Korg Volcas mit DAW steuern?

Sargon

Sargon

...
Hi Leute,

welche Art von midi Hub/interface brauch ich das ich über meine DAW meine 5 Volcas einzeln steuern kann?

Gruß Tobi
 
G

Gisel1990

||
Ich habe für diesen Zweck das hier:


Wenn dein Interface kein Midi-Out hat, dann dazu noch sowas hier:


Ich würd aber heute beim Kenton gleich zur 12er oder 25er Variante greifen. Irgendwann brauchst du die Ausgänge vielleicht, und der Preis pro Ausgang ist entsprechend geringer.

Und natürlich die Midi-Kabel nicht vergessen.
 
maak

maak

|||||||||||
5 eigene Midi outs für jeden Volca ein Kabel. Chainen geht ja nicht.

Wenn du auch ein Volca Sample hast ohne die custom Firmware braucht der Sample midi kanal 1-10. Auf
Kanal 11,12,13,14 haste dann noch Platz für die anderen 4. Und dann brauchste ja noch Audio routing, entweder die 5 Dinger in nen Mixer oder das Audiointerface hat 5 x Stereo :) lohnt sich das ?
 
Sargon

Sargon

...
Ich hab ein Interface, aber ich nutze es gerade nur als clock über meine TR-8 die ich über die DAW steuere.
Ich hab Studio One 2, Ich sehe das Interface als 4 Kanäle, aber wenn ich eine auswähle und eine Volca anschließe, der Volca einen Kanal zuweise und dann mit dem passenden Kanal ansteuern will, blinkt der Hub wie wild, aber an der Volca tut sich nichts?
 

Anhänge

Sargon

Sargon

...
5 eigene Midi outs für jeden Volca ein Kabel. Chainen geht ja nicht.

Wenn du auch ein Volca Sample hast ohne die custom Firmware braucht der Sample midi kanal 1-10. Auf
Kanal 11,12,13,14 haste dann noch Platz für die anderen 4. Und dann brauchste ja noch Audio routing, entweder die 5 Dinger in nen Mixer oder das Audiointerface hat 5 x Stereo :) lohnt sich das ?
Benutzt eine Beats, Bass, NuBass, FM, Keys, hab ein 16Kanal Mixer und ein 4 Kanal Interface, Hab noch mehr Hardware, da geht es aber super über usb
 
G

Gisel1990

||
Ich kann nur sagen, dass ich die gleichen Volcas habe, wie du, und dass ich die mit FL-Sudio und dem oben verlinkten Kenton MIDI-Verteiler ohne Problem ansteuern kann. An den Volcas liegt es also nicht. Das einzig Blöde an den Volcas ist, dass die auf Start-Stop reagieren.
 
Hi-Tech Music

Hi-Tech Music

|||||
Ich hab den motu microlite benutzt wenn ich meine Geräte von der daw aus steuern wollte.
 
maak

maak

|||||||||||
Ich hab ein Interface, aber ich nutze es gerade nur als clock über meine TR-8 die ich über die DAW steuere.
Ich hab Studio One 2, Ich sehe das Interface als 4 Kanäle, aber wenn ich eine auswähle und eine Volca anschließe, der Volca einen Kanal zuweise und dann mit dem passenden Kanal ansteuern will, blinkt der Hub wie wild, aber an der Volca tut sich nichts?
Vlt. steht die Volca nur auf den falschen Midi Kanal eingestellt?

ps: die kennton Teile finde ich schon ok, man kann die flexibel auch immer ohne computer benutzen, das AI am rechner braucht dann nur 1 midi out.
 
Sargon

Sargon

...
Das mit dem Midikanal ist mir schon klar. Ich benutze es auch als analoge midi clock von meiner TR-8 midi out, das geht wunderbar. Aber wenn es am Computer hängt, sehr ich in Studio von den Hub als vier Geräte, wenn ich dann einem einen midi Kanal zuweise, die von einer Volca belegt ist blinkt das Ding zwar wie verrückt, aber an meiner Volca passiert nichts.
 
G

Gisel1990

||
Irgendwo machst du was falsch, ich kann dir nur sagen, wie ich es mache, vielleicht hilft das ja.

Der Volca ist auf Midi Kanal 3 eingestellt und hängt mit Klinke am Audio Interface (Scarlett 8i18) an Input 1. Das Interface ist per USB-C mit dem PC verbunden. Vom Interface geht ein Midi-Kabel (out) in den Kenton (in) und von dort (out) in den Volca (in).

Die Konfig in FL Studio ist wie in dem Screenshot, wobei ich die entscheidenden Einstellungen mit rot kenntlich gemacht habe. Der Port (hier 1) könnte auch eine andere Zahl sein. Hauptsache Instrument (links) und USB MIDI Treiber (rechts) sind identisch.

Im Mixer unten dann noch dafür sorgen, dass das Audio-Signal in die DAW kommt (hier im Beispiel auf Channel 5).

68161-fbc01ae3e86249ee2987596f76d12e4e.jpg
 
maak

maak

|||||||||||
Das mit dem Midikanal ist mir schon klar. Ich benutze es auch als analoge midi clock von meiner TR-8 midi out, das geht wunderbar. Aber wenn es am Computer hängt, sehr ich in Studio von den Hub als vier Geräte, wenn ich dann einem einen midi Kanal zuweise, die von einer Volca belegt ist blinkt das Ding zwar wie verrückt, aber an meiner Volca passiert nichts.
Hast du vlt. ein anderen Synth (also keine Volcas) zum testen? Die TR-8 häng die mal dran. Ich hab kein TR-8 aber die kann man über Din-Midi von der DAW aus ansteueren. Wenn es mit der TR geht dann noch mal die Volca checken. Reagieren eigentlich alle Volcas nicht auf Midi Signal, geht nicht mal der Sequencer los wenn man DAW transport startet?
 
 


News

Oben