Das beste für die Gräte....

reznor

reznor

|||
Ich frage mich, wie ihr eure Instrumente pflegt oder was ihr macht, damit sie noch lange Zeit laufen.
Ich habe ein paar mal gelesen, dass es schlecht für die Elektronik ist, wenn sie lange Zeit nicht unter Strom steht.
Vielleicht gilt das eher für analoge instrumente?
Ich hab ja ein paar Geräte und habe mir angewöhnt, alle paar Monate, die Geräte die ich momentan nicht benutze, trotzdem anzuschließen und alle knöpfe und taster zu benutzen. Macht das überhaupt Sinn?
Ich rauch nicht im Zimmer und alle Geräte sind gut abgedeckt um sie vor Staub zu schützen. Auch wenn es nicht so toll aussieht.
Ausserdem staube ich die jede woche ab und reinige regelmäßig das keyboard ohne es auszubauen.
Was kann man denn noch so alles machen?
Was macht ihr?

Man will ja das beste für die Kinder😄
 
flightvision

flightvision

||
Ich glaube ja die Potis zu bewegen kann tatsächlich verhindern, dass sich Staub festsetzt und irgendwann zu Kratzen führt. Ist aber wohl eher ne homöopathische Idee. Manchmal hilfts wohl...
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Das Beste ist, die Sachen möglichst oft zu nutzen, denn was ewig lange herumsteht, geht irgendwann ganz von alleine kaputt.
Schalter und Potis kratzen, Kontakte oxydieren, Akkus werden entladen, manche Synthies verblöden auch und verlieren Prestes oder im schlimmsten Falls sogar das Betriebssystem.
Das ist wie bei einem alten Auto, das länger nicht bewegt wird, da laufen plötzlich überall Flüssigkeiten auf, die Bremsen ruckeln und die Reifen haben Standschäden.
 
fanwander

fanwander

*****
Ich glaube ja die Potis zu bewegen kann tatsächlich verhindern, dass sich Staub festsetzt und irgendwann zu Kratzen führt.
Im Prinzip richtig. Aber Staub ist das geringere Problem (bzw er wird erst nach einer viel längeren Standzeit zum Problem). Viel gemeinener ist die von @Bernie angesprochene Oxidation. Dabei ist es nicht die Widerstandsschicht des Potis, sondern die Mittelabgriffsgleitbahn, die halt aus einem mehr oder weniger korrosionsfähigen Metall besteht. Das entstehende Metalloxid ist dann nicht mehr leitfähig.
 
reznor

reznor

|||
Ah gut, also oft nutzen.
Das kommt ganz gut hin bei mir.
Ich hab halt einige sachen auf die ich nicht verzichten will, da gibt es immer mal welche die eine zeitlang nicht genutzt werden.
Aber ich bin selbst immer überrascht, auch wenn ich meine lieblinge habe, dass ich eigentlich alles regelmäßig nutze. Nichts steht einfaxh nur rum. Könnte man ja dann auch verkaufen.
Trotzdem mach ich manchmal alles an und lass das über nacht so stehen. Potis bewege ich regelmäßig und zwar alle. Man merkt nach ner zeit den unterschied zwischen filter cutoff knob und glide amount knob.
So wie ich das raushöre ist es nicht komplett für die katz was ich da mache.
Ich bin echt extrem penibel mit meinen synth.
Am wenigsten nutze ich an1x, microzwerg und behringer d im moment. Da könnte man auch mal über einen verkauf nachdenken.
Aber soviel wert sind die nun auch nicht und die haben alle was, was ich nicht missen will.
Typisches delemma eben.
Gerade der An1x mag ich eigentlich total gern.
 
 


News

Oben