Icon iControls Pro

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von Anonymous, 7. Dezember 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    https://www.thomann.de/de/icon_icontrols_pro.htm

    Icon iControls Pro

    USB DAW Controller

    9 berührungsempfindliche Motor-Fader (8x Spur, 1x Master)
    9 Drehknöpfe
    Jog Whell
    Beleuchtete Buttons
    2x USB Anschluss thomann für Reiheschaltung von mehreren Kontrollern der i-Pro Serie
    Mackie Control Protokoll zur DAW-Steuerung eingebaut
    iMap Software included (nur für Windowscomputer geeignet)
    Class-Compliant keine Treiber notwendig - Windows XP, Vista (32-bit), Windows 7 (32-bit & 64-bit) und Mac OS X (IntelMac)
    USB 2.0
    Aluminium Gehäuse mit Kensington Lock
    Inkl. Netzteil
    Maße: 392 x 180 x 26 thomann mm
    Gewicht: 1,8 kg

    hat den schon wewr befingert?`wie sind die Motorfader
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    hier auch

    Mit 299,- Euro Verkaufspreis bietet das iControls Pro berührungsempfindliche Motorfader. Das ist ein echtes Novum. Allerdings merkt man dem Gerät thomann den günstigen Preis an. Für gelegentlichen Heimbetrieb ist es eine gute Alternative. Jedoch scheitert das Konzept an geringer Auflösung der Parameter und praxisfremder Anordnung der Bedienelemente, um einem professionellen oder ambitionierten Ansprüchen gerecht zu werden. Dennoch erfüllt es seinen Zweck und ist aufgrund der gebotenen Features als recht thomann preiswert zu bezeichnen.
     
  3. Phil999

    Phil999 aktiviert

    das Mackie Control Protokoll verwendet MIDI Pitchbend für die Fader, also 14-bit. Pan und andere Parameter 7-bit, aber das ist völlig ausreichend, ausser man will Filtersweeps mit billigen Plugins machen. Gute bzw. moderne Plugins interpolieren die geringe Auflösung und zeigen keine hörbaren Rastereffekte. Also wegen zuwenig Auflösung würde ich mir keine Sorgen machen, schliesslich hat sich die Mackie Control und Klone davon tausendfach im Alltag bewährt. Selbst eine alte BCF hat genügend Auflösung.

    Ich habe den QCon Controller, der augenscheinlich dieselben Motorfader wie das iControls Pro hat. Deren Qualität würde ich nicht als enorm hochwertig bezeichnen. Sie sind nicht gerade laut, aber auch nicht allzu leise, im Betrieb aber ganz zuverlässig. Zufriedenstellend und brauchbar.
     
  4. mink99

    mink99 aktiviert

    Icon hat sich durch massive Qualitätsprobleme bei Firmware und os Integration häufig disqualifiziert. Auch haben andere Produkte häufig Produktionsfehler

    Zudem kein dedizierter, sondern class Compliant Treiber , so dass das Ding dann wieder USB Audio device heißt. (siehe meine Signatur)


    Vorsicht, ggf. umtauschmöglichkeit nutzen ...
     
  5. Phil999

    Phil999 aktiviert

    es stimmt, dass die ersten Geräte einen Bug in der Firmware hatten (lärmige Fader). Lässt sich aber updaten (zu meiner Zeit noch ausschliesslich mit einem XP-32-bit Rechner, glücklicherweise hatte ich noch einen funktionierenden Laptop von anno dazumal), dann läuft es ohne Probleme.

    Es ist immer besser, Informationen aus erster Hand zu konsultieren (ich habe z.B. in diesem Forum darüber berichtet), anstatt Vermutungen aus dubiosen Quellen für bare Münze zu halten.
     

Diese Seite empfehlen