Foto-Thread

swissdoc
swissdoc
back on duty
aber : mit µFT kann man doch nicht freistellen, weil so'n Spielzeugsensor und so
Nun, bei Kleinbild wäre das mit einem f/2.4 möglich. Spielzeugobjektiv und so.

55mm f/1.2 bei Kleinbild kann z.B. so aussehen. Eine Katze hatte ich nicht zur Hand. Vintage Yashica ML 55mm 1:1.2:

Ahorn2.jpg

Ach ja, don't get me wrong. Mich interessiert kein Platformkrieg. It's just geometrical optics.
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Nun, bei Kleinbild wäre das mit einem f/2.4 möglich. Spielzeugobjektiv und so.

55mm f/1.2 bei Kleinbild kann z.B. so aussehen. Eine Katze hatte ich nicht zur Hand. Vintage Yashica ML 55mm 1:1.2:

Anhang anzeigen 158787

Ach ja, don't get me wrong. Mich interessiert kein Platformkrieg. It's just geometrical optics.
Ist natürlich klar, dass eine äquivalente Freistellung einer KB-Linse @F1.2 am µFT nicht möglich ist.
Mein Statement vorhin war mehr ironischer Natur, weil ich von vielen (Hobby-Fotografen) oft höre, dass µFT eher was für Anfänger & Co. sei (was kompletter Unsinn ist, aber egal).

Vor-/Nachteile KB vs. µFT sind natürlich bekannt.
Das Foto von Dir hier ist sehr schön und die Freistellung passt. Ich würde jedoch keine (z.B. Oberkörper-)Portraits mit >50/F1.2@KB machen wollen, weil die Tiefenschärfe schlicht nur weniger mm beträgt und ich mich entscheiden müsste, was nun im und was nicht im Fokus (somit unscharf) erscheinen soll. Fokussiere ich auf die Augen mit 50/1.2 oder gar 85/1.2, so wird das ges. Gesicht unscharf abgebildet. Bei seitlichen Profil-Portraits ist die Abnahme der Schärfentiefe noch mehr erkennbar (es sei denn, man möchte das so haben) - daher würde ich bei den benannten Brennweiten @ KB mit mind. F2.0 oder 2.4-2.8 (ungeblitzt) die Models fotografieren um zumindest das ges. Gesicht scharf im Bild zu bekommen. Bei sowas wie 105mm oder 135mm am KB reicht für Portraits sogar F4, finde ich.
Für sowas sind Brennweiten ab 50mm aufwärts mit F1.2 @ KB (mmN) zu offen. Objektive um 35mm und kürzer profitieren allerdings von solcher Blende, wobei ich selten den Einsatz einer 35mm oder 28mm bei F1.2 @ KB sehe - ist aber natürlich jedem selbst überlassen, wie fotografiert wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
freistellen hat ja eigentlich mehr mit der auswahl / platzierung des hauptmotivs zu tun... finde ich
Nicht ganz : Für die Freistellung ist primär die Blende im Zusammenspiel mit der Sensorgrösse (-fläche) verantwortlich - sekundär dann die Brennweite sowie Abstand zum fokussierten Objekt.
d.h.: Bei einer Blende von F1.2 am KB-Sensor bekommst du mehr Freistellung (geringere Tiefenschärfe) als bei einer Blende von F1.2 am APS oder µFT-Sensor. Die Brennweite definiert den Bild-/Blickwinkel. F2.8 am KB bei 200mm ergibt mehr Freistellung als F2.8 am KB bei 35mm.
F1.2 bei 25mm am µFT ergibt eine Freistellung und Bildwinkel äquivalent zur F2.4 bei 50mm am KB -> ABER: mit F1.2/25mm am µFT kannst du viel kürzer belichten, weil du mit F1.2 Lichtstärke fotografierst. Würdest du das mit dem F2.4/50mm Objektiv am KB gleichschnell machen wollen, so müsstest du zwingend die ISO entspr. hochschrauben.

Falls mehr Fragen (oder Diskussionsbedarf) zu dem Thema bestehen sollte/n, dann bitte (wie Florian schon w.o. schrieb) im Foto-Technik Sub-Fred weitermachen.
ab hier wird das (Schärfentiefe und Lichtstärke) bereits gut erklärt

-> https://www.sequencer.de/synthesize...k-systeme-infos-co.149435/page-3#post-1864846

-> https://www.sequencer.de/synthesize...k-systeme-infos-co.149435/page-2#post-1853013
 
Zuletzt bearbeitet:
xtortion
xtortion
||||||||||
Ich weis nicht ob das eher in "Schnäppchenjäger Hardware" oder hierhin gehört aber ich denke das könnte den ein oder anderen interessieren.
Bei Achatzi gibt es die Canon Eos R incl. Adapter und 5 (!) Jahren garantie grade für 1199 Euro.
 

Similar threads

rauschwerk
Antworten
1K
Aufrufe
78K
rauschwerk
rauschwerk
 


Neueste Beiträge

News

Oben