Bilder Gearporn Galore! - Hardware + Studio + Synthesizer PICS

citric acid

citric acid

||||||||
Ja so racks sind was tolles. Früher hatte man die ja öfters. In meinem studio hatte ich früher viel 19"er zeig, doch dann lange nicht mehr und jetzt wirds wieder mehr.
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Früher (Ende 90er bis Anfang 00er) hatte ich Rompler und Sampler im Rack.
Anfang 00er bis Anfang 10er war Software angesagt.
Jetzt habe ich wieder Rack, aber ausschließlich mit Effekt-Geräten dadrin.
Rack-Sampler habe ich mal verkauft, jetzt übernimmt die MPC5000 die Funktion.
Und deshalb DIY-Rack, um die Effekte direkt über der MPC5000 zu haben.
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Was ich übrigens überlege: die 3 x Lexicon MX400 hintereinander zu schalten (wahrscheinlich per S/PDIF), um 6 vollparametrisierte Effekte in bester Qualität hintereinander zu haben. Und zwar angewendet an einen Orgel-Sound, der von der MPC5000 kommen soll. Ultranova wäre aber auch denkbar. Das ist die Überlegung bisher. 3 x Lexicon MX400 für einen einzigen Sound, und zwar für einen Orgel-Sound! Und ja, es ist ernst gemeint. Müsste ich nur noch machen.
 
vogel

vogel

Lebensform, fortgeschritten
Was ich übrigens überlege: die 3 x Lexicon MX400 hintereinander zu schalten (wahrscheinlich per S/PDIF), um 6 vollparametrisierte Effekte in bester Qualität hintereinander zu haben. Und zwar angewendet an einen Orgel-Sound, der von der MPC5000 kommen soll. Ultranova wäre aber auch denkbar. Das ist die Überlegung bisher. 3 x Lexicon MX400 für einen einzigen Sound, und zwar für einen Orgel-Sound! Und ja, es ist ernst gemeint. Müsste ich nur noch machen.
Und warum?
Um die Apokalypse herbeizuführen?

:fellseq:
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Und warum?
Um die Apokalypse herbeizuführen?

:fellseq:
Nee, der Grund ist viel trivialer. Im Lexicon MX400 sind einfach mehrere Effekte als Algorithmen drin, die auf einen Orgel-Sound angewandt werden können, und ein Lexicon MX400 kann nur zwei vollparametrisierte Effekte gleichzeitig berechnen.
Rotary, Chorus, Room, Hall, Delay ... Die Reihenfolge muss ich mir noch überlegen ... :agent:
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Bilder...Pics...Gear...Porno... bitte

„My favorite FX-Chain and the Organ“ kann ja auch in einen eigenen Thread, nicht böse gemeint @Michael Burman
 
tandem

tandem

|
Ich bin fürs gepflegte Quartett. :mrgreen:
So sehe ich das auch. Nach einer Nacht mit wenig Schlaf kann ich sagen, dass die beiden Duos so unterschiedlich klingen und so unterschiedliche Möglichkeiten bieten, dass man beide braucht :mrgreen: Macht sich einfach auch gut: einmal moderner und einmal Retro-Look-&-Sound.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Das richtet sich ja auch nach dem Verwendungszweck.
Für Live die natürlich die moderneren Maschinchen, im Studio jedoch eher die Vintagesynthies.
 
hairmetal_81

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Da reicht ein Minimoog nicht ...da musst du schon, wie einst Wakeman, drei davon nehmen!


 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Ich glaube das ist ein Custom-Mellotron darunter.



Das sind die beiden M400, die Wakeman zusammengeschraubt und in ein Gehäuse hatte bauen lassen. Ich dachte immer, das Teil wäre mal abgefackelt worden...

Im Vergleich zum Mark V, das davon inspiriert wurde, die eindeutig bessere Lösung, da zwei separate Maschinen mit zwei separaten Antriebseinheiten individuell gestimmt werden können -- hat man im Mark V zwei Bandsätze installiert, die sich um einen Viertelton in der Gesamtstimmung unterscheiden, ist Nachstimmen ausgeschlossen, da beide Einheiten von einem gemeinsamen Motor samt Capstan angetrieben werden.

Sieht sehr beeindruckend aus, ist aber sehr unpraktisch.

Stephen
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Kostet ja nüscht...
Und ob der Weckmann nun einen oder drei Mini Moogs hatte, machte auch keinen Unterschied -- gequietscht wurde auf allen drei.

Der nahm auch Mellotrons knochentrocken ohne Hall und/oder Echo auf... das tut in den Zähnen weh (und da merkt man dann erst, wie scheußlich Mellotrons eigentlich klingen -- das sage ich als großer Liebhaber dieser Spezies).

Stephen
 
 


News

Oben