Evolver Problem

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von peggemann, 6. Dezember 2010.

  1. Hallo,

    habe ein Problem mit meinem Evolver. Ich habe mir ein Init Patch erstellt. Der Sound läuft komischerweise immer weiter. Realase ist auf 0, Seq. aus etc. Eigentlich sollte der nur bei Tastendruck ein Ton aus dem Gerät kommen. Bin gerade etwas ratlos, vielleicht hat jemand Rat.
    Anbei ein Soundbeispiel.

    http://www.sendspace.com/file/elya4t

    Grüße
     
  2. elmex

    elmex -

    Hast du geschaut ob er evtl. MIDI Sync/Clock erwartet, und ob die Amp-Envelope überhaupt per MIDI gesteuert wird (siehe Evolver-Manual Seite 33: Trigger/Interface Parameters). Da bin ich selbst auch ein paar mal drüber gestolpert. Siehe insbesondere "Key Off/Xpose" auf Seite 34.

    (Manual: http://www.audiotek.cz/produktyKLA/dsi/ ... ver_p1.pdf )
     
  3. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Dreh mal "VCA Level" auf Null (Reihe 4, Spalte 1).
    Wenn VCA Level größer Null ist, wird er nicht nur durch eine Hüllkurve angeregt (bei Tastendruck), sondern läuft dauerhaft.

    Dadurch kommt's zum Dauerton (ist aber prima für Drones :cool: )


    /edit: Handbuch S. 27:

     
  4. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    tippe auch auf VCA level. ist etwas ungewoehnlich, weil viele synths diese funktion nicht bieten, das kann manchmal verwirren.

    evolver hat viele parameter die die lautstaerke und den VCA beeinflussen. VCA Level ist wie gesagt so etwas wie der "initial gain" bei vielen VCA modulen und bringt einen klang zum "dronen", also zum erzeugen eines dauertons. bei geringen werten kann dann trotzdem noch die huellkurve darauf auswirkungen haben. der "Env Amount" des VCAs bestimmt wie stark die huellkurve auswirkungen auf die lautstaerke hat. "Volume" ist nur noch die lautstaerke des patches NACH dem VCA. ebenfalls auswirkungen auf die lautstaerke hat der parameter "velocity" der die anschlagsstaerke der tasten zum "Env Amount" noch dazuaddiert. um "velocity" hoerbar zu machen muss der Env Amout des Evolvers weniger als 100 sein. Die lautstaerke des stehenden tons haengt natuerlich auch vom wert des "sustain" reglers ab

    zusammengefasst also sind fuer die kontrolle der lautstaerke und funktionsweise eines patches die parameter "VCA Level", "Env Amount", "Velocity", ADSR und schlussendlich Volume verantwortlich. Probier mal in ruhe ein paar eisntellungsvarianten durch um etwas gefuehl dafuer zu bekommen.

    der einfachheit halber und weil ich velocity fuer meine zwecke nicht brauche habe ich auf meinem standard synth init-patch folgende werte:

    VCA Level - 0
    Velocity - 0
    Env Amout - 100
    A - 3
    D - 30
    S - 100
    R - 20
    Volume - 60

    attack und release sind etwas aufgedreht um ein knacksen beim schnelle schliessen des VCAs zu verhindern, decay steht auf 30 um bei absenkung des sustains dem patch auf bedarf mehr punch zu geben.


    wenn du halbwegs gut english kannst empfehle ich uebrigens den "definitive guide to evolver", ein erweitertes handbuch, dass wirklich sehr gut alle funktionen dieses doch eher komplexen synths erklaert:
    http://www.carbon111.com/evolverguide.pdf
     
  5. Ah, danke dafür, snowcrash.

    Der Evolver war mein erster Synthie, und ich fand es schon etwas verwunderlich, nach einigen - damals noch - unverständlichen Erklärungen ein saloppes "you get the idea" als Wegweiser lesen zu müssen. Naja, mittlerweile ist vieles klar, aber der von dir gepostete Guide kann sicherlich noch behilflich sein.
     
  6. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

  7. Hallo,

    danke, es war tatsächlich der VCA Level. Dieser Regler hatte mich auch in der Tat etwas verwirrt :)
     
  8. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Jepp, hat unglaublich viel Potential :!:


    Gruss
     

Diese Seite empfehlen