Bilder Gearporn Galore! - Hardware + Studio + Synthesizer PICS

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Dein Studio ist absolut wundervoll !!!
Finde ich optisch sehr harmonisch – helles Holz und schwarze Geräte – wunderschön. :supi:
Sieht auch luftig und aufgeräumt aus.
Das mit mehreren Geräten gleichen Typs finde ich auch sehr sympatisch und konsequent. Wenn man etwas gut findet, was man aber mehrfach braucht, dann holt man es sich eben mehrfach. :supi:
 

OldStyleTown

Gesperrter User
Tolle Sachen die ihr hier so habt. Wenn dies alles nur nicht so teuer wäre, könnte ich mir solche Geräte auch vorstellen. Ich hadere allerdings schon mit den 80 EUR für Renoise. Der eine muss jeden Euro dreimal umdrehen und andere können 100 Taken order gar mehr für sich im Monat ausgeben.
 
Wie findest Du denn den Pulse Programmer?
Ist das alles als Poly-Pulse mit dem Programmer verkabelt?
Wie findest Du den Pulse als Poly, ist der nicht viel zu fett?
 

serge

||||||||||||
Nach nicht enden wollendem Kopfhautkratzen bin ich schließlich hier angelangt:

4A0ADB16-9FF6-481F-AA23-544D64C6E64F.jpeg

1u: Intellijel Stereo In & Out nebst separatem Kopfhörerausgang und MIDI-Interface

3u: Orthogonal Devices ER-301, monome ansible, endorphin.es power, tesseract modulat sweet sixteen faderbank

Die Faderbank ist über den i2c-Bus mit dem ER-301 verbunden, so können ihre 16 Fader ohne Frontverkabelung beliebige ER-Parameter steuern. Weitere Patchkabel sollten also nicht nötig sein.

Über das Power-Module hat derdiedas ansible eine separate Stromversorgung und kann so ohne Einstreuungen angeschlossene USB-Controller (monome grid oder arc) mit Strom versorgen.

Nun steht der Instrumentenbau im ER-301 an, dann kommt das Üben damit.
 
 


News

Oben