Fatar TP/9S 37 keybed/PCB gesucht

Hallo,

mein Virus Ti2 kam neulich mit ein wenig Wasser in Kontakt und seitdem geht eine Taste nicht mehr. Ich habe das PCB von der Tastatur mit Isopropanol gereinigt, die Taste spielt trotzdem nicht mehr.

Nun möchte ich die gesamte Tastatur, ideal wäre ja nur das PCB, ersetzen. Könnte mir hier jemand sagen, wo ich so eine Tastatur bekommen könnte?

Vielen Dank schon mal für jeden Hinweis.

Gruß
 
Genau, es sind 37 Tasten und bei Doepfer nicht mehr erhältlich.

Habe jetzt bei SynthesizerService mal nachgefragt, evtl. können die mir eine Tastatur verkaufen.
 

weasel

||||||||||||||||
dda ich da vor kurzem mal wieder bestellt hab sei auch hier nochmal auf den neben doepfer vermutlichh einzigen endhandel fuer fatar tastaturen hingewiesen, gibt 37/49/61 TP9/S mit/ohne AT und noch ein paar andere...

geht wohl leider wirklich nur in italienisch aber man kommt zurecht..
 

micromoog

Rhabarber Barbara
Danke für den Tipp.

Mich nervt immer wieder meine ProOne Tastatur...Klacker Klacker mit sporadischen Kontaktproblemen, zuviel das es gerade so nervt, aber zu wenig schlimm zum ständigen Aufschrauben.

Ich mag und mochte diese Prat Tastaturen eh noch nie. Jetzt sollte ich mal Nägel mit Köpfen machen.
 
Interessehalber ... wie würde man die Tastatur denn dann anschließen? Ich nehme an, daß das wohl nicht direkt 1:1 kompatibel ist zur Pro 1 tastatur. Hat jemand dazu Infos, was man da machen müsste?

Ich frage, weil ich überlege eine 61er Tastatur in einem 01/w evtl. zu ersetzen und frage mich, was ich da so machen müsste. Vermutlich irgendwie einen Umsetzer bauen von Fatar Matrix auf die erwartete vom 01/W oder so. ...

Gibt es dazu irgendwelche Projekte im Internet, wo sowas schon mal gemacht hat? (jetzt nicht speziell 01/w).
 

weasel

||||||||||||||||
machbar ist alles, aber ob sich der aufwand lohnt ist ne andere frage. die key-switching-matrix ist oft unterschieldich ausgelegt. ne notloesung waere zu der neuen fatar tastatur eine mini-midi-mcu im gehaeuse zu verstekcen und dann einfach per midi "ins isntrument" zu gehen.

google weiss, wie leider meistens, mehr als ich:

der hier hat es tatsaechlich gemacht aber musste letztenendes auch einen arduino zwicshenschalten.

 

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Warum nicht gleich bei Access nachfragen? Die bauen Synthesizer ja weiterhin und haben bestimmt solche Tastaturen und sonstige Platinen ... Können vielleicht auch reparieren ... :agent:
 

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Echt Access gibts noch...hehehe
Jo, die Domain heißt "virus.info", die Firma heißt "Access Music":
Christoph Kemper wollte als Entwickler was neues machen und hat sich als nächstes Projekt halt Gitarren-Modeller ausgesucht. :)
Aber Virus wird, soweit ich weiß, weiterhin gebaut, und das Projekt wird von der Firma "Access Music", soweit ich weiß, weiterhin betreut. :cool:
 
Dennoch Motorola (freescale) hat die DSPs, die im aktuellen Virus arbeiten auf EOL gestzt... Ich glaub bis 2021... Muss ich nochmal nachlesen...
Wiegesagt, da es keine Weiterentwicklung gibt, werden nachwievor die alten Motorla 56k Dsps verwendet...
Ich hoffe Acces arbeitet an einer Potierung des "Virus Codes" auf eine andere Plattform FPGA oder Sharc oder TI...
Denn sonst wars das...
 

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Noch wäre es ja nicht so weit. Es ging in diesem Thread um die Ersatzteile im Bereich Tastatur.

Zum Thema die Zukunft des Projekts Virus: Wenn es gar keine passenden DSP's mehr zu beziehen gibt, wäre die Frage, ob Christoph Kemper selbst da noch die Lust hat das Projekt zu aktualisieren, oder ob vielleicht jemand anders die Portierung machen könnte bzw. bereits macht, und ob es sich aus der Sicht der Firma finanziell lohnt, bzw. ob Finanzen dafür zur Verfügung gestellt werden (können / wollen).
Zumal ja Waldorf jetzt quasi einen Virus-Nachfolger baut – den/die Kyra. ;-)
 


Neueste Beiträge

News

Oben