Synth gesucht für Psytrance

Z
Zeitproblem
.
So, hier erstmal kurz was zu mir und dann zu meinem Anliegen.

Hobbymusiker würde ich es nennen. Ich kam über das DJing zum produzieren. Habe mir bis jetzt den Korg Electribe 2 und den Volca bass zugelegt. Meine Erfahrungen sind noch nicht wirklich weitreichend, ich arbeite erst seit 9 Monaten an diesem Hobby. Das alles natürlich in verbindung mit dem PC (Ableton Live), wenn es um das produzieren eines songs geht. Das ganze soll wie im Titel schon erwähnt richtung Psytrance/Goa gehen.

Meine Arbeitsweise: Ich schraube gerne an geräten und jame damit auch gerne mal. so komme ich in das was ich mache 'rein' und bin sozusagen im Flow. wenn ich durch das jamen ideen gesammelt habe, arrangiere ich dann alles bei Ableton und dort kommt der feinschliff. Da sind wir auch schon beim 1. Problem: Softwaresynths bieten mir das nicht. Da kann ich nicht jamen und mal rumspielen, ohne das der PC an ist. Dieser ist für mich auch ein großer Inspirationskiller. Darum hätte ich gerne neue hardware, die ich in verbindung mit meinen vorhandenen Geräten nutzen kann.

Was will ich: Ich hätte gerne was für Leads, SFx sounds und halt das ganze geschwirbel, das ich bei Psytrance und Goa so liebe.

Ich möchte damit selber songsproduzieren und auch live ein bisschen auftreten können.

Budget: ca. 500 Euro. Ich weiß, es ist nicht viel aber man muss realistisch bleiben und in anbetracht meiner eigeneinschätzung brauche ich jetzt wirklich keinen Synth für 2000€.

Ich habe mich auch schon erkundigt, aber nichts befriedigendes gefunden.

Im Moment habe ich folgende sachen zur auswah:

System 1m von Roland (dazu findet man aber wenig aussagekräftige videos - und 600 Euro ist mir dann doch bisschen viel, wenn ich nicht weiß, dass ich dads ding für meine musik gebrauchen kann)

Waldorf Blofeld (schon eher brauchbare videos, die mir auch ganz gut gefallen. hat auch einen super second-hand-value)

Acces virus a (mit allen anderen psytrancemusikern mit denen ich geschrieben habe, wurde mir der Access virus TI empfohlen. kann ich mir aber in keinster weise leisten. Bei ebay gibt es aber den A zu einem guten Preis (400) da ist dann aber die frage, sollte man dem trauen? das ding ist ja jetzt schon weit über 10 Jahre alt. ich kenne mich auch nicht wirklich aus um bei der besichtigung sagen zu können, ob das ding funktioniert oder nicht.)


Dann komme ich jetzt noch zu einem 2. Teil meiner frage:
Kicks

die geile punchy-psykicks machee ich zur zeit mit bazzissm und bin zufrieden damit. gibt es aber auch eine möglichkeit, solche kicks mit einer hardware herzustellen? dachte da an vermon kick lancet oder mbase 01. Oder bekomme ich sowas auch mit noralen 909 samples auf dem electribe hin? bis jetzt habe ich das noch nciht geschafft ...


So, das wars. vielen dank für das durchlesen.

Peace
 
telefonhoerer
telefonhoerer
||||||||||
hmm,
waldorf pulse plus (gebraucht und weniger für live geeignet) oder pulse2 jeweils mit was fx dahinter (delay, phaser).

gruß
O===O___
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: khz
NicGrey
NicGrey
[¥]
Novation Ultranova oder wenn Access Virus, dann Version C. Evtl. auch ein Roland Gaia SH-01.
 
tichoid
tichoid
Maschinist
Hi, ich würde auch sagen schau Dir mal den Ultranova an, der geht ein bisschen in die Richtung Virus. In den Kleinanzeigen um die 350 Euro..
 
Alchemist
Alchemist
Revelation of Immensity
Hi

:hallo:

Mit dem Virus kann man im Psytrance im Prinzip nicht viel falsch machen, wenn man so klingen möchte, wie Psytrance die letzten 10 Jahre klingt. Gibt gewiss auch genügends Presets zum runterladen. Für Psytrance, der auf Standards und Klischees aufbaut, wie der allermeiste Psytrance heutzutage.

Wie wärs mit etwas analogem? Arturia Minibrute zB. Hatte ich mal für kurze Zeit (verkauft weil ich Geld brauchte). Da kam richtiges Retro-Psytrance Feeling auf. Oder ein Moog Minitaur könnte ich mir auch vorstellen.
 
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Virus (flexibel, viele Stimmen, gut klingend).

Für Kicks wäre ne Mbase nicht schlecht :supi:
 
Z
Zeitproblem
.
Was unterscheidet den Pulse 2 zum Blofeld? kenne mich da nicht so aus, war aber der meinung, dass der blofeld besser passen würde als der Pulse (2)

an sich habe ich nichts gegen Analog, aber ich hätte da eher was multimbrales im sinn gehabt.

Was ich noch hinzufügen sollte: Ich bin eher auf der suche nach Desktopsynthies als nach vollen keyboards. ich bin nicht so der klavirspieler und es ist auch eine Platz und transportfrage.

Zu dem Virus hätte ich da noch ne Frage. Wie ich schon erwähnte kommt da an sich nur der Virus A in frage, da ich nur den zu einem für mich bezahlbaren Preis gefunden habe. dabei habe ich jedoch kopfschmerzen, da es sich u m gebrauchte synthies handelt, die fast so lt sind wie ich. Deshalb bin ich mir nicht sicher, ob es sich denn lohnt so ein ding zu kaufen. Ich kann da wie gesagt auch nicht wirklich einschätzen ob beim kauf alles in ordnung ist oder ob es nur ganz aussieht.

An sich möchte ich den psytrance nicht neu erfinden. da ich das alles auf hobbyebene betriebe möchte iuch lediglich gerne selber tracks bauen, nach dem vorbild von aktuellen mehr oder weniger.

Was sagt ihr eig zum System 1m. potential oder eher nicht?

Mit der ultranova konnte ich mich irgendwie nie anfreunden ... kein plan warum :D

nochmal zu den kicks, mit der mbase bekomme ich auch wirklich diese geilen punchykicks hin? was ich so bei youtube gesehen habe, war immer eher gerummse als das was ich will :D ein kumpel hat mir auch was vorgespielt, aber der ist im bereich Tekkno bzw hardcore/Terror und da klingen die kicks bisschen anders als die die ich benötige.
 
Alchemist
Alchemist
Revelation of Immensity
Ich kenn Pulse 2 und Blofeld nur vom hörensagen her, aber der Pulse 2 ist analog, und der Blofeld ist digital (virtuell analog).

Eventuell wäre ein gebrauchter Virus Snow etwas für dich. Vielleicht hat er aber auch zu wenig Regler für dich zum Schrauben. Der Snow ist 4fach multitimbral, hat Effekte an Board, und ist wie jemand weiter oben geschrieben hat, sehr flexibel. Ob er gut klingt, muss jeder für sich entscheiden. Der Snow hat aber eben nicht die Rechenpower eines ausgewachsenen TI 2, und kann bei grosszügigem Gebrauch von Arp, FX usw. schon mal ins Stolpern kommen.
 
Hau Ke
Hau Ke
.
Für die von dir angestrebte Musikrichtung würd ich auf jeden Fall zu nem Virus raten.

Der kann im Prinzip alles, eben auch die typischen Trance-Sounds. Mit dem hast du auf jeden Fall ne sehr reichhaltige Ausgangsbasis und kannst alles damit machen, egal in welche Richtung dich deine Kreativität auch treibt.
Eben dank Polyphonie-Gewalt, internen Effekten und geiler Modulationsmatrix.

Für dein Budget sollte ein guter gebrauchter A oder B auf jeden Fall passen.

Was deine Zweifel angeht: verständlich, da hilft aber nur dem Verkäufer so gut es geht auf den Zahn zu fühlen, am Besten natürlich, wenn man vorbeigehen und das Gerät antesten kann.
Frag z.B. ob die Speicherbatterie mal erneuert wurde (wenn ja, dann auch WANN ^^).
 
Z
Zeitproblem
.
An sich hätte ich gerne einen Virus. ist aber hinsichtlich des preisunterschiedes eher unwarscheinlich. 600 ca. der TI-Snow und der blofeld hingegen bei 270 ca. Was ich so bei beiden gelesen hatte, war das einige schon eher zum Snow raten würden, aber bei dem Preis unterschied den Blofeld nehmen würden. Für den Preis des TI-Snows würde ich dann dosch schon eher zum System 1m tendieren. Da hätte ich einfach was neues was gut zu gebrauchen ist. hat da vlt jemand noch etwas zu gehört?

Insgesamt wirkt der Snow auf mich eher weniger attraktiv... Der Preis ist halt auch ein Argument bei mir ...

Dann eher der Virus A. bei dem habe ich wenigstens par mehr regler für mein Geld :D

auf was sollte man denn noch so achten, wenn man sich einen virus a gebraucht kauft :)
 
Alchemist
Alchemist
Revelation of Immensity
Kann ich absolut nachvollziehen wegen zu wenig Reglern beim Snow, mitunter ein Grund, wieso ich den verkaufen möchte.

Bin mir jetzt grad nicht sicher, ob das System 1 multitimbral ist. Ich glaube eher nicht.
 
Z
Zeitproblem
.
Er hat 4 stimmen polyphony, aber das heißt ja glaube nicht multimbral? der ist auch eher in zukunft, da ich im moment erstmal etwas anderes suche. Ich bin einfach sehr interessiert an dem gerät. das war quasi der erste Synthesizer der mir mal in einem musikladen ins auge gestochen ist und seitdem hatte ich mich da ein bisschen verliebt.

Was den Virus A noch betrifft, bin ich gerade am überlegen, ob es vlt sinvoll wäre den Blofeld jetzt zu kaufen (250 ist echt kein ding) und dann zu sparen und irgendwann einen Virus TI gebraucht für 900 denke(?) zu kaufen? der ist ja bisschen neuer. Ich habe halt schon wenig erfahrung mit hardware Synthies und dementsprechend noch weniger mit gebrauchten synths, die noch aus dem anderen jahrtausend stammen. Da habe ich, muss ich gestehen, echt ein bisschen schiss. Ich kann da die weitere lebensdauer etc. nicht einschätzen und habe echt nicht viel Ahnung wo man drauf achten muss.
 
Xpander-Kumpel
Xpander-Kumpel
||||||||||
Pulse ist ein Monosynth und hat somit nur eine Stimme.
Der Pulse 2 ist ein paraphoner Synth, das heißt er kann mehr als einen Ton zur gleichen Zeit, die Teilen sich dann jedoch ein Filter/Hüllkurve/... .

Der Virus hat sich klangtechnisch vom 1er bis zum TI nicht sooo gravierend geändert(FX, zus. Osc-Waves, schon).
Wenn Du denn TI-Kram nicht brauchst kannst Du ruhig drauf verzichten, soll sowieso meistens nicht richtig funktionieren.

Virus A solltest Du für unter 300€ bekommen, Virus B von 270-380€, Virus C muß man günstig suchen, unter 400 eigentlich kaum.

Auch andere Mütter haben schöne Töchter, Studiologig Sledge(ist eigentlich ein Blofeld mit Reglern) z.B., kann man auch mal für 570€ abgreifen.

Vielleicht passen auch zwei Geräte gut ins Konzept, einer der gut polyphon kann und ein bissiger Monosynth!?

Microkorg und Shruthi.

Viele Novations sind auch interessant, Nord Lead, JP8000, SH-201, Gaia, Yamaha AN1x, undundund....
 
Z
Zeitproblem
.
Xpander-Kumpel schrieb:
Pulse ist ein Monosynth und hat somit nur eine Stimme.

Virus A solltest Du für unter 300€ bekommen, Virus B von 270-380€, Virus C muß man günstig suchen, unter 400 eigentlich kaum.

Auch andere Mütter haben schöne Töchter, Studiologig Sledge(ist eigentlich ein Blofeld mit Reglern) z.B., kann man auch mal für 570€ abgreifen.

Woher nimmst du die preise? hier im foeum und bei ebay kleinanzeigen finde ich nichts in der preisregion ...

Ein guter poly synth plus nen monosynth würde natürlich auch gehen! vorschläge? ployphon würde ich auf digital setzen. ist günstiger und ich brauche das analoge bei der geschichte nicht unbedingt. in der hinsicht gefallen mir virus etc ganz gut.

dann die frag: warum noch einen mono synth wenn ich mit dem poly vieles bzw alles machen kann?

es ist bei mir halt alles eine preisfrage. anschaffungen bis 500 kann man sich mal leisten ... spart man mal ein zwei monate. alles drüber wird eine langzeitanschaffung bei mir. bin student und dadurch habe ich kein festes einkommen.
 
NicGrey
NicGrey
[¥]
Da musst du einfach etwas Geduld haben und die Angebote über mehrere Wochen beobachten. Dann kommt so ein Teil das zu deinem Budget passt. Den Roland SH-201 kann ich dir übrigens nicht empfehlen. Der Sound wäre noch in Ordung aber die Verarbeitung ist übel. Eigentlich dürfte da nicht Roland drauf stehen, sondern Bontempi.
 
Xpander-Kumpel
Xpander-Kumpel
||||||||||
Zeitproblem schrieb:
Xpander-Kumpel schrieb:
Pulse ist ein Monosynth und hat somit nur eine Stimme.

Virus A solltest Du für unter 300€ bekommen, Virus B von 270-380€, Virus C muß man günstig suchen, unter 400 eigentlich kaum.

Auch andere Mütter haben schöne Töchter, Studiologig Sledge(ist eigentlich ein Blofeld mit Reglern) z.B., kann man auch mal für 570€ abgreifen.

Woher nimmst du die preise? hier im foeum und bei ebay kleinanzeigen finde ich nichts in der preisregion ...

Ein guter poly synth plus nen monosynth würde natürlich auch gehen! vorschläge? ployphon würde ich auf digital setzen. ist günstiger und ich brauche das analoge bei der geschichte nicht unbedingt. in der hinsicht gefallen mir virus etc ganz gut.

dann die frag: warum noch einen mono synth wenn ich mit dem poly vieles bzw alles machen kann?

es ist bei mir halt alles eine preisfrage. anschaffungen bis 500 kann man sich mal leisten ... spart man mal ein zwei monate. alles drüber wird eine langzeitanschaffung bei mir. bin student und dadurch habe ich kein festes einkommen.

...fast alle Geräte die bei Ebay-Kleinanzeigen drin stehen gehen günstiger weg als der zuerst veranschlagte Preis.

Wenn dort z.B. nun gerade 7 Roland TR-8 für 400€ drin stehen ist die Wahrscheinlichkeit das überhaupt eine für 400 weg geht fast in Richtung "0"(Mathematiker mögen mir verzeihen :floet: ).

Unter anderem hatte ich diverse dieser Geräte in den letzten Jahren selber gekauft und verkauft und durch die Bank weg immer günstiger gekauft und verkauft als in den einschlägigen Medien angegeben. Für nen Virus B habe ich 270€ bezahlt.

Du mußt natürlich auch den Markt beobachten, dann kennst Du z.B. deine Pappenheimer die schon seit Monaten den Preis nicht bekommen.
Dann kann man herantreten.

Seltene Geräte sind natürlich auch oftmals selten günstig zu bekommen.
Aber gerade der Virus ist oft vertreten.
 
mikesonic
mikesonic
|||||||||
du kannst eigentlich mit jedem synth psytrance machen.
bei dem ein oder anderem werden die ergebnisse etwas von der norm abweichen :) aber das hat ja auch was.
da kommt es dann auf deine fähigkeiten in komposition und sound-design an.
du kannst es dir natürlich einfacher machen und mit roland jp 8000 oder jp 8080 und virus A/B/C genau die synths
kaufen die alle anderen auch gekauft und benutzt haben.
was deine anderen fragen betrifft.
jeder synth hat seine stärken (und schwächen).
irgendwann willst du einen bestimmten sound in deinem song den dein digitaler poly nicht schafft oder nur schwächlich hinkriegt.
dann brauchst du einen spezialisten. (und dann nocheinen und nocheinen usw)

gebrauchte geräte können macken haben, muss aber nicht sein.
ein restrisiko bleibt aber.
 
Z
Zeitproblem
.
Sooo, erstmal vielen dank für eure unterstützung :)

ich habe mir das ganze jetzt so überlegt:
Ich beobachte jetzt noch einen monat den markt und schlage dann bei einem Access Virus zu. meine einzige quelle ist dabei aber ebay kleinanzeigen. gibt es noch einen anderen absatzmarkt? Hier im Forum habe ich bis jetzt nur die kb version gefunden. da ich aber kein keyboarder bin und ich unter chronischem platzmangel leide wird es sicher die desktopversion. Der Virus wird es ganz einfach, weil ich auf der suche nach dem sogenannten 'Arbeitstier' bin. scheint mir ne super grundlage für alles. Sicher werde ich irgendwann zu dem Punkt kommen, dass ich einen bestimmten sound will und dann auch weiß welches gerät man dazu braucht, aber bis dahin hätte ich einfach eine Allround-Grundlage ^^ Der Blofeld scheint mir da schon ein bisschen experimenteller. sicher auch cool, aber wie gesagt, erstmal auf 'Bread and Butter' aufbauen :D

Da komme ich dann zum nächsten Punkt, bei dem ich eure Hilfe brauche. Ich bin, wie schon häufig erwähnt Anfänger. Sprich ich habe null plan auf was ich da achten muss, wenn ich mir das ding gebraucht kaufe.

Könntet ihr mir da Tipps geben? Speziell auf den Virus bezogen? Was ist wichtig, was sollte mal erneuert wurden sein? etc.
 
NickLimegrove
NickLimegrove
Flexiganer
du kannst eigentlich mit jedem synth psytrance machen.

Ich kenne mich jetzt mit Psytrance nicht aus (vielleicht übersehe ich da bestimmte Konventionen des Genres), aber ich sehe auch nicht, was nun speziell einen Virus geeigneter macht gegenüber anderen virtuell- oder echt-Analogen, oder gegenüber Romplern oder Kombigeräten (Yamaha EX: alles was du brauchst, in einer 20kg-Kiste für ~300,-).

Dein Budget sind 500,- ...was spricht dann zum Beispiel gegen einen AN1X plus einen JV-1080 mit der Vintage-Expansion? Mehr Spaß wirst du für dies Geld kaum kriegen.

Wenn's ein ›richtiger‹ Analoger sein soll: Roland JX, oder die alpha-Junos (klassische Techno-Maschinen) sind locker in deinem Preisrahmen. OB Matrix-1000 ebenso. Als Einzelgeräte, nicht als Teil einer Kombi.

Aber denk wirklich mal darüber nach, ob du -- da es anscheinend um deine ersten ernstzunehmenden Tonerzeuger geht (und du noch kein Keyboard hast) -- deine 500 nicht auf zwei Geräte aufteilst, die sich soundmäßig und technisch gut ergänzen. Eine gute, alte Technoschleuder, die von allem ein bisschen kann, mit Keyboard, Sequencer & Co. (Yamaha QS300 für 150,-), und dazu dann was Analoges (oder hybrides mit Analogfiltern): Korg DW-8000 (~300,-).
 
NickLimegrove
NickLimegrove
Flexiganer
und: FM-Sounds, sind die im Psytrance eigentlich tabu? :school:

Da hier öfters der Pulse genannt wurde: das kommt mir, bei deinem aktuellen Stand, ziemlich redundant vor. Mach dir mal eine Tabelle, in der du alle Synthese-Formen auflistest, die dir einfallen, und schreib für jede Zeile die entsprechenden Geräte rein, die du interessant findest, bzw. die du schon hast. Wo du schon was hast, ist der slot erstmal geblockt. D.h. du kaufst dir keinen Pulse, da du in der Kategorie schon den Volca hast (sofern du den nicht wieder abstoßen wills), sondern siehst zu, dass du Stück für Stück für jede Kategorie erstmal einen Vertreter anschaffst. In etwa so:

MONO-VCO: Volca Bass
VA: Virus, AN1X...
ROMPLER: JV-1080...
POLY-DCO: Juno...
6OP-FM: DX7...
4OP-FM: TX81Z...
 
Z
Zeitproblem
.
Mhm, das wäre auch ne idee ... Wenn ich das so myche, würde ich dann aber doch zum Blofeld tendieren + ein keyboard ... da wäre vlt was analoges eine gute ergänzung. Vorschläge?

Die sachen die du genannt hast klingen alle gut, aber Da gibt es dann wiederum zu viele möglichkeiten welche version ich mir denn dann kaufe und am Ende treffe ich die falsche wahl :D Meine freundin beschwert sich so schon, dass ich die letzte zeit nur vorm rechner sitze und mir berichte etc durchlese ^^

Habe ich:

Midi/DAW Controller: Novation Launchkey 25 MK2

Sequencer: Korg Electribe 2
Mono VCO: Korg Volca Bass

Ideen bzw was ich suche (bzw. denke was ich suche):

VA: Access Virus A/B, Waldorf Blofeld
Keyboard: Casio CZ-1, Korg DW 8000
Analog: Roland Juno oder XP (was gibt es da zu empfehlen?)

EDIT:
was mit gerade einfällt:
die sache mit den keyboards ist a) ich kann kaum klavier spielen und b) wirklich platz für so ein richtiges dickes Keyboard habe ich nicht. Ich hatte auch eher auf eins mit 25-32 tasten gesetzt. damit kann ich kleine melodien einspielen, das kann ich mir noch selber beibringen. das zweihändige spielen werde ich wohl nie hinbekommen. darum reicht ja auch ne kleine tastatur. gibt es da auch solche geräte? oder ist das eher ein neumodisches ding der 'unmusikalischen 2000er+'?

Was FM betrifft kenne ich mich noch weniger aus, als mit allem anderen ^^ da würde ich vlt noch nen weg drum herum machen. ist die wavetablesynthese vergleichbar?
 
bionyx
bionyx
..
Roland JX-8p ist meistens sehr günstig zu bekommen.. sag mal so zw. 300-400€
und der hat wirklich ne menge möglichkeiten.. ist analog, klingt warm und breit..imho

ist aber riesig... ggf. nach der rackversion MKS-70 http://www.vintagesynth.com/roland/mks70.php umschauen...aktuelle preise kenn ich nicht..

lg
 
NickLimegrove
NickLimegrove
Flexiganer
die sache mit den keyboards ist a) ich kann kaum klavier spielen und b) wirklich platz für so ein richtiges dickes Keyboard

Naja, bei a) würde ich sagen: das ist eher ein Argument *dafür*, sich dann doch mal ein Gerät mit Keyboard anzuschaffen. Du willst ja sicher deine Fähigkeiten etwas weiterentwickeln...

Ich unterstreiche nochmal: in der Kategorie Virtuell-Analog: den AN1X. Ist unter 300,- zu haben, klingt m.E. saugut, bedient sich sehr intuitiv am Gerät, und hat trotzdem einen tollen Editor für Windows, und ist, dafür, dass er 61 Tasten hat, sehr leicht und platzsparend. Ist bei mir der Vertreter der VA-Kategorie und ich hatte bislang kein Bedürfnis, ihn durch einen anderen VA auszutauschen. Super features bzgl. MIDI-out, falls du andere Geräte dranhängen willst.
 
NickLimegrove
NickLimegrove
Flexiganer
ist die wavetablesynthese vergleichbar?

Nein. Völlig anderes Prinzip. Klar kann ein WT-Synth ggf. eine Funktion haben, einen ›Oszillator‹ durch einen anderen frequenz- oder phasenzumodulieren. Aber das war's dann auch schon. Zentral bei FM ist, dass hier quasi alles aus nichts aufgebaut (errechnet) wird. Ein Wavetable-Synth hingegen könnte gar nicht seine Arbeit aufnehmen, ohne dass bereits gesamplete Wellen als Arbeitsmaterial vorliegen. Dieser grundlegende Unterschied schlägt sich dann natürlich auch auf der ›Bedienoberfläche‹ nieder, die im Falle von FM von vielen als irgendwie abstrakt und intransparent empfunden wird. Dabei muss man ›einfach nur‹ alles andersrum denken.
 
CO2
CO2
||||||||||
Sind zwar gute Tipps dabei, würde dir aber raten, von deinem ursprünglichen Plan nicht allzu weit abzuweichen, sprich, hole dir einen Virus, oder schau dir den AN1 an, bzw schau noch mal nach nem Nord Lead. Und spar lieber etwas länger und hol dir was gescheites, zB Virus C, mit dem wirst du in dem Genre sicher lange glücklich sein :supi:
Und noch am Rande, vergiss so alte Gurken wie JX oder DW6000/8000 usw. Sind alles (mehr oder weniger) gute Kisten, aber nicht das, was du suchst...
 
comboy
comboy
|
wieviele verschiedene sounds willst du denn gleichzeitig aus der kiste holen.
Grad für ohne rechner ist halt was multitimbrales schon nicht zu unterschätzen.
Sonst brauchst du ja für jeden pups/FX sound im hintegrund wieder einen eigenen synth. und grad psy lebt ja doch eher von durchwachsenen vollen arrangements, außer man macht total straighten proggi sound.
 
A
Anonymous
Guest
Der perfekte Synthesizer für dich mit dem du auch glücklich wirst heißt Virus C, TI1 oder TI2.


Das Non Plus Ultra immer noch.
 
Z
Zeitproblem
.
Also es sollte auf jeden fall was multimbrales sein. was monophones oder analoges vlt in zukunft um noch nen anderen sound zu bekommen, aber erstmal was multimbrales.

was das Klavier spielen lernen betrifft, wie gesagt, ich bin auch bisschen realistisch und wenn überhaupt tastatur dann erstmal ne kleine. es wird lange genug brauchen bis ich da aus dem Kopf Melodien zaubern kann.

würden blofeld un virus zueinander passen? oder wäre das eher 'doppelt gemoppelt' ? beide ja an sich ähnlich wenn ich das richtig sehe. würde halt im august etwas kaufen wollen, da ich dann zwei monate wirklich frei habe und ich mich da voll mit beschäftigen und einarbeiten könnte. bis dahin habe ich jedoch noch kein geld für einen Virus C ...

und zu dem AN1x - wie viele ' Stimmen' hat er denn? also wie viele 'Parts' könnte ich denn gleichzeitig spielen?
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben