Kawai K5000S oder Korg Z1

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von flasher, 9. August 2005.

  1. Hallo,

    So, jetzt muss ich doch mal nachfragen. Welcher de


    Hallo,

    So, jetzt muss ich doch mal nachfragen. Welcher der beiden Synthesizer würdet ihr mir empfehlen?
    Beide habe ich angeboten bekommen für 550Euro bis 600Euro. Welcher hat mehr möglichkeiten und bekommt bessere Sounds raus. Verwenden möchte ich einer von beiden in die richtung Elektronische Musik - Industrial.

    Vielen Dank

    gruß
    Flo
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Äpfel und Birnen würde ich sagen.

    Ich würd den Z1 nehmen, weil ich Schiss vor der Bedienung des K5000S hätte. ;-)
     
  3. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Hab' lieber Angst vor der additiven Synthese, das ist ein ha

    Hab' lieber Angst vor der additiven Synthese, das ist ein harter Brocken. Die Bedienung ist beim Kawai fuer mein Gefuehl sehr gut geloest, jeder der mal einen Akai-Sampler in der Mangel hatte sollte damit klar kommen...
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:108a2c9615=*Summa*]Hab' lieber Angst vor der additive

    Das is für mich in dem Fall einerlei. :D
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Der K5000 ist mir der zweitliebste *moderne* (zu meinen erst

    Der K5000 ist mir der zweitliebste "moderne" (zu meinen ersten Kisten hab' ich eine emotionalere Beziehung) Synth in meinem Setup, daher bin ich da ein wenig befangen.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    sind beides feines KLanggschiffe, gebe den anderen Recht in

    sind beides feines KLanggschiffe, gebe den anderen Recht in Sachen "schneller zum Ziel zu kommen" ist beim Z1, aber der K5k ist auch sehr interessant.. additiv ist aber langwierig und nix für Leute, die Sounds in 10 Minuten erwarten (ja, Minuten!! vielleicht eher mehr..)

    Am Z1 habe ich seinerzeit sehr schnell tolle Klänge gezaubert, sein Schwachpunkt mag der filtersound sein, aber er hat sehr viele viele spannende Seiten..

    Er ist zwar nicht direkt kompakt gebaut ,aber er ist was für Klangbastler mit seinen vielen ENVs und LFOs.. ok, ENVs hat der K5k mehr ;-) ganz klar..
    <a href=http://www.sequencer.de/syns/kawai>Kawai</a> hat wirklich ne Menge ..
    additiv sind schräge Klänge zwar auch möglich, aber schwerer als im Z1 zu machen..
     
  7. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Beide sind echt nicht schlecht aber der K5000 ist mein Favor

    Beide sind echt nicht schlecht aber der K5000 ist mein Favorit. Er ist auch einer meiner Liebsten im digitalen Bereich, niemals langweilig und mit sounddiver auch gut zu editieren. 550 -600 sind aber die obere Grenze.

    marko
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    den Z1 kann man sehr gut am Ger

    den Z1 kann man sehr gut am Gerät editieren, auch er wird nicht schnell langweilig ;-)

    (nur,damit einer was entgegensetzt) ;-)

    Ich könnte genausogut was nettes zum K5k sagen ,sie sind wirklich beide auch nicht ausschliessend für den jeweils anderen, dafür sind sie zu unterschiedlich.. beide verdienen das Siegel REAL DIGITAL(tm)
     
  9. Alsooo... hab mich nun f

    Alsooo... hab mich nun für den Korg Z1 entscheiden und werde ihn in den nächsten Tagen bekommen.

    *freu* *hüpf* *tob*

    Danke für eure Tips

    Gruß
    flo
     

Diese Seite empfehlen