Huawei bald ohne Android

Strelokk

Hundesiezer
Dann die von Summa erwähnte Sony RX 100. Ab der MK2 hat sie WiFi und NFC. Ich hab die MK1, die ist klasse.
 

Donauwelle

Malandro
Tja~ Was gibts denn so für amerikanische Smartphonehersteller? Sony? Japaner. Samsung? Koreaner. LG? Koreaner. HTC? Taiwanesen.

Ah genau, Apple gibts noch. Das wird dann wohl der neue Volksmartföhn.

Mal sehen wann den USA das "Made in China" wegbricht. Dann sollten sie die Mauerpläne in Richtung Süden noch mal überdenken.
Werden I-Phones nicht auch in China - bei Foxconn - hergestellt. Könnte man dort doch auch die Apple-Phones verminen.
 
die Chinesen lernen schnell, sehr schnell und sie haben Geld -viel Geld.
Huawei wird sich ein eigenes besseres und schnelleres Betriebssystem entwickeln und in ein paar Jahren werden die ganzen Google Kunden mit der Software der Chinesen arbeiten.
So schnell holt auch der reicheste Chinese nicht die Marktakzeptanz inkl aller Apps die es derzeit für Android gibt nicht auf!
Vermutlich werden die Amis aber einlenken. Das ist noch nicht das Ende vom Lied.
 

Shunt

|||||||||||
China hat ja schon angekündigt keine "Seltene Erden" mehr an Amerika zu exportieren falls Trump so weiter macht.
 
  • Gut / Danke
Reactions: khz

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Was ist mit Lenovo, die sitzen doch auch in China?
Edit: Denen gehört Motorola und die stellen Android Smartphones her...
 

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
Frage mich, warum sie nicht einfach lineage nehmen. dann bräuchten sie auch keine neuen apps.
 

Strelokk

Hundesiezer
Was ist mit Lenovo, die sitzen doch auch in China?
Offenbar sind sie noch nicht auf der Blacklist.
Lenovo ist aber auch ein Zwerg verglichen mit Huawei. Die bauen nicht nur Handys und Tablet.
Andere Handyhersteller scheinen auch noch nicht betroffen zu sein. ZTE, Xiaomi, OnePlus und wie sie alle heißen.

Das neue OnePlus 7 waren innerhalb weniger Tage ausverkauft. Aus Kundensicht gibt es genug, um notfalls auszuweichen.
 

Donauwelle

Malandro
Offenbar sind sie noch nicht auf der Blacklist.
Lenovo ist aber auch ein Zwerg verglichen mit Huawei. Die bauen nicht nur Handys und Tablet.
Andere Handyhersteller scheinen auch noch nicht betroffen zu sein. ZTE, Xiaomi, OnePlus und wie sie alle heißen.

Das neue OnePlus 7 waren innerhalb weniger Tage ausverkauft. Aus Kundensicht gibt es genug, um notfalls auszuweichen.
Na ja, weltweiten PC Markt liegt Lenovo vorne. Wer hätte das gedacht, als Lenovo das IBM-Computergeschäft übernahm.

Und so klein ist Lenovo (46 Mrd Dollar Umsatz) gegenüber Huawei (ca 100 Mrd Dollar) auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

fanwander

*****
Grade eben kam in den Nachrichten, dass die Maßnahmen schon wieder aufgelockert wurden. Da hat wohl Google Druck gemacht.
 

Shunt

|||||||||||
Meinst die weiteren 90 Tage Updates? Auch die gehen vorbei...
Ändert aber nichts an dem Google Exit auf Neugeräte.
 
Ich glaube das wird zum Bumerang. Wenn China den chinesischen bzw. China nahestehenden Zulieferern verbietet für Apple zu produzieren, könnte das Apple extrem schaden...
 

Strelokk

Hundesiezer
Grade eben kam in den Nachrichten, dass die Maßnahmen schon wieder aufgelockert wurden. Da hat wohl Google Druck gemacht.
Das kam heute morgen um 5 bereits.
Sie haben 90 Tage Aufschub. Während dieser Zeit können u.a. auch Hardware von Qualcomm und co kaufen. Der Hintergrund dürfte sein, das jede Menge Netzwerktechnik von Huawei stammt. Den Yanks wurde offenbar klar, dass es nervig wird, wenn sowas mal ausfällt. Der Chef könnte nicht mehr twittern ohne Web.
 

psicolor

Raumpilot und Uhrmacher
Ich frage mich geraden, wann ich das letzte mal Halbleiter gesehen habe, die nicht in China hergestellt wurden.
 

Shunt

|||||||||||
Mit Logik kommt man bei der Trump Administration ja sowieso nicht weit. Da herrscht vollkommene Willkür und es werden fadenscheinige Begründungen hervorgeholt.
 

spk

|||||||||||


Das ist aber das beste:
 

psicolor

Raumpilot und Uhrmacher
Mit Logik kommt man bei der Trump Administration ja sowieso nicht weit. Da herrscht vollkommene Willkür und es werden fadenscheinige Begründungen hervorgeholt.
Das ist ein generelles Problem der Politik.
Man könnte es aber auch positiv sehen, denn Trump übernimmt hier die Aufgabe, uns dieses Problem in aller Deutlichkeit zu zeigen.
 
  • Gut / Danke
Reactions: spk

EMadT-E-L

||||||||
.
Gestern abend in der Einkaufsmole das P30Pro angeschaut, oh Mann ich konnt nicht glauben wie heftig der Zoom ist.
Bei Apfel auch noch das XS angeschaut, auch nicht schlecht aber teuer.

Tja jetzt ist die Frage, warten bis die Preise fallen und dann nen Schnapper ohne Betriebssystem haben oder in den "sauren Apfel" beissen!??

.
 

Arneb

Alpha Leporis
Bei all dem berechtigen Ärger und Groll darf man aber eines nicht vergessen - Google sind hier (auch wenn das einigen nicht schmeckt) NICHT DIE SCHULDIGEN!
Die beugen sich -widerwillig- den Sanktionen, die sie als amerikanische Firma nun mal leider umsetzen müssen.
Freiwillig geben die doch nicht einen der größten Smartphone-Märkte auf...
Stimmt, ändert aber für uns nix. Als Nutzer will man Geräte und Software, die zuverlässig funktionieren, und wenn Google mal eben den Support abdrehen muss, weil Trump mit dem falschen Fuß aufgestanden ist, dann kann man bei Android von Zuverlässigkeit nicht mehr reden.
 

ganje

Fiktiver User
Am einfachsten wäre, wenn Huawei den Firmensitz nach sonstwo verlegen würde.. Somit wären sie keine chinesische Firma mehr und alles wäre wie gewohnt..
 

Strelokk

Hundesiezer
Klar, 180.000 Mitarbeiter tragen mal eben ein paar Fabriken in ein Nachbarland.
Es geht auch nicht nur um Huawei, es sind auch 70 Tochterfirmen betroffen. Und das sind nicht nur Handybauer wie Honor.
 

EMadT-E-L

||||||||
Huaweis Tochter stellte gestern das Honor 20 vor. Das solltest du dir mal anschauen. Kommt im Juni. Du hast dann noch min. 60 Tage Zeit, um die nötigen Apps zu installieren.
Honor noch nie gehört, was es alles gibt - kommt ja grad ein Phone nach dem Anderen heraus.
Erstmal abwarten und Tee trinken angesagt.

;-)

.
 

xenosapien

unbekannt verzogen
dann kann man bei Android von Zuverlässigkeit nicht mehr reden.
hast ja nicht Unrecht, aber den Wortlaut würde ich zumindest so nicht unterschreiben - Android ist in Weiten Teilen OpenSource ("AOSP"). Da ändert ein Google/Trump vs Huawei Konflikt nichts dran.

Es ist aber wohl so, dass Google an die Hersteller die mit ihnen direkt zusammen arbeiten SecurityFixes etc. schneller/vorab rausgibt.

D.h. es dauert dann für Huawei schlicht (noch) länger, bis die dann ihre Software-Updates raushauen können, da sie zuerst auf die AOSP Files warten müssen anstatt die vorher von Google direkt zu bekommen.

Ist aber alles so in den ganzen Berichterstattungen die es in den letzten 2 Tagen zum Thema gab gut dokumentiert, man muss da nur mal weiter als die Überschrift lesen ;-)

(Ist jetzt nicht auf Dich bezogen, sondern auf die breite Masse hin)

Ich sehe dem ganzen persönlich eh eher gelassen entgegen - "früher" (zu Beginn von Android Zeiten) war das eh eine Qual und man konnte froh sein, überhaupt mal ein OS-Update von seinem Telefon-Hersteller zu bekommen... Rooten & CyanogenOS drauf etc. lassen grüßen, war früher tatsächlich die einzige Option SecurityFixes zu bekommen.
Mach ich dann bei dem einzigen Huawei im Haushalt (meiner Freundin) auch so, Thema gegessen.
(/Anekdote Ende)
 

Strelokk

Hundesiezer
Honor noch nie gehört
Wie gesagt, Honor ist 'ne Tochter von Huawei. I.d.R. kriegst du die gleiche Technik für ein paar 100€ billiger. In etwa wie VW/Skoda. Das Honor 20 soll 499€ kosten, das 20 Pro (kommt etwas später) 599€.

Das neue Honor 20 hat den selben flotten Prozzel wie das P30/pro: Kirin 980. Die Kamera ist allerdings anders. Ähnlich wie bei 'nem aktuellen Oppo. OnePlus ist eine Tochter von Oppo Also auch aus China. Das neue OnePlus 7 könntest du dir auch ankucken. Es war nach ein paar Tagen ausverkauft. Also scheint es was zu taugen.
 


Neueste Beiträge

News

Oben