Korg Minipops 7 Modifikationen?

sbur

Na ja, egal...
Etwas modulares mit einem Clock-Divider hast Du nicht am Start?

Angeregt durch Dein Bild von gestern, habe ich heute endlich mal meine leicht defekte zweite Minipops wieder hergerichtet, allerdings noch ohne „Clock-In“. Wenn man sie beide extern mit dem gleichen Signal ansteuert, dann gibt das bestimmt ein lustiges „Stereobild“. Allerdings müsste man die beiden Maschinen dann schon sehr genau abgleichen. Guiro und Quijada klingen bestimmt interessant, wenn sie leicht variieren.
Auch heute gab es wieder ein paar 2SC828 zu tauschen. Habe gerade mal nachgeschaut, die Maschine wurde ursprünglich 1966 released. Das ist dann schon echt alt. Meine dürften beide jünger sein, aber 45 Jahre haben sie vermutlich schon auf dem Buckel.
 

VEB Synthesewerk

Thomas B. aus SAW
Funktioniert nicht wirklich bei den niedrigen Frequenzen. 😑
Muss ich wohl doch mal einen Arduino programmieren.
Nicht dass ich davon Ahnung hätte... 😑
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Mein Minipops läuft ganz normal auf 16tel-Trigger -- keine Ahnung, was Hotte Theis da vor 25 Jahren gebastelt hat, aber es ist machbar.

Ich weiß noch, daß er einen Schmitt-Trigger in die Schaltung eingebaut hatte, um die Elektronik vor zu hohen Triggerwerten zu schützen...

Stephen
 

VEB Synthesewerk

Thomas B. aus SAW
So, habe die Faxen dicke.
Ich baue mir jetzt ein Midi-to-Trigger Interface.
Dafür wird ein kleiner Mikrokontroller programmiert und alles wird gut.
 

fanwander

*****
Ich weiß noch, daß er einen Schmitt-Trigger in die Schaltung eingebaut hatte, um die Elektronik vor zu hohen Triggerwerten zu schützen...
Hach, ganz einfach:

Wenn das Eingangssignal ein symmetrisches Rechteck ist, dann kann man mit einem Exor und einem simplen RC-Glied zwei Trigger aus einem Gate machen. Die zwei Trigger steuern den Schmitt-Trigger an, damit draus wieder zwei Gates werden. Damit hat man doppelte Clock-Rate.

Bei Bedarf kann ich das ganze in Eagle malen (nur jetzt nicht - ich muss nebenbei noch arbeiten :mrgreen: ).


Edit: der Link von Kollege VEB ist das Gleiche, nur zu kompliziert. Ich bin mir sicher dass, das geht.
 

VEB Synthesewerk

Thomas B. aus SAW
Auf meinem Werkstatt-Win7-Notebook wird das PICkit3 nicht erkannt.
Alle Treiber installiert und somit eigentlich alles bestens.
MPLAB IDE auf dem Mac installiert, kein Problem, war problemlos zu programmieren.
Einzig den 5V Trick musste ich noch googeln.
Soweit so gut 😊
 


News

Oben