Kaossilator??? + Equipment?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Tiefenraush, 22. Oktober 2010.

  1. Guten Tag alle zusammen

    Ich bin 19 Jahre alt, bin eigentlich neu in der Selfmade-Welt , besser gesagt, ich habe mir mehr als ein halbes Jahr überlegt eigene Musik zu machen. Bin im musikalischen eher Richtung Goa-Psytrance gestimmt jedoch auch Hardtechno, Drum & Bass und Techno, jetzt will ich mir langsam mein eigenes Equipment zulegen… ich habe mir vor knapp einem Jahr das Kaosspad3 ergattert von einem Kollegen mit nem super preis. Mir wurde letzte Woche auch den Kaossilator pro für 230Sfr angeboten (Freundespreis), meines wissen sind das so knapp 170 Euro… jetzt da ich ja eigentlich mich auf die Goa-Psytrance Seite gezogen habe frage ich mich ob der Kaossilator pro wohl auch geeignet ist… mit dem Kaosspad 3 hatte ich auf jedenfalls schon viel Spaß beim bearbeiten, jedoch ist man eben doch eingeschränkt.
    Kaufen werd ich mir das teil sowieso, ich weiss bloss nicht ob erst später, wegen dem Budget (Lehrlingslohn…) und dem drang nach Sound machen.

    Würde mich zuerst auf der Techno – Drum & Bass Seite bewegen, später auf Goa umsteigen

    Könntet ihr mir vielleicht ein einigermaßen anständiges Equipment vorschlagen was nicht gleich mein Budget sprengt (Pro Monat höchstens 250Euro + Aktueller stand ca. 800Euro)… eigentlich kann ich mir auch vor zu was dazu kaufen, was meiner Meinung auch fast besser ist, da man sich in dieser Zeit mit dem Gerät vertraut machen kann.

    Vorahnung hab ich bis jetzt erst mit mixen auf kleineren Events… z.b. Geburtstagsparty usw… jedoch is mixen fast schon zu schön gesagt. Eher sound an – übergang – Sound ab also nichts spezielles… kann jeder Ottonormalbürger

    Was wäre eurer Meinung nach am Anfang das klügste zu investieren?

    Hoffe ihr seid nicht sauer, da ein Neuling meint er könne gleich ins kalte Wasser springen und beginnen zu Sounden… ich weiss ganz klar dass ich riesig viel zeit investieren muss, welche ich eigentlich auch habe. Habt Verständnis ;-)

    Vielleicht wenn jemand ne Page weiss, wo ich Fachbegriffe nachlesen und studieren kann wäre auch super, denn teilweise fehlt mir an Fachwissen =)

    Ah und sorry wegen der Rechtschreibung  das kennen wir in der Schweiz nicht;-)

    Gruss Tiefenraush
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    kauf dir ein kleines controllerkeyboard mit paar fadern und encodern und wegen mir drumpads, aber möglichst mit einer audio karte intern, damit du ASIO treiber hast :!: alesis hatte auch so einen kleinen controller :!:

    bei geräten, wärst du auch ideal für einen neu novation ultranova ;-) ( https://www.thomann.de/de/novation_ultranova.htm )

    controller = novation oder M-audio bietet mein obig beschriebenes gut und durchaus günstig an :!:

    dann leg mit fruity loops los und in einem jahr entscheidest du dann, ob du wirklich für musik durch geräte machen möchtest :!: ;-)

    und erstmal
    :hallo:
    ein neuer junger musikus
    ein
     
  3. Hej Chain

    Ich danke dir für die rasche antwort... und das Ulranova von novation sieht recht anständig aus :supi: . sprich einfach zu bedienen, werd mir mal genäuere informationen geben lassen
    sieht mir recht angenehm aus und entspricht auch ziemlich genau meinen vostellungen :) Preismässig is es grad noch in der oberen grenze :lol: , liegt aber drinne =)

    was hälst du von dem M-Audio Axiom Pro 49? das einzige makro was ich grad sehe ist dass es grad 8 Drumpads hat, jedoch werde ich diese vielleicht eher selten bis nie benutzen... oder ich hab das wunder der drumpads noch nicht entdeckt ;-)

    Fruity loops, dass hab ich auch shon mal aufgenommen ;-) ist aber im hindergedanken föllig verloren gegangen ;-)

    :arrow: was hälst du von dem angebot wegen dem Kaossilator? er ist noch orginalverpackt und nicht angerührt... jedoch meint der kollege wenn ich es kaufen würde, dann müsse ich es auch benützen und nich einfach weiterverticken. was gut zu verstehen ist... ist auch n kleiner sponsor von mir :lol:.

    und das mit in nem jahr schaun, das wollt ich sowieso, weil dann bin ich auch ausgelernt und habe somit noch ne grössere auswahl an produkten...


    ich hab aber ein kleines problem, was sich vlt auch zu einem grösseren entwickeln kann... ich hatte früher keinerlei instrumente gespielt, jedoch habe ich von vielen seiten aus gehört, dass man dann das "gefühl zur musik" nicht hat, also mann kann es nie so erlernen wie einer der mal n instument gespielt hat... ist das war? oder hängt das einfach mit der lernzeit zusammen??? jedoch hatte ich das kaosspad 3 innert nich mal 3 wochen stark im griff, einfach mit drum & bass beatbox angefangen.. weiss zwar nicht ob das jetzt schnell oder zu lange gedauert hat...

    Danke für den willkommens gruss =) is selten das man sowas noch hört hehe :nihao:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    um ein taktgefühl zu haben ist es manchmal scheinbar wirklich besser ein DJ zu sein ;-)

    um gefühle auszudrücken, wohl eher ein instrumenten spieler ;-)

    d.h. wenn du dich für das kaos pro entscheidest, wo ich 230fr ist wie viel € :?: und dann kauf dir einfach = wirklich gut gemeint = den ultranova dazu und verkoppel das alles mit fruity loops = ich behaupte min 3 jahre wirklich musikalischen spaß mit deinem entscheidungen dann zu haben:

    imo:

    fruity und VST host !! = ne ideale GOA und trance DAW :!:
    kaosspad = effekt
    kaosilator = live sampling wurst

    und der ultranova macht: ASIO, hat eine VST einbindung, wird wohl auch automap controlling haben = ideal für "all in one" ;-)

    wäre ich nochmal 19, würde ich dich darum dann wirklich sehr stark beneiden, sich somit vollständig musikalisch finden zu können = so lange dir das alter nicht die zeit und zugänglichkeit zur materie nimmt :!: !!! :!:

    lg
    jens
     
  5. dstroy

    dstroy -

Diese Seite empfehlen