Depeche Mode Cover - Shout (instrumental)

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von retroshow, 5. Oktober 2013.

  1. retroshow

    retroshow aktiviert

  2. Phil999

    Phil999 aktiviert

    wow, sehr gelungen. Der Sequencer ( bzw. die zwei Sequenzen), die Sounds. Die Strings hingegen (was im Original gar keine Strings sind) sind schal, da lohnt es sich, sich mehr Mühe zu geben, und die Sounds nachzubauen. Gut finde ich bei den Strings (nennen wir sie so) die Tonfolge am Schluss, allerdings nicht ganz perfekt. Der Wechsel in die höheren Tonlagen kommt erst später, und wird nicht wiederholt. Nur einmal. Aber gut, dass er da ist, ich finde den ziemlich wichtig. Er verleiht dem Stück mehr Tiefe. In der Studioversion glaube ich nicht vorhanden, jedoch in der Liveversion. Der Bass-Synthie ist - das hast Du sicher auch gemerkt - viel zu leise. Beide, denn eigentlich sind es zwei. Doch das lässt sich ziemlich einfach korrigieren, ich sage das nur so der Vollständigkeit halber.

    Nun, es ist hiermit fast überflüssig zu erwähnen, dass ich "Shout" schon sehr lange im Auge habe für eine Coverversion. Bin bis heute noch nicht dazugekommen, aber ich finde es ein grossartiges Stück. Irgendwann mal werde ich es machen, so wie Du es machtest. Gratulation, ich finde Deine Version wie gesagt sehr gut.

    Habe beim Hören sofort zwei Delays auf das Mikrophon gelegt (ein moduliertes BBD für den Warble-Effekt, und von diesem ein DD für das Echo), und volle Kanne mitgesungen. Das ist, wenn ich ein Rekonstrukt fertig habe, jeweils der Höhepunkt. Ich möchte Dir dafür danken, dass ich das einfach so ohne eigene Arbeit machen konnte. Machte Spass. Und gleich noch einmal. Klingt gut!
     
  3. retroshow

    retroshow aktiviert

    ...danke erstmal für´s Feedback. Muss auch zugeben, dass der Mix nicht ganz perfekt ist, habe das ganze so um 2000 herum aufgenommen und hat auch eigentlich mehr ein Demo Status :floet:
    Kann mich daran erinnern, dass ich fast eine Woche nur für die ARP2600 Sequencen und die Drums brauchte, ich hatte dann wohl keine Lust mehr die "Strings", Flächen, mir genau vorzunehmen.
    Weiss aber auch noch, dass ich mich geärgert hatte über die "Strings", Flächen, im Demo ist es der Waldorf, zwei oder drei Wochen später hatte ich den PPG V2 (VST) bekommen (war damals neu!!!) das wäre die bessere Alternative gewesen.
    Ist im original doch auch ein PPG, oder?
     
  4. Phil999

    Phil999 aktiviert

    muss nicht unbedingt, aber könnte PPG sein. Kommt halt auf die Version an. 1981 wo die Maxi-Single rauskam (oder war das schon 1982?) hatten sie glaube ich noch gar keinen PPG bzw. es gab ihn noch gar nicht.
     
  5. retroshow

    retroshow aktiviert

    ...doch, auf der 1982er Tour (Broken Frame) spielte Herr Gore einen PPG. Ich meine jetzt die "Live Version".
    Aber ist ja auch wurscht :school:
     

Diese Seite empfehlen