neu.
    Da wurden noch die Tapes aufm Schulhof gedealt besonders die mit Vinyl aufnahmen ohohoh :mrgreen:
     
  8. mookie

    mookie B Nutzer

    Raveline, Raveline, Raveline, Marusha on the air.
    Ich war damals auch dabei, als Techno noch neu war fand ich das echt interessant, war halt zu schnell langweilig weil da nix mehr nachkam. Zumindest für ne ganze Weile.
     
  9. xqrx

    xqrx -

    Was kam denn nach Techno? Immerhin sind inzwischen mal wieder 20Jahre ins Land gegangen. Bisher sehe ich keine neue Hippie, Techno, wasweisich Bewegung.

    Bitte jetzt nicht "Dubstep"......

    Irgendwie haben sie wohl noch nicht die passende Droge für eine neue Bewegung gefunden....
     
  10. Höhö, das ist schon in der Werbung verwurstet. Hab letztens nen wobbelnden Benz Spot gesehn.

    Da wirds mal langsam Zeit für "den neuen Sound", nur wer erschafft Ihn? :)
     
  11. xqrx

    xqrx -

    Ich glaube die nächste "Jugendbewegung" kommt aus einer anderen Ecke. Occupy oder Anonymus haben das Potential dafür. Ich glaube wir stehen vor einer "Re-Politisierung" der Jugend. Der passende Sound dafür wird sich dann entwickeln....vielleicht 8Bit ;-)

    Die nächsten Jahre werden jedenfalls spannend.

    Es gibt einen chinesischen Fluch: Mögest Du in interessanten Zeiten leben.
     
  12. mookie

    mookie B Nutzer

    Jungle, Grime, UK G, Dubstep, Minimal, etc, etc, gab seitdem einiges neues, nur bist Du (vermutlich) halt keine 19 mehr und siehst das abgeklärter.
     
  13. Diejenigen die sich nicht ausgefallen gekleidet haben, sahen aus wie Dorf Trotteln. :lollo:
     
  14. xqrx

    xqrx -

    Hmm, vielleicht sehe ich das etwas weiter gefasst aber "Techno" als Überbegriff für alles was sonst so elektronische Tanzmusik ist war damals schon ein harter Schnitt zum 80er Jahre Wave-Postpunk-sonstwas. Detroit und die ganzen frühformen mit einer 303 und so waren was komplett neues, was man so nicht kannte.
    Da sind Jungle Dubstep und so eigelntlich nur Weiterentwicklungen von guten alten Breakbeat. Das ist IMHO aber kein Vergleich zu dem was damals Ende der 80 mit Techno oder Mitte der 70er mit Punk passierte.

    Ausserdem sehe ich keine Events wie die Loveparade oder Streetparade für Jungle und Co. Das sind einfach keine Massenevents.
     
  15. mookie

    mookie B Nutzer

    Techno neu? was ist mit Kraftwerk, Telex, etc. Detroit, etc das kannte man vorher auch schon. Theoretisch nur ein Elektrofunk Abklatsch. Newcleus, Jonzun Crew habens auch vorgemacht. Jungle nur ne Weiterentwicklung von Breakbeat? Ich meinte Jungle als Oberbegriff für Hardcore/Breakbeat, bis DnB. Die ersten Hardcore/Breakbeat Sachen waren theoretisch auch neu, praktisch aber nur schneller gemachte HipHop Beats (und die hattens ja auch schon geklaut) damits mehr Energie hat. Punk waren auch nur Kids die nicht wirklich spielen konnten und Rock weiterntwickelten wenn man so will.
    Es ist alles ne "nur" ne Weiterentwicklung.
    Apropo Jungle Events: zB Notting Hill Carneval, schonmal da gewesen? Da ist ein seeehr großer Teil DnB und der ist (noch) nicht von McFit gesponsort. Es gibt auch bei Dupstep und ca. Riesenevents. Allerdings seh ich das auch gar nicht als Beweis dafür dass was neu ist.
    Dubstep gabs vor 20 Jahren noch nicht, Fakt.
     
  16. darsho

    darsho verkanntes Genie

    ach ja, Kuhdamm, da war die Loveparade noch echt toll :)
    Da an der Siegessäule lang in späteren Jahren, da war es irgendwie öde.
     
  17. xqrx

    xqrx -

    ....war ja klar, dass die Diskussion jetzt wieder anfängt. Ich habe ja auch "Jehova" gesagt....

    Klar gibt es irgendwo grosse Events zu einer Musiksparte. Nimm z.B. Wacken: Da kommen auch ein ganzer Haufen Metaller hin und feiern sogar Zombies wie die Scorpions und Ozzy.
    Du willst hier doch wohl nicht etwa von einer weltweiten Zombie-Metall-Bewegung reden, oder? Bei Techno gab es weltweit relativ zeitgleich eine parallele Entwicklung. Das ist es was ich heute vermisse.

    Ich finde schon, dass Punk und Techno einen zeitlich eng definierbaren Wendepunkt in der Musikgeschichte definieren. Von mir aus auch als Weiterentwicklungen oder neuer Zusammenstellung bisherigen.
    Vielleicht bin ich auch zu alt aber in den letzten 20 Jahren habe ich keinen vergleichbaren Sprung mitbekommen.
     

Diese Seite empfehlen