DJ Roxy - Reflections of my Soul

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von DJRoxy, 25. April 2009.

  1. DJRoxy

    DJRoxy -

    Hallo Ihrs :)

    Ich hab mal etwas chilliges jedoch auch tanzbares gebastelt sozusagen einen Blick in meine Seele riskiert und all das was mir da begegnete versucht in Tönen zu fassen.

    Artist: DJ Roxy
    Titel: Reflections of my Soul
    Style: Trance
    Status: DJ Roxy Edit
    BPM: 138
    Lenght: 8,00mins
    Format: mp3
    Quali: 193kbits bei 44,1kHz
    Sounds: Reason 4
    Mixing: Reason 4, Cubase SX3
    Recording: Cubase SX3

    Link:
    http://www.dj-roxy.com/DJ_Roxy_-_Reflections_of_my_Soul1.mp3

    Viel Vergnügen mit dem Track und blickt mir nicht zu tief in meine Seele. ^^ *gg*
    Ansonsten wünsch ich Euch eine gute Reise duch meine Galaxie der Träume und der Fantasien und der Musik.

    Feedback und Kritik sind wie immer erwünscht.

    Gruß,
    DJRoxy
     
  2. niedlich - dein text in erster linie, der trance natürlich auch ;-)
     
  3. DJRoxy

    DJRoxy -

    Ich hab mal eben noch 2 Noten korrigiert und das Rimshot etwas nach vorne geholt und das HandClap noch etwas im Pegel angepasst.

    Der Link ist der selbe ich hab die mp3 gleich überschrieben.

    Gruß,
    DJRoxy
     
  4. emdezet

    emdezet aktiviert

    Ich habe mich erst gefragt, was "niedlich" für ein
    herablassender Kommentar sein soll. Isses gar nicht.

    Der Track ist echt niedlich. Macht mir gute Laune.
    Erinnert mich irgendwie an Elektrolore.
    Nur daß Du keine dämlichen Rentnertexte draufsetzt.
     
  5. oh das bitte nicht falsch verstehen, herablassend ist das nicht gemeint.
    obwohl dieser art von trance überhaupt nicht mein ding ist finde ich es gut gemacht und es hat sogar etwas eigenes.
    wobei das eigene meiner meinung nach mehr im vordergund stehen könnte.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Anfürsich technisch ganz gut durchproduziert.Trackaufbau kann man so machen aberThema gefällt mir aber nicht.Hat man schonmal irgendwie irgendwo gehört.
    Soft und niedlicher trance sind da passende Begriffe.Es fehlt irgendwie das kantige.Dem Track fehlt eindeutig der Mumm in den Knochen

    3 von 10
     
  7. DJRoxy

    DJRoxy -

    Das hör/lese ich leider zu oft, dass meinen Tracks das Kantige fehlt und der Mumm in den Knochen fehlt nur wie ich das ändern könnte sagt mir niemand bzw. was ich machen könnte damit das Fehlende im nächsten Track vorhanden sein kann.

    Klar Ihr werdet jetzt sagen hör Dir doch die aktuellen Tracks an die es so von Armin van Buuren oder Above & Beyond oder Paul van Dyk und so gibt.

    Das mach ich ja auch, nur bringt das ja nichts wenn ich versuche das zu kopieren.

    Vor allem hab ich mittlerweile echt das Problem da ja die heutigen Tracks im Genre Trance inclusive den Subgenres dazu so eine Klangfülle haben da richtig rauszuhören wie da was gemacht worden sein könnte da liegen einfach zu viele Layer und SFX übereinander.

    Das Einzigste was ma da noch richtig raushören kann ist der Bass die Drums und die Melodie aber was die Harmonien, Filterläufe und so angeht da muß ich leider heutzutage passen, denn da sind meist so viele Sounds ineinander verwoben, dass ich das nimmer so raushören kann.

    Aber vielleicht habt Ihr ja ein paar Tips und Ratschläge für mich die mich da etwas weiterbringen.

    Gruß,
    DJRoxy
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ist ein hübscher, freundlich gesinnter Track. Fein gemacht, auch sauber produziert.

    Wenn das deine Handschrift ist, dann arbeite einfach weiter dran. Vielleicht kopfmäßig ganz weggehen von jeglicher Abguckerei bei anderen, das verhindert unbeabsichtigte Klischees und sorgt für noch mehr Eigenart.

    Was also gefragt ist, ist allenfalls noch ein Pfund mehr Mut für eigenen Charakter, eigene Sounds, noch ein wenig mehr Ideen und vor allem originelle usw.

    Weitermachen, der Weg ist schon mal richtig.
     
  9. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    ich denke auch technisch hast Du es drauf, sprich Sounds und Rhythm zusammenzustellen welche zusammen passen und insgesamt eine Linie zu schaffen, die einen Song ergibt.. Ob Du diese Sounds selber programmiert hast oder nicht ist hierbei nicht entscheidend. Ich würd aus meiner bescheidenen Ecke heraus sagen da ist Potential. Ohrwurmecke ;-)

    Aber andereseits plätschert es einfach so vor sich hin, radiomusiktauglich. mir persönlich hat's a bisserl zuviel Kirmestechnofeeling. Hör Dir mal - und dies nur als Beispiel weil es mir grad durch den Kopf ging, also nicht stellvertretend für den richtigen Weg, sondern als mal eine ganz andere Inspirationsquelle - Nine Inch Nails an. Eine Auseinandersetzung zwischen Harmonie, Melancholie und andererseits Agressivität und Chaos finde ich immer faszinirend.
     
  10. Wesyndiv

    Wesyndiv aktiviert

    Ich mag das Motiv und teilweise auch die Sounds....Die Melodien sind einen Zacken über die simpleren Loops hinaus und das müsste sich auch in dem Arr wiederspiegeln. Hier herrscht zuviel Analyse ohne auf die Wirkung zu achten.

    Ich persönlich könnte mir dieses Stückchen eher im Chicane Gewand vorstellen.

    Ich mag es

    Wes
     

Diese Seite empfehlen