Korg Electribe EMX1 SD

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Darkcore, 9. August 2010.

  1. Darkcore

    Darkcore Tach

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich bin neu hier und mich würde interessieren ob die EMX1 SD für mich als Anfänger geeignet wäre und was zusätzlich zu diesem Gerät, meinem Computer(mit Reason3) und meiner Doepfer Drehbank noch notwendig wäre um es sinnvoll betreiben zu können. Damit meine ich welche Kabel notwendig wären und was die in etwa kosten werden.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    gebraucht die normale MX :!: ;-) ist aus meiner sicht immer ein super guter anfang, wenn man sich eingrooven will und noch nicht mit samples spielen möchte.

    ein audio kabel
    ein midi kabel

    aus meiner sicht ne gute wahl zusammen wie beschrieben 350€ wenn du ein super super schnäppchen machst ;-)
     
  3. Darkcore

    Darkcore Tach

    Danke erst mal für die schnelle Antwort, wie heißt den die "normale" Mx als ganzes ?
     
  4. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Wahrscheinlich meint er mit "normal" die alte Version mit Smartmedia-Slot. Die Art der Speicherkarte ist bei der EMX banane, bei der ESX hingegen würde ich schon Wert auf den SD-Slot legen und auf jeden Fall die neue nehmen.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    genauso iss es :!:
     
  6. Darkcore

    Darkcore Tach

    Welches Gerät wäre eurer Meinung nach optimal für nen ambitionierten Einsteiger. Wie gesagt ich möchte so in die Richtung Hardcore TerrorCore gehen.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    für absoluter einsteiger in diese musikrichtung immer wieder gern:

    ein hammer und ein amboss und schön statisch drauf hauen :twisted: :mrgreen:
     
  8. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Eigentlich beide. Die MX kann schon recht rotzig klingen, wenn man sie lässt. Bei den Styles kann man auch mit den eingebauten Röhren einiges reißen.
    Die SX, also die Sample-basierte, bietet halt besonders in Sachen Drums mehr Spielraum, weil es im Netz Tonnen an "artgerechten" Samples gibt. An deiner Stelle würde ich's wegen der Chance 'ne Gebrauchte günstig zu bekommen, mit der MX versuchen. Die rote SX wechselt wesentlich seltener den Besitzer und hat daher einen höheren Wiederverkaufswert. Die Differnz liegt mitunter bei gut 100 Euro, obwohl die beiden den gleichen Neupreis haben. Ich beobachte das seit Jahren.

    Bist du neben Reason auch mit Recycle vertraut? Dann könntest du mit der MX Loops basteln und die in Dr. Rex laden. Da klemmste dann 'ne Scream dran und schon zerrt's.

    Wenn dir diese Arbeitsweise gefällt, brauchst du eigentlich nur ein Kabel: 2x 6,3er Monoklinke auf 1x 3,5er Stereoklinke. Den 3,5er steckst du in Audio-in deiner Soundkarte. Aufnehmen kannst du mit Audacity.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das liegt daran, dass die Sampleversion quasi flexibler ist und freier bei der Wahl der Drumsounds.
     
  10. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Das schreib ich ja weiter droben im Poste.
    Irgendwie kuck ich auch immer mal nach 'ner SX, seit sie ordentlich Speicherkarchten verwarzt.
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das mit den Kachten ist überbewertet, du brauchst doch max. 1-2, zum umschaufeln und wenn du live 2 echt unterschiedliche Sets spielen solltest hättest du pro Karte ja mind 3-4 komplette Sets damit immer dabei. Aber wenn du kannst, SD ist natürlich gängiger. Aber finde das rel. unwichtig. Ich liebäugle sogar mit ner zweiten SX, für Einfliegesamples und etwas lachserem Umgang mit Samples, Loops, mehr so für einen Gig..
    Aber ist eigentlich Luxus. Nur nett, weil ich aus dem EBM und Synthpop kommend einfach diese Sprachsampleorgien lieb hab. Es ist ein JAMMER, dass man nicht mehr aus Filmen und Co stimmungsvolle Zitate nutzen darf.
     
  12. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Word!
    Allerdings ist schon jede Menge Tonfilmzeuch inzwischen PD. Archive.org wächst stetig.
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Tja, nur div. Normsamples aus Klassikern wie selbst Robocop (wie viele Songs haben nicht dieses Zwiuppp - Dwiouuu mit drin? aus dem EBM/Electro Bereich)? Naja und so weiter. Horrorfilm sind übrigens toll dafür, sehr gute Atmos aber oft beschissene Filme. Aber heute samplen se Bush und beschweren sich über den blöden Kriech. Das ist mir zu doof und ich will nicht die Leute samplen die ich nicht mag als Hauptidee ;-)

    Ok, Nebendiskussion.
    Wie dem auch sei, so Sampleauffeuerer und polyphones Gedudel ist mit Gruftboxen immernoch schwerer hinzubekommen, wenn man auf nichts an Performance verzichten will. Das leben ist kein Ponyhof :gay:
     
  14. Darkcore

    Darkcore Tach

    soweit so gut, wie denkt ihr über die Roland MC ab 505
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest


    alt, anders, roland und hier im forum gerade ein billig zu haben. manchmal defektes display und hackelde tasten oder ausgeleierte potis

    nicht so viel richtig live machbar außer mutings + bissl schrauben... ist der JV2080 in groovebox und hat nen roland HIFI touch. :roll:

    du willst doch schlagstockbrutal wie in ner schmiede :mrgreen: ;-)
     
  16. Darkcore

    Darkcore Tach

    Da hast recht, ich mags gerne schnell, brutal und aggressiv
     
  17. Darkcore

    Darkcore Tach

    wie macht ihr das eigentlich dass ihr den text von dem angesprochenen in den rahmen setzt ?
     
  18. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Einfach bei einem Posting auf den "Zitieren"-Button klicken.

    Zur 505: die Tribe, auch die blaue, ist eher dein Kandidat.
     

Diese Seite empfehlen