Kabelaufbewahrung

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von christophek, 26. Juli 2011.

  1. christophek

    christophek aktiviert

    Hi,

    ich wollte mal fragen wie ihr das mit euren Kabeln im Studio macht. Habe alle Kabel in einer Kiste gesammelt und flippe regelmäßig aus weil das Kabel das ich suche generell ganz unten liegt und ich alles ausräumen muss. Jetzt ist Schluss damit!
    An die Wand hängen schaut jetzt auch nicht so dolle aus. I-welche anderen Vorschläge?
    Gruß
     
  2. hab ne kurze wäscheleine zwischen zwei schon vorhandenen haken gespannt, und daran die kabelz gehängt.
    sieht nicht toll aus? mein zimmer sieht ja eh aus, wie ein physik-labor, ein call-center und ein schlechtes studio in einem. und mein bett steht ja auch noch drin. da kommts darauf auch nicht an.
     
  3. kl~ak

    kl~ak -

    alle kurzen kabel hänge ich einfach in schlitze, welche ich in den tisch gesägt habe - hört sich brutal an ist aber praktisch und man kann das auch schick machen :mrgreen:

    alle längeren kabel hängen immer über zwei haken an der wand - nach länge geordnet

    modularkabel habe ich bis 50cm einfach in ner kiste und die anderen eben an der wand - auch über zwei haken

    das mit den zwei haken ist gegen kabebruch ....


    was man vermeiden sollte - so komische gitarristenkabel die sich so ringeln :mad:
     
  4. ich hab mir für Patchkabel und bis zu 1,50m lange Kabel Schnepp Messleitungshalter besorgt, und die an die Seitenwand eines Billy-Regals geschraubt. Die sind viel günstiger und mechanisch m. E. flexibler als die Kabelhalter von Thomann und Konsorten.
    Längere Kabel liegen bei mir sorgfältig aufgerollt in einem Pseudo-Bisley Schubladenschränkchen - ähnlich dem da
     
  5. christophek

    christophek aktiviert

    Diese Messleitungshalter von Schnepp schauen ganz gut aus...glaub das hol ich mir. Danke
     
  6. tomcat

    tomcat -

    Aus welchem Material sind die? Kunststoff oder Metall?
     
  7. Die Schnepp-Halter? Das sind Kunststoffzungen, die auf ein Aluleiste aufgeklipst werden. Man kann die Zungen auch separat nachträglich zwischen anderen Zungen entfernen, hinzufügen oder die Abstände ändern.
     
  8. Bernie

    Bernie Anfänger

    Hab einfach billige kurze runde Tischbeine an einen Holzbalken geschraubt (könnte man natürlich auch an die Wand dübeln) und die Kabel drüber gehängt. Dort nehme ich mir immer das runter, was ich grad brauche, z. B. für Live.
    [​IMG]
     
  9. krahz

    krahz Guest

    Hab auch alles in ner Holzkiste, jedoch die Kabel + etc. in kleinen Tüten verpackt.
    Suchaufwand hält sich seitdem in bescheidenen Grenzen.
     
  10. goblin

    goblin -

    im moment benutze ich ein mikrofonständer als kabelhalter...
    oberes rohr waagerecht einstellen-und dann die kabel darauf verteilt..funzt.
     
  11. Ich hab mir so nen Ding aus ner Holzlatte und 2 dutzend Naegeln gebaut. Sieht zwar nicht gut aus, aber funktioniert.
     
  12. christophek

    christophek aktiviert

    Ikea SIGNUM vielleicht auch eine Überlegung Wert für unter dem Tisch...
     

    Anhänge:

  13. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Patchcords für Studio und Modularsysteme:
    An die Wand hängen, in einer ordentlichen Vorrichtung und nach Farben und Länge sortiert ist optimal und sieht aufgeräumt aus. (Es ist mein Studio und kein Designerwohnzimmer)

    [​IMG]

    Mikro/Instrumentenkabel haben bei mir mit 2 Ausnahmen Standard-Längen. Die Leitungen mit A3f/A3m rolle ich auf eine Kabeltrommel auf indem ich sie zusammenstecke. Ich brauche diese Kabel nicht so oft und so sind sie knitter- und knotenfrei, obendrein auch sehr platzsparend aufgehoben.

    Klinkensteckerkabel für Instrumente habe ich nur wenige als Reserve, ich habe immer alles frisch gelötet was ich so brauchte. Überflüssige Leitungen lege ich zu Ringen zusammen und sichere sie mit einem Bindfaden (der an einem Stecker fest verknotet ist
     
  14. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ich unterscheide zwischen Standardkabel und ausgefallenen Kabel.

    Standardkabel (Klinke, XLR, Kaltgeräte) sind in Kartons (für jeden Typus einen Karton), ausgefallene Kabel an ausgefallenen Orten:
    Die Miniklinkekabel liegen alle aufm (Riesen-)Tisch, MIDI Kabel hängen alle am Regal und alles andere an Exoten hängt an meiner intergalaktischen Kabel-Bar an der Wand.

    Bevor ich irgendwo spiele, verkabel ich für das jeweilige Setup so viel wie möglich zuhause vor (Pedalboard). Die Kabel die ich dann vor Ort verkabeln muss, hab ich dann auch getrennt nach Standardkabel und Spezialkabel verpackt.
    Durchsichtige, stabile Plastiktüten (gibts bei uns an der Uni-Bib) find ich am praktischsten.
     
  15. Aber schön nach Farben sortiert ... :mrgreen:

    Sonst, bei mir hängen sie aber auch an der Wand, sind dabei immer schnell unter der Hand .
     
  16. christophek

    christophek aktiviert

    [​IMG]

    wo gibts sowas?
    Danke
     
  17. Cyborg

    Cyborg aktiviert


    Die Sortierung hat weniger gestalterische Gründe, ich benutze gerne bestimmte Farben für bestimmte Aufgaben.
    Signalwege: rot, Trigger: gelb usw. oder ich trenne sie auch wenn ich mehr als 1 Patch gleichzeitig verwende damit ich mich nicht im Leitungsverhau verlaufe ;-)
     
  18. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Das stabile Edelstahlblech hat mir ein Bekannter zum Selbstkostenpreis gebaut. Ganz billig war es dennoch nicht weil er die Kosten für's lasern auch zahlen muss. Ich glaube, das waren 80 Euro oder so.
     
  19. He das stimmt mache ich auch so, fehlt bei mir nur noch die Vorsortierung .... :supi:
     
  20. DerNub

    DerNub -

  21. microbug

    microbug |||

    Ich hab meine Kabel aufgrollt und mit Kabelbindern gesichert auf 3 Schubladen verteilt liegen: eine mit Audiokabeln, eine für MIDI und eine für Spezialkabel aller Art. Kleinkram wie Adapter etc liegen in einer kleinen Deckelbox von Ikea. Da ich nach dem neuaufbau meines Setups nimmer viele und komplett neue Kabel (bei Audio) habe, geht das bei meinem minimalen Setup recht gut. In den Schubladen sind die auch nochmal entsprechend nach Verwendung aufgeteilt: Patchkabel, normale Audiokabel, symmetrische Kabel und Inserts.
     
  22. island

    island Modelleisenbahner

  23. Die suche nach "Messleitungshalter" fördert noch ein paar ähnliche Modelle zu Tage, ich hab den hier von Conrad für knapp 9€ in schwarz.
     
  24. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    ich habe das mit ner habelführung aus dem server bereich gelößt...siehe foto
     

    Anhänge:

    • kabel.JPG
      kabel.JPG
      Dateigröße:
      20,3 KB
      Aufrufe:
      121
  25. moondust

    moondust aktiviert

    habe heute das hier eingeweit
    viewtopic.php?f=36&t=60046

    ist zwar nur für die doepferkäbelchen
    für studio habe ich so'n werkzeughalter , da kommen die klinken dran zum patchen. , aber habe immer noch welche in ner rackschublade
     
  26. Bernie

    Bernie Anfänger

    Dank an Florian für den Link zu E-Reveal!
    Hab mir für die Patchcords dort nen (Vorführ-) Wagen gekauft, diese Lösung ist echt perfekt für mich:
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  27. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Wow, das ist wirklich eine gute Lösung!
     
  28. island

    island Modelleisenbahner

  29. serge

    serge ||

    Bekomme bei dem Versuch, die Seiten von E-Reveal aufzurufen, unter verschiedenen Browsern so einen Text präsentiert:
    "Als attackierend gemeldete Webseite!
    Die Webseite auf http://www.e-reveal.de wurde als attackierende Seite gemeldet und auf Grund Ihrer Sicherheitseinstellungen blockiert.
    Attackierende Webseiten versuchen, Programme zu installieren, die private Informationen stehlen, Ihren Computer verwenden, um andere zu attackieren oder Ihr System beschädigen. Manche Webseiten vertreiben bewusst Viren und ähnlich schädliche Software, aber viele Webseiten sind auch ohne das Wissen oder die Erlaubnis des Betreibers kompromittiert.
    "
    Bin ich der Einzige? Muss ich mir Sorgen machen?
     
  30. Bernie

    Bernie Anfänger

    die Meldung hatte ich auch, den Trojaner kannste aber über den Virenschutz löschen, ist nix schlimmes.
     

Diese Seite empfehlen