Entscheidungshilfe

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von orange_hand, 24. Juli 2010.

  1. Hi,

    also ich stehe momentan vor der Entscheidung mir einen analogen Synth für mein Setup anzuschaffen. Folgende Synths habe ich in die engere Wahl gezogen. Ich möchte nur einen kaufen und überlege nun welchen:

    - Roland MKS 80
    - Alesis Andromeda A6
    - Dave Smith Prophet 08
    - Roland Jupiter 6
    - Roland Jupiter 8

    Ich denke mir mit allen Synths ist man gut bedient, wobei der eine oder andere auf jeden Fall von der Technik auf dem aktuellen Stand ist, was einen weiteren Vorteil hat. Ich gehe mal davon aus, dass alle diese Synths für jegliche Musikrichtungen geeingnet sind, daher konzentriere ich mich hier auf das Preis/Leistungsverhältnis.
    Welchen würdet ihr kaufen und warum ?

    Danke / Grüße
    orange
     
  2. b166er

    b166er -

    Hm, Mac oder PC, Burger King oder McDonalds ? :D

    Stand der Technik ist glaub ich weniger wichtig bis egal, weil die genannten Teile alle nicht direkt im Rechner eingebunden sind wie z.B. Virus oder ein Sampler mit ADAT Ausgang. DAS würde einen Unterschied machen. Aber ob Du die externe Hardware jetzt direkt mit MIDI ansteuerst oder über den Umweg CV - ist eigentlich gleich, funktioniert beides gut (gleich schlecht), beides hat seine kleinen Vorteile und Macken. Und wandeln musst Du sie eh alle bei der Aufnahme.

    Bei den nicht mehr aktuellen Kandidaten kann die Ersatzteilversorgung ein Problem werden, da ist manchmal noch die Größe der Herstellers ein Faktor, aber je älter, desto kniffliger wirds. Das sollte aber nur ein Nebengedanke sein, Du holst das Teil ja nicht, damit Du es reparieren kannst ;-)

    Wenn möglich, die Kisten erstmal anfassen, den bei der Preisklasse will man ja kein Gerät, bei dem man dann während der Bedienung dauernd eins zu viel kriegt. Ich sag nur Encoderprobleme oder generell konstruktionsbedingt leicht wackelnde Potis, dafür wahlweise auf der anderen Seite evtl. weniger Steuermöglichkeiten per Controller oder lästiges Backup der Programme - manche stört´s, andere nicht, wenn man ein Maschinchen richtig gern hat, nimmt man die Nachteile gern in Kauf oder gar nicht als solche wahr.

    Persönlich würde mich der J8 am meisten reizen, aber da müsste man schon einen Liebhaberpreis bezahlen... da weiss ich nicht recht, ob ich wirklich sooooo ein großer Jupitercasanova bin...

    Ist alles extrem subjektiv und die richtige Antwort kannst Du Dir nur selbst geben - ankucken, anfassen, anhören, erst dann merkst Du, welcher THE ONE AND ONLY ist. Vorauswahl, Rückfragen, dieser Thread - alles Kopfsache. Aber die Emotion an der Kiste kann Dir hier glaub ich keiner in ein paar Zeilen Text vermitteln.
     
  3. Q960

    Q960 aktiviert

    Kennst du denn alle von dir aufgeführten Geräte? Einige könntest du sicher in HH antesten! Ein JP6 sollte in keinem guten Haushalt fehlen. :cool:
     
  4. Ja, ich habe mir alle vom Sound her angehört. Die Ersatzteillage und das Mondpreisargument drängen mich auch eher in die Richtung der modernen Synths. Momentan läuft alles in die Richtung A6 oder Prophet 08. Achso erwähnte ich bereits, dass ich auch auf extrem schnelle Hüllkurven stehe :twisted:
     
  5. yello

    yello -

    Warum A6 oder Prophet 08 wegen Mondpreisargument verstehe ich nicht ?
    Nur der Jupiter 8 spielt in der Mondpreisliga ! Alle anderen bekommst Du ca. im selben preisrahmen.

    Warum steht kein Oberheimer auf Deiner Liste ??
    Für mich die mit abstand besten analog Synthesizer.
    Ich würde einen Oberheimer nehmen (OB8, Xpander, Matrix 6 od. Matrix 1000)

    Vom Andromeda hört man nicht nur gutes (Viele SW-Bugs, Abstürze usw.)
    Auch der Prophet 08 soll nicht so gut wie ein Prophet 5 klingen (Gerüchtehalber)

    Viel Glück auf Deiner Suche
    ;-)
    Yello

    Xpander for ever :fawk:
     
  6. Hallo,
    Also, wenn du vom Preis/ Leistungsverhältnis ausgeht gibt es in dieser Liste einen grossen gewinner der Andromeda A6.
    Bei dermassen riesen Modulationsmöglichkeiten,sequencer etc. gibt es keinen Synth der soviel bietet für das Geld.
    Übrigens auch ein dickes sehr gut geschriebenes Bedienungs Handbuch dabei.
    Bei mir läuft er schon Jahre lang, und bleibe immer noch begeistert.

    Jupiter 8 bleibt der Heiliger Gral, da stimmt nicht nur die Bedienung und die Effekte aber auch der reiche Sound. Bleibt aber doch sehr teuer.

    Wenn du einen Jupiter 6 günstig bekommen kannst dann lange zu. Mit Europa update bevorzugt sonst bleibt es Midi mässig basic.
    Zwei richtige VCO und grosse Crossmodulation möglich.Wirklich fein !!

    Erstmal wirklich leicht vom Gewicht her der Prophet 8 gegenüber anderen Analos, leider auch das Handbuch aber bleibt auch leicht zu bedienen.
    Es gibt da nix zu langweilen beim guten Sound tüffteln. Aber bei der erste Encoder version springen die werte ein bisschen.
    Gute Wahl, unbedingt auspobieren !!

    Beim ultra schwerem Roland MKS 80 version rev.4 rack stimmte zwar der Sound mit beissendem Filter und schnellen enveloppes aber das editieren fand ich wirklich mühsam.

    Sonst hier noch ein paar andere gute Synths die was können wie Korg Monopoly,Polysix, Ob 8,Matrix 6 etc.

    Ja, so ist es die qual der besten wahl und später hat man sie doch alle im Studio stehen, ...viel spass ;-)
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Eigentlich klingt das nach einer Suche eines polyphonen Analogen -> polyx
    Der muss ja nicht neu sein, da wäre noch Studio Electronics, Jomox und die neueren, allerdings würde ich bei Wahl den Evolver PEK vorziehen, was aber ein bisschen wegen Flexibilität vor Stimmen und meiner Genrevorlieben liegt, er kann halt mehr.

    Klanglich könntest du auch einen ASB Synth nehmen, der diese Eigenschaften auch hat und gut klingt, wenn auch nicht analog.

    Klanglich sind Jp6 und 8 nicht so ganz gleich. Daher weiss ich nicht, so genau ob du den Klang der Synths kennst. Wieso müssen es genau die sein? Sind sie dir lieber als zB ein P5 oder sowas? Matrix 6 wäre ja noch toll und viel günstiger.
    Stil: Naja, manche Dinge können da helfen, zB manche Stile brauchen keine besonderen LFOs, oder ENVs, aber einen runden Sound, andere vielleicht mehr das Gegenteil oder du willst den Live einsetzen oder so, manche Dinge sind leichter mit etwas Info. Besonders hilfreich ist, wenn du den Sound einfach magst. Der DSI klingt zB schon sehr anders als die Rolands und der Andro wäre der modernste und flexibelste, der P08 der einzige noch erhältliche in NEU.
    Wieso kein Xpander? Wieso kein Polydings von anderen Firmen?

    Die Arbeit mit den genannten macht allerdings Spaß und ist spontan und ggf. ist es ja das was du suchst..
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Jp8 würde ich dann eher vergessen, aber wenn du schnell ENVs willst wäre der A6 besser, die Jupiters sind da auch gut. Der DSI ist da ok.LFOs auch schnell? Das kann der DSI besser, dafür sind die ENVs des A6 geloopt schnell und FM gibt es auch, lässt sich durchaus missbrauchen. Der Grundsound ist allerdings doch sehr unterschiedlich, der DSI ist cleaner, der Andro etwas neblig/dreckiger lässt aber wenig Wünsche übrig außer schnellere LFOs zu haben..
     
  9. Hi,

    danke erstmal für die vielen Antworten. Also die Oberheimer stehen nicht auf meiner Liste, da ich schon den Matrix 6R habe und mit dem Klang sehr zufrieden bin. Beim Matrix 6R stört mich die Abwesenheit eines Programmers. Mit dem PC Editor kommt man zwar auch schon weiter aber mir sind echte Regler einfach lieber.
    Hinzu kommt auch noch, dass ich generell zu Racksynths tendiere, da diese nicht so viel Platz weg nehmen...

    Naja, dann muss ich wohl noch etwas weiter forschen, bevor ich zuschlage :)

    Greetz
    orange
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wenn du zu Racks tendierst, wäre nur noch der P08 Desktop/Rack übrig und ggf. noch der MKS80, der aber auch nur mit PG800 sinnvoll ist oder mit Soft, kostet aber dann auch ordentlich. Sehr gehyped die Familie J8.

    Es gibt allerdings zunehmend Editoren über Hardware und SysEx-Kram, was aber nicht bei jedem und allem geht, aber beim Matrix ginge es weitgehend, wenn auch nicht so flüssig wie bei den PGs. polyx hatte ich ja schon genannt als Basis.
    Brauchst du nun die KB Version oder geht es um die Knöpfe/Fader? Ich schätze mal schon auch, oder?

    So lustig das allerdings auch klingt: Mehr können tun die Klassiker alle nicht, sie haben nur den besonderen Sound und vielleicht besondere Eigenschaften, ansonsten sind die "neueren" eigentlich immer günstiger und haben eher mal Multimode und CC-Steuerung etc. Auch das könnte eine Rolle spielen…?
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der der mir sowohl vom (vor allem) Klang, Optik und auch Haptik am besten gefällt, und auch platztechnisch in mein Studio passt. Und die Penunse muß latürnich meinerseits auch vorhanden sein. Die Features könnten eine Rolle spielen, aber wenn die vorher genannten Sachen stimmen, ist der Rest eigentlich wumpe. IMHO.
     
  12. Hallo Freunde der elektronischen Musik,

    nun habe ich mich für eines der oben aufgeführten Geräte entschieden und hoffe meine Entscheidung war richtig :mrgreen:

    Danke nochmal für die Zahlreichen Tipps !

    Grüße
    orange
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    was und warum ist es geworden?
     
  14. Na, was meint ihr was es geworden ist ?

    a) Roland Jupiter 6
    b) DSI Prophet 8
    c) Roland Jupiter 8
    d) Alesis Andromeda
    e) Oberheim Matrix 12

    Für welchen habe ich mich entschieden ????

    Greetz
    orange
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich hab Quizsendungen nie gemocht.
     
  16. Prophet 08
     
  17. Also es ist kein Prophet 08 :eek: !!
     
  18. Na los, weitere Tipps !! :roll:
     
  19. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Ich weiß nicht, aber es war bestimmt die falsche Entscheidung.
     
  20. dann war es doch der andere...
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Diva. :fawk:
     
  22. Wer ist denn die Diva ?
     
  23. Schade, hat sich das so schnell herum gesprochen !?!?

    Es ist ein Andromeda :twisted:

    Greetz
    orange
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gute Wahl!
     
  25. Danke, das hoffe ich auch. Jetzt muss ich nur noch erstmal die Doktorarbeit dazu lesen :shock:

    Greetz
    orange
     
  26. Ja, und am besten das Service-Manual dazu.
    Hoffentlich hast du keinen mit Macken erwischt.
     

    Anhänge:

  27. Neo

    Neo aktiviert

    Ich finde diese Entscheidungshilfeanfragen immer lustig. Keiner fragt was denn für Musik gemacht werden soll und auf was besonders wert gelegt wird. Und nein nicht jeder Synth ist für jede Musikrichtung gleichgut zu gebrauchen, auch wenn Admin hartnäckig an dieser meinung festhält. Klar kann ich auch mit einer kettensäge kuchen schneiden, aber ein Kuchenmesser ist schon besser geeignet, wenn man versteht was ich meine... .
    Jeder bringt also seinen Favoritensynth nach vorne..
    Der Fragesteller hätte wahrscheinlich auch nach einer kirchenorgel fragen können und Studiodragon hätte mit A6 und Yello mit Expander geantwortet. :lol: ;-)
     

Diese Seite empfehlen