Der Audio Pc

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von bass_tone, 23. Januar 2007.

  1. bass_tone

    bass_tone Tach

    Hallo,

    wolle mir einen neuen Pc kaufen da es mit dem alten überhaupt nicht mehr vorran geht, jetzt wolte ich wissen auf was ich denn achten muss wenn ich mir einen hole, also "live recording" mit vielen Spuren gleichzeitig wird es nicht geben ich werde die einzelnen Spuren einzeln aufnehmen (keine Band) allerdings beim Abmixenm solte der Processor stark genug sein damit ich ca. 10 Tracks aufeinmal laufen lassen kann + Plugs (was bis jetzt Problem war) Also ich bräuchte so das mindeste, hab leider nicht so viel Cash gerade, aber ich rechneche trotzdem so ca. mit 750 Euros, dafür solte man doch was zusammen bekommen, Soundkarte hätte ich schon
    + ein paar Punkte die mir gesagt wurden:
    Starker CPU am besten doppelter
    Ati Grafikkarte
    mehr als mit 400 ghz getaktetes mainboard & cpu.....

    kann mir jemand eventuel etwas vorschlagen da wenn man ins PC geschäft geht wissen sie nicht wirklich was über Musik Pcs und der Musikladen hier nimmt mal einfach den doppelten Preis (kommt mir fast vor)

    bass
     
  2. BOB1

    BOB1 Tach

    da biste noch ein paar jahre zu früh dran :lol: .



    Grafikkarte günstigen Standard, nur nix was auf dem Mainboard ist. Wenn du zockst oder videos bearbeiten willst, dann brauchst du was dickes.

    Ram würd ich so aktuell schon so um die 2Gig in desktops reinpacken. DDR2 800 von Corsair mit 800MHz Taktung liegt bei um die 240Eu

    Prozessor, quad core noch zu teuer, also dual core so bis 2,4Ghz, E6600 Conroe gibts für um die 300Eu

    Mainboard Asus oder Gigabyte, muss eigentlich nur passen
     
  3. JonnySun

    JonnySun Tach

  4. BOB1

    BOB1 Tach

    da ist der 2,13er intel proz schon schneller. Die Intels sind zur zeit einfach fixer, machste nix
     
  5. bass_tone

    bass_tone Tach

    jo, danke erstmal..
    also zu dem Pc in dem Link, wenn der jetzt ok wäre, hätte ich den genommen, was meint ihr so? Oder eher dann einen zusammen bauen lassen, die oben gelisteten Kompenente werden ja in jedem Pcshop zubekommen sein, hoffe ich.

    und wie war das mit dem Intel/schneller, was genau brauche ich da alles damit ich das teil zusammenbauen lassen kann bzw. damit sie mich in dem Shop verstehen..

    bass
     
  6. JonnySun

    JonnySun Tach

    Ein AMD-basiertes System hatte ich herausgesucht, weil ich mich innerlich auch schon auf einen neuen Rechner einstelle - nicht jetzt und morgen, aber dieses Jahr wäre schon nicht schlecht .. ;-)

    Und zum zweiten weil ich im Hinterkopf hatte (zumindest war es so 2001, das letzte Mal also, dass ich mich für einen PC interessiert habe ..), dass AMD ein besseres Preis-Leistungsverhältnis bietet.

    Brachial-schiere Leistungsgewalt en masse, das ist allerhöchste Priorität.
    Nie mehr vor ruckligen Screens sitzen und dem Mauszeiger zusehen müssen, wie er meine Anweisung in nertötendem Tempo versucht auszuführen .. nie mehr Audio-Aussetzer, weil man - ach herrjeeh, ich habe schon 4 Melos und möchte nun noch tight eine Drum einspielen - die Latenz runtergesetzt hat.

    Habe hier oder anderswo gelesen, dass Samsung eine Preisoffensive gestartet hat, so dass deren Festplatten günstiger als zuvor erhältlich sind. Müsste man also Samsung für Festplatte im Auge haben.

    250 Gbyte sind natürlich etwas wenig, vor allem, wenn man viel mit Samples arbeitet. Aber aufrüsten geht ja immer, auch extern. Sollte also nicht das Problem sein. Mir persönlich ist es auch für den Anfang zu wenig.
    Die Grafikkarte braucht nicht allzuviel zu können, wenn nur Mucke ansteht. Sollte zwei-Monitor-tauglich sein, wenn einem das wichtig ist. Da musst du dich mal beraten lassen.
    Ich persönlich komme mittlerweile sehr gut mit Inspector und Projektfenster von Cubase zurecht. Mit Hilfe des Inspectors hat man fast alle Bedienelemente vom Mixer auf demselben Screen - das Mixer-Panel muss also in 90 Prozent der Fälle gar nicht geöffnet werden. Und wenn ich mal am VSTi rumschrauben will, dann ist halt in dem Moment das VSTi wichtig, nicht das Projektfenster.
    So ein 24 Zoll-Widescreen-TFT wäre nicht schlecht ;-)

    Sollte dir die Leistung des Rechners nicht mehr ausreichen oder willst du momentan nicht so viel Geld ausgeben, dann hast du später übrigens immer noch die Möglichkeit, per DSP gestützten PCI(e)-Karten oder Outboard-Geräten wie Liquid Mix, Duende etc. dem PC Arbeit abzunehmen.
    Das Liquid Mix finde ich preislich sehr interessant. 16 Eqs und 16 Komps in Stereo-Ausführung, wenn ich das richtig gesehen habe :D
     
  7. bass_tone

    bass_tone Tach

    Ok, das ist alles sehr informativ, danke.
    mein Problem ist, wie verpacke ich diese ganze Info zur einem Bestellauftrag...

    ich versuche es aber noch einmal so:


    man braucht ja:

    CPU, Mainboard, Soundcard, Grafikcard, RAM,


    ok, wer was weiss kann es ja vervollständigen:


    CPU: ? AMD?


    Motherboard: ? ASUS?

    Soundacard: habe Audiophile für den anfang, später sollte eine bessere kommen

    Grafikcard: habe gehört dass Geforce ein Müll und ATI sollte besser sein wobei ich keine gute brauche erstmal (eh nur mukke), müsste aber 2 Bildschirm outs haben.

    RAM: 1024 Mbs würde ich spontan sagen..hehe. is ja standart

    Harddrive: je nach dem ab 250 Gigs, eventuell 2 mal 300 oder so kann man ja nachrüsten, sollte Samsung sein habe ich jetzt verstanden

    Netzteil: sind ja standart 400 W glaube ich

    Gehäuse: kümmert keinen

    DVD/CD/ECT: habe diverse DVD brenner hier einer wird ja passen müssen.


    Eigentlich ja alles schon, was würde denn noch fehlen? tastatur & Screen & Maus habe ich erst gar nicht aufgeschrieben.
     
  8. bass_tone

    bass_tone Tach

    traut sich keiner? :D

    oder alle im urlaub?
     
  9. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Momentan hat Intel mit den Core-CPUs die Nase vorn.
    Passive Kühlung wäre wünschenswert - ich verwende dafür den Thermaltake SonicTower, allerdings weiß ich nicht, ob der auch für Core-CPUs geeignet ist.



    Gute Boards, schlechter Service.
    Für Intel-CPUs nehme ich nur noch Intel-Boards.
    Für AMD am liebsten Tyan, aber die sind ziemlich teuer.

    Auch da würde ich nach passiver Kühlung suchen.

    Geforce = Müll ist so pauschal falsch.
    Für einen Audiorechner sollte was passiv gekühltes ohne 3D-Firlefanz reichen. Die gibt es eher mit ATI als mit Nvidia. Alternative mit wesentlich besserer Signalqualität: Matrox.

    Standar d , bitte. ;-)
    1GB ist für Audio eher Untergrenze...zumindest wenn viele Softwaresampler verwendet werden. VST-Synths und -FX brauchen meist nicht wirklich viel RAM.

    Samsung ist ok, bietet aber AFAIK nur 3 Jahre Garantie. Bei Seagate sind es 5.
    Unbedingt einplanen: zweite (externe) Platte für's Backup. Mindestens so groß wie die Datenpartition.

    Für Rechner ohne High-End-3D-Grafikkarte reichen auch noch 350 Watt.
    Mein Athlon 3500+ mit 1GB RAM, Radeon X1300 und 3 Festplatten saugt im Normalbetrieb nur 118 Watt.
    Allerdings dürfte es eh schwer werden ATX12V-2.0-Netzteile unter 400 Watt zu bekommen...

    Doch...Billigstware neigt zum Klappern und Schwingen.
     
  10. bass_tone

    bass_tone Tach

    jo, korrekt, vielen dank. kommt bestimmt auf einen tausender wenn ich das ganze so anschaue, und daran kommt man wohl nicht vorbei.

    wegen dem gehäuse hast ja vollkommend recht dachte nie daran irgendwie obwohl ich immer und immer wieder auf den hier klopfen muss damit s nicht mehr rasselt..hehe hab mich wohl schon gewöhnt aber da ich hier eh nichts voicen möchte ist ja nur ne nebensache, durch micro wird beim kollegen im studio eingesungen.

    bass
     
  11. AMD kannste wirklich in die Tonne treten zur Zeit. Deren Spitzenmodell wird schon vom drittkleinsten Intel C2D locker in die Tasche gesteckt, erzeugt im Vergleich nur unnötig viel Abwärme und verbraucht viel Strom. Zur Zeit ist das einzige Pro-AMD-Argument: Wenn man zu wenig Kohle hat für nen kleinen Intel, dann gibt´s fürs Geld eventuell schon einen kleinen AMD, weil sie die Preise derart senken mussten, um überhaupt noch was zu verkaufen.
     
  12. JonnySun

    JonnySun Tach

    Welches Spitzenmodell meinst du denn?
     

Diese Seite empfehlen