Falcon - Neuer Softsynth-Bolide von UVI

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Rookie2, 28. Oktober 2015.

  1. Ich wills ja nicht von vorn herein schlecht machen ohne daß ich es kenne, aber ich bin mittlerweile von diesen Alleskönnern geheilt.
    = Kann verdammt viel aber dafür nichts so richtig überzeugend. Geht mir übrigens bei Omnispheres Synthesefunktionen auch so.

    Außerdem sieht das GUI irgendwie verdächtig nach Reaktor aus. Da hat man sich wohl etwas "inspirieren" lassen.
     
  2. Ermac

    Ermac -

    Na, die wollen aber viel auf einmal. Ob es erfolgreicher wird als der gleichnamige Kollege hier?

    [​IMG]
     
  3. Falcon is ziemlich geil. Letztlich ist es der MachFive 3, den UVI nun als eigenes Produkt vertreibt. Den MachFive nutze ich seit Jahren intensiv, weil er als Sampler (für mich) zugänglicher ist als Kontakt und Halion und weil er alle möglichen Synthesizen mit drin hat (also nicht "nur" Samples abspielt, sondern auch Oszillatoren, FM und Drum-Synthesizer beinhaltet). Falcon macht das Gleiche, ist aber von der Bedienung einfacher gelöst und an vielen Stellen modernisiert, auch optisch.

    Für Bastler ne super Kiste! Und Soundlibraries zum Reinladen gibt's seitens UVI ja mehr als genug. Wer aber nur Sounds sucht, dem reicht auch die UVI Workstation.
     
  4. ollo

    ollo eingearbeitet

    scheint auf den ersten blick ja richtig viel zu können.

    ich bin ja immer noch am liebäugeln mit omnisphere zu weihnachten aber das hier könnte auch eine alternative sein.
     
  5. Weiß jetzt nicht, was Omnisphere kostet, aber der hat definitiv die dickere Soundbank. Falcon ist da eher bissel dürftig ausgestattet, aber soweit ich mich erinnere dafür auch billiger und es gibt nen $100 Gutschein. Man kann sich eine Soundbank kostenlos raussuchen.

    Dennoch, Omnisphere hat mehr Sounds und ist vermutlich einfacher zu bedienen. Omnisphere brauch glaub mehr Leistung, wie ich meine Kollegen manchmal jammern höre ;-) Falcon ist da sehr zurückhaltend und schonend.
     
  6. ollo

    ollo eingearbeitet

    ja, omnisphere sieht einfacher aus, aber irgendwie auch schon fast zu einfach. immer nur dieses blaue fenster, ich mags ja wenn es technischer aussieht wie falcon, wobei das schon fast wieder zu viel des guten sein könnte^^

    die soundbanken von uvi sahen eben auf den ersten blick nicht so interessant aus fand ich, das mellotron von denen gab es mal umsonst, das ist ziemlich gut (jedenfalls for free). bei omnisphere gibts halt auch ganz viel alten kram den die noch hatten dazu, richtig viel kram der als einzelnes sample für sich schon geil ist.

    zu falcon gibt es irgendwie noch keine größeren tests und der gute preis geht ja nur noch bis zum 9. november, hmm.
     
  7. Test schreib ich gerade, kommt bald in der Beat. Prinzipiell kannst Du aber einfach nach MachFive 3 Tests schauen, etwa hier: http://marcoscherer.de/upload/L_MachFive3.pdf

    Falcon ist identisch, nur optisch etwas aufgepäppelt und es wurden paar von den separaten Effekten eingebaut (Sparkverb, Relayer).

    Die Soundbanken von UVI finde ich recht geil, vor allem z.B. die Electro Suite. Die meisten haben Stepsequenzer dabei, da steh ich voll drauf :D
     
  8. Achso, was NICHT identisch ist: MachFive kommt mit 45 GB Soundbank, Falcon hat nur knapp 1 GB dabei.
     
  9. ollo

    ollo eingearbeitet

    danke, sonst hätte ich erstmal im regal die passende beat raussuchen müssen, so gehts schneller
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also vom Analog-Oscillator bin ich jetzt nicht gerade begeistert, da sind Diva, Reaktor6 + Monark um einiges besser und auch andere VA-Synths geben da eine bessere Figur ab. Wenn schon ein Wechsel zu All-in-One, dann muss das auch klingen.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    irgendwie guckt ihr da nur in die uninteressanten sachen rein?
    presets? va? :lol:

    da ist ircam timestrech, 2x ircam granular und noch ircam scrub drin
    daß kann nicht so schlecht sein :kaffee:
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nein, die anderen Sachen finde ich auch nicht schlecht. Nur um wirklich alles zu ersetzen muss er mir eben in allen Bereichen gefallen und der wichtigste ist für mich die VA-Simulation. Klar kann ich dann Diva und den Falcon nutzen, nur wäre es dann nur fast all-in-one. Das Konzept an sich finde ich ja toll und auch so sieht er toll und durchdacht aus.

    Im Endeffekt muss ich selbst mit dem Ding rumschrauben.

    EDIT: Die Demoversion finde ich jetzt nicht. Müssen die Leute da zum Ausprobieren echt auf eine illegale Version warten?
     
  13. ollo

    ollo eingearbeitet

    was total schade ist, sonst würde das ganze ein no-brainer sein.

    aber der 100$ (100€ wäre besser^^) gutschein für eine uvi library kompensiert das zumindest ein wenig.
     
  14. nz

    nz -

    Ich habe seit Jahren Machfive 3, und er ist was die Kombination von Synthese + Sampling betrifft unschlagbar. Viele Wavetables sind zudem mit an Board. Die Drum Oscillatoren sind übrigens auch der Hammer..Wer eine Art modularen Synth sucht, kann hier bei Falcon oder M5 bedenkenlos zuschlagen. Wie schon genannt, sind auch die Audio Effekte unglaublich gut, z.B. Sparkverb, Ensemble, Xpander Filter und...... Ich habe auch Kontakt 5, der IMO eine mittelmäßige Soundlibrary hat ( abgesehen von den VSL Sachen ). Die Motu Library ist VIEL besser, allein schon die Acoustic Pianos!!, E-Pianos und auch die gescripteten Guitars! Die IRCAM Sachen sind auch sehr cool. Ich würde M5 / Falcon in jeden Fall holen, wenn ich Sounds designen will, hybride Synth/ Sample Engines haben möchte.
     
  15. ollo

    ollo eingearbeitet

    jetzt wäre es interessant, ob bald ein crossgrade von mach five 3 zu falcon kommt und wie teuer das wäre. denn vielleicht würde es sich ja lohnen, erst mach five zu kaufen um das für (hoffentlich wenig euros) auf falcon zu crossgraden, um die 45gb samples von mach five dabei zu haben.
     
  16. wenn's dir primär um die sounds geht, kannst du auch den machfive kaufen und dabei bleiben. der falcon macht nichts wirklich neu. hab auch jahrelang den machfive benutzt und nichts vermisst. falcon hat bissel mehr drag-&-drop und 2 oszillatoren mehr, ist also nichts, was man unbedingt haben muss, wenn man den machfive schon hat.
     
  17. ollo

    ollo eingearbeitet

    mach five braucht aber den ilok dongle während falcon auch einfach mit der licenser software läuft oder?

    und das crossgrade kostet wohl 179$, ist also ziemlich teuer für ein minimales update.
     
  18. nz

    nz -

    Ja, bei UVi hast du seit einiger Zeit drei Lizenzen, der Ilok Manager dient nur zum Verwalten.

    Anm: Ich vermute generell, das Motu das Kerngeschäft immer mehr auf Audio-Interfaces und die DAW Digital Performer bezieht; deshalb wird sich UVI gesagt haben, bevor die Machfive 3 weiter mit Updates supporten, bringen die den nun als eigenes Produkt raus. Mir gefällt bei Motu seit langer Zeit die lahme Update-Politik nicht- z.B. beim Symphonic Instrument wurde vor zwei Jahren auf der NAMM schon eine neue Version angekündigt- die nie raus kam... Machfive 3 läuft super, kann man bedenkenlos kaufen, aber das muß mal angemerkt werden.. UVI macht regelmäßig gute Updates, das würde für den Falcon sprechen.

    Aber: Ich finde den UVI Preis einfach zu teuer im Vergleich zum M5, zumal nicht genau ersichtlich ist, welche Factory Library dabei ist. Da ist die M5 Library einfach unglaublich gut..
     
  19. nz

    nz -

    Motu hat seit Jahren keine Demoversionen ( außer DP ), UVI bei einigen Produkten... Hätten die das bei M5 und nun Falcon gemacht, hätten diese super Produkte international einen erheblichen Stellenwert...
    Selbst Schuld.... Demo ist heutzutage ja wohl das Mindeste, zumal erst recht bei einem ILOK Kopierschutz....
     
  20. Hab bei UVI nachgefragt, um sicherzugehn, dass ich nichts übersehen habe: Es ist wirklich nur eine einzige Factory Library von ca. 600 MB dabei. Die Sounds sind geil und modern, keine Frage. Es macht riesigen Spaß, die durchzugehen und rumzuschrauben. Aber es gibt halt weder Orchester noch traditionelle Instrumente, alles ist rein synthetisch.

    Der Schwerpunkt beim Falcon liegt also auf seinen Möglichkeiten und weniger auf bombastisch fetten Libraries. Zumindest muss man das so sehen. Den Preis finde ich trotzdem gerechtfertigt, denn die schiere Masse an Optionen ist Wahnsinn.
     
  21. nz

    nz -

    Okay, da ist noch der Gutschein mit dabei; aber wie schon oben erwähnt- soviel Neues ist nicht dabei. Du kannst den Machfive 3 für 329 plus einen Ilok 36€ bekommen- hast aber die volle Soundlibrary von 45 GB!!
    Da müsstest du bei UVI hunderte von Euros ausgeben, um das zu erreichen.. Wenn du die nicht benötigst, dann ist es okay..
     
  22. ollo

    ollo eingearbeitet

    welche uvi library ist eigentlich empfehlenswert wegen dem 100$ gutscheind falls ich den falcon kaufen würde? gesamplete synthies finde ich ja eher uninteressant, die orchestral suite hat was, da sind eine menge brauchbare klänge dabei aber 60 instrumente in so wenig gb? da ist 182€ minus 100$ gutschein immer noch ein batzen geld.
     
  23. Das kommt drauf an, was Du suchst. Die Digital Synsation gab's kürzlich umsonst, die haute mich nicht so vom Hocker. Sehr digital.

    Sonst hab ich The Beast, Darklight IIx, String Machines, Emulation II, Xtreme FX, Electro Suite, wovon ich nur letztere regelmäßig nutze. Besteht aus nem Drum Shaper, Mono Synth, Poly Synth und der Sweep Machine. Vor allem der Drum Shaper ist geil: Man layert sich damit eigene Drums zusammen, kann Effekte draufhauen und per Stepsequenzer Grooves bauen. Sicher kein Welthit, aber macht Spaß und klingt absolut fett. Auch die Synthsounds des Packs sind richtig gut. Könnte mir vorstellen, dass die Urban Suite ähnlich variabel ausfällt.
    Emulation II und Darklight sind aber auch nicht schlecht, wenn man Retro-Sounds sucht. String Machines find ich langweilig und The Beast klingt doch sehr schrill und kratzig.
     
  24. ollo

    ollo eingearbeitet

    schade, das hab ich verpasst. für umsonst auf jedenfall bestimmt geil gewesen. ich kenne sonst nur das mellotron von uvi, das hat was (hätte ich so auch nicht gekauft aber for free ziemlich klasse)
     
  25. Charly Brown

    Charly Brown Guest

  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, der Synth Falcon ist nicht so der burner.
    Kann voll allem etwas aber nicht richtig.

    Soundmäßig auch nicht der Hit.
    Und 213 € ist schon ziemlich unverschämt.
     
  27. rz70

    rz70 öfters hier

    gekauft oder deine Meinung nach MP3 hören?
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Getestet.
    Außerdem habe ich eine sehr gute Synthesizer Kenntnis
    und weiß selbst nach ein paar Youtube Videos ob der Synth was ist oder nicht.

    Der Falcon ist wie der Carbon Electra von Plugin Boutique.
    Nur etwas umfangreicher.

    Man nehme einen Xfer Serum, einen Steinberg Padshop, eine U-HE DIva & einen NI FM8
    und schon verliert der Falcon in allen Disziplinen.

    Wie gesagt, kann vieles, aber nicht gut.

    Es reicht eventuell auch der Rob Papen Blue 2 schon um den Falcon überflüssig zu machen.


    Der Falcon wird sich nicht durchsetzen.
    Er schafft es auch in keine Rangliste.
    Und für das Geld eh ein witschaftlicher Totalschaden.

    Für 50€ dann schon eher.
     
  29. rz70

    rz70 öfters hier

    Wie testest du den, wo es doch gar keine Demo gibt?

    Das er mit Spezialisten nicht mithalten kann, ist ja klar. Dafür verwendet man sowas auch nicht. Vergleichen muss man den mit Kontakt, Halion und MOTU Five oder eben Omnisphere. Und da bietet das Plug-In schon wirklich viel für den Preis.
     

Diese Seite empfehlen