Listing - An was baut ihr denn so?

Bodo

Bodo

Gnabbldiwörz!
Das Original ist von MFOS
Danke für den link

Vielleicht nützlich - es handelt sich in Anbetracht der verschiedenen Noise-Arten und der random gates ganz offensichtlich um das MFOS Noise Cornucopia. Unter dem Namen findet man es in der Modulübersicht auf musicfromouterspace.com.

Hab selbst eins gebaut (allerdings auf gekaufter Platine, nicht auf Stripboard), das Ding ist cool :supi:.
 
telefonhoerer

telefonhoerer

||||||||||
es fehlt nur noch der Vorwiederstand für die LED :cool: , und muss noch kalibriert werden.
funktioniert aber schon 1a
DSC_3536.JPG
 
THOGRE

THOGRE

|||||
Vielleicht nützlich - es handelt sich in Anbetracht der verschiedenen Noise-Arten und der random gates ganz offensichtlich um das MFOS Noise Cornucopia. Unter dem Namen findet man es in der Modulübersicht auf musicfromouterspace.com.

Hab selbst eins gebaut (allerdings auf gekaufter Platine, nicht auf Stripboard), das Ding ist cool :supi:.
Japp, richtig, steht ja auch bei Eddy auf der Seite und das Random Gates hatter auch gleich mit auf der Seite. Leider ist es etwas schade, dass er immer komplette Streifenplatinen nimmt und seine Layouts dementsprechend groß sind, ich hab die Platine fürs Filter halbiert.
1608015505407.png1608015709299.png1608015760359.png
 
humax5600

humax5600

||||
@
telefonhoerer

Wurde das FrontPanel + die LeiterPlatine geändert ? Bisher sah das doch immer so aus :

555.jpg
Habe selber 4 Stück davon am laufen , sehen aber alle so aus wie im meinem Bild !?
 
humax5600

humax5600

||||
@THOGRE

Willst du dir das wirklich antun ? LOL
th555vco_129.png
 
analogmonster

analogmonster

.....
... I don't like veroboards ... Mein erster und einziger Versuch, mit Verobord / Lochrasterplatinen Schaltungen aufzubauen...
breadboard_01.jpgbreadboard_02.jpg
 
Thomasch

Thomasch

MIDISynthianer
Japp, richtig, steht ja auch bei Eddy auf der Seite und das Random Gates hatter auch gleich mit auf der Seite. Leider ist es etwas schade, dass er immer komplette Streifenplatinen nimmt und seine Layouts dementsprechend groß sind, ich hab die Platine fürs Filter halbiert.
Anhang anzeigen 87328Anhang anzeigen 87329Anhang anzeigen 87330
Und selbst deine schon um 50% verkleinerte Version sollte sich gut und gerne nochmal um weitere 50% verkleinern lassen, wenn du Lochraster statt Streifenraster benutzt.
Ich hatte ja auch anderweitig schonmal erwähnt, daß man mit Lochraster auch super thru hole und SMD kombinieren kann.
Thru hole von oben gesteckt und SMD von unten auf der Kupferseite gelötet.
Mit den SMD kann man bspw den Platz auf der Unterseite von ICs nutzen.
Auf dem angehängten Bild sieht man bspw, wie ich in einer Schaltung direkt unterhalb der beiden 74HC165 Shift Register ICs die zugehörigen Pullup SMD Widerstände platziert hab.
Mit standard thru hole Widerständen wäre eine solche Platzeinsparung nicht machbar.
Sauber abgelängte und übersichtlich verlegte farbige Drähte beugen auch den schwer zu überblickenden Rattennestern vor.
20170725_222505.jpg
 
analogmonster

analogmonster

.....
Hat die Firma Moog übrigens auch ab und an gemacht, wie diese Bilder des Trigger-Delay - Moduls 911-A beispielhaft zeigen.
911a_Veroboard_1.JPG911a_Veroboard_2.JPG
 
THOGRE

THOGRE

|||||
@THOGRE

Willst du dir das wirklich antun ? LOL
th555vco_129.png
Okay, das sieht wirklich etwas wild aus, ich hab aber glaub ich bei Muff Wiggler eins gesehen, das war gar nicht so schlimm. Bin mir aber nicht ganz sicher.

By the way, das hier war mein erstes "richtiges" Projekt, nachdems fertig war, musste ich dann feststellen, dass man damit doch nicht wirklich "arbeiten" kann... Es ist der Weird Sound Generator von MFOS .
1608068389683.png1608068444277.png1608068484677.png

Mittlerweile ist er Bauteilspender, aber ich bau ihn irgendwann nochmal richtig fertig, wäre auch schade um die schöne, mit viel Liebe gebohrte Plexiglasplatte. das war jedenfalls auch ein Rattennest, es waren über 30 Kabel...
 
THOGRE

THOGRE

|||||
Und selbst deine schon um 50% verkleinerte Version sollte sich gut und gerne nochmal um weitere 50% verkleinern lassen, wenn du Lochraster statt Streifenraster benutzt.
Meine ist ja nicht wirklich viele verkleinert, ich hab die Bauteile nur etwas zuisammengeschoben und eben die große Platine in 2 Hälften geteilt. Das geht mit Sicherheit noch viel kleiner, aber so weit bin ich leider noch nicht mit meinem Wissen, um sowas ordentlich umzusetzen. Deshalb bewundere ich das auch immer, das mit der SMD Sache machen ja viele Leute mittlerweile, find ich super. Ich wollte mir auch schon dauernd mal son Übungsdingen kaufen für SMD. Es ist ja auch leider so, dass mittlerweile viele Module gar nicht mehr ohne SMD auskommen, zumindest , wenn sie in Eurorackgröße sind. Ich hätte ja gerne so einen Clouds Clon träum :)
 
JayBee

JayBee

||
Es ist ja auch leider so, dass mittlerweile viele Module gar nicht mehr ohne SMD auskommen, zumindest , wenn sie in Eurorackgröße sind. Ich hätte ja gerne so einen Clouds Clon träum
Nunja, Clouds ist ein STM32F405 mti ein paar opamps und Potis. Die Schaltpläne sind ja frei verfügbar.


Den Microcontroller gibt es auch als Entwicklungboard. Z.B. hier:

Kann man so nicht Clouds auch mit einer Lochraster Platine bauen? Kann man die Firmware auch benutzen wenn der Mikrocontroller auf einer Entwicklungsplatine sitzt?

Nur so eine spontane Idee. Da müßten die Embedded Spezialisten hier evtl. etwas zu sagen
 
THOGRE

THOGRE

|||||
Nunja, Clouds ist ein STM32F405 mti ein paar opamps und Potis. Die Schaltpläne sind ja frei verfügbar.


Den Microcontroller gibt es auch als Entwicklungboard. Z.B. hier:

Kann man so nicht Clouds auch mit einer Lochraster Platine bauen? Kann man die Firmware auch benutzen wenn der Mikrocontroller auf einer Entwicklungsplatine sitzt?

Nur so eine spontane Idee. Da müßten die Embedded Spezialisten hier evtl. etwas zu sagen
Auf welcher Platine, oder ob das auf nem Breadboard sitzt , ist ja den Bauteilen relativ egal! Das war jetzt ein Beispiel mit dem Clouds, es gibt halt allgemein immer mehr Kits die SMD verwenden.
 
haebbmaster

haebbmaster

Astra Zynica
Diese Clouds-Dinger sind ja eigentlich nur Prozessoren und viele Eingangs- und Ausgangspuffer und Potis.
Ich hab das mit Arduinos auch schon gemacht, allerdings als Aufsteckplatine (Shield, kann man auch kaufen).
Sind halt viele Kabel, es funktioniert, macht aber nicht wirklich Spaß. Fehlersuche und was nachlöten sind nicht so prickelnd. Bei mir sind das aber eh alles Einzelstücke.

Hab im Moment noch keinen Nerv zum Platinen entwerfen.

1608116916602.png

1608116974331.png
 
haebbmaster

haebbmaster

Astra Zynica
wenn der Mikrocontroller auf einer Entwicklungsplatine sitzt?
Die Entwicklungsplatine macht ja nicht so viel. Die sorgt hauptsächlich für Strom und Programmierbarkeit und führt die Anschlüsse nach draußen. Braucht halt mehr Platz.

Ein Problem hättest du vielleicht, wenn die Anschlüsse, die dein Projekt verwendet, auch für das Programmieren gebraucht werden.
 
JayBee

JayBee

||
So, digitalteil ist fertig. Leider fehlen mir zwei Kondensatoren, die sind aber schon bei UK bestellt. CPU ist inzwischen auch auf dem Weg.
Switchboard ist gestern auch fertig geworden.
IMG_20201217_004207.jpg

Wie ist das denn mit nem Gehäuse? Machste das selbst? Wohl eher nicht, oder?
Nee, das habe ich von Kumptronic bestellt.

Es gibt von Lookmumnocomputer ein kleines Sequenzer Projekt. Besteht aus einem Ardunio und Potis, LEDs, und Buchsen. Da ich noch den Mikrocontroler hatte habe ich mit die Bauteile und eine 42TE Blindplatte geholt. Dann habe ich die Bohrlöcher ausgerechnet, ausgemessen und auch an gekörnt. Das Ergebnis war nach fünf gebohrten Löchern ein Desaster. Die Löcher tanzten irgendwo auf dem Blech umher aber nicht in dem Raster in dem sie sein sollten. Da fehlt mir wohl dann doch die Sorgfalt und die Geduld.
Mein Holzrahmen für die Lyra-8 ist so gerade mal gutgegangen. Die kleinen Lücken kann ich übersehen.

Mit DIY habe ich mal angefangen da die Fullkits günstiger sind als die fertigen Geräte. Und mir macht das zusammenlöten Spaß.

Als ich dann angefangen habe Frontplatten und PCBs zu bestellen ist das etwas ausgeartet. Habe jetzt zwei kleine Schubladen mit Elektronik Bauteilen. Das sollte so nicht sein. Ich wollte anfangen Techno zu machen und kein Elektroniklabor aufmachen. Ich werden die Teile auch günstig abgegen wenn ich hier fertig bin. Wer interesse hat kann sich melden.

JayBees Modular Build Weeks (Habe letztens beschlossen mit Hardware Geräten Technomachen zu lernen):
Done:
Shakmat Clock o Pawn
Shakmat FourBrickRook (Beats eintappen fand ich beim Ausprobieren der MPC Software ganz spaßig)
Division6 Dual Mini Sequenzer
robaux ll8 (für x0x Style Sequenzing)
ST Modular Tryfelo (Ihm fehlten zwei 22Ohm SMD Widerstände, was er dann tat werden sie nicht glauben)

in Progress
ST Modular Krach aus Strom (kann sein das ich da meine Grenze finde)
RE-303

ToDo:
Ohh, alles fertig? Dann muss ich ja anfangen Musik zu machen.....
Habe noch das Kit vom TSynth hier liegen. Das geht aber weg da irgendwo gut ist. Und ein Polysynth für mich nicht wichtig ist.


PS: Wollte mich immer mal vorstellen wenn ich mein Setup zum rumjammen gefunden habe. Ist aber jetzt irgendwie schon zwei Jahre her das ich mich angemeldet habe :?

IMG_20201217_105758.jpg
 
Stan Pete

Stan Pete

|
Korg Volca Modular – Buchla like Port – Erica Synths DIY Voice Card

Hallo zusammen,

eigentlich war das Projekt für für die Feiertage angedacht aber dann hat es doch schon vorher in den Fingern gekribbelt und ich hab es fertig gebaut.

Verbaut wurde hier ein 44 Pin Konnektor um die Erica Synths DIY Voice Card aufnehmen zu können. Im Bucla Easel ist es ein 56 Pin Konnektor verbaut.

Der Volca Modular hat 50 Patchpunkte. Ich habe die 6 vom SPLIT und die externen Eingänge weg gelassen. GND ist mit an Board. 1X hab ich noch frei. Vielleicht für Strom für einen IC, Bastle Kastle Integration.....


Für die Pinbelegung hab ich mir eine Exceltabelle erstellt damit ich nicht durcheinander komme.

Flachbandkabel nicht zu lang lassen – es ist sehr wenig Platz – die Schraube in der Mitte musste ich weg lassen.

Vielleicht erstelle ich mir für die Card noch einen Aufkleber, da ich die Patchpunktbelegung geändert habe.

Durch die T8 Potikappen kann man bei den helleren Farbtönen auch die LEDs sehen. Ich überlege noch ob ich mir die weißen Punkte nicht aufbohren soll. Hab mal einen Test gemacht. Es funktioniert bei den sehr hellen LEDs – die von der LPG ist etwas schwach, man sieht sie nur im richtigen Winkel.

Viele Grüße

Peter
 

Anhänge

  • IMG_20201117_124000.jpg
    IMG_20201117_124000.jpg
    1.009,7 KB · Aufrufe: 17
  • IMG_20201117_124224.jpg
    IMG_20201117_124224.jpg
    687,9 KB · Aufrufe: 17
  • IMG_20201117_124239.jpg
    IMG_20201117_124239.jpg
    648 KB · Aufrufe: 16
  • IMG_20201117_124316.jpg
    IMG_20201117_124316.jpg
    955,4 KB · Aufrufe: 16
  • IMG_20201214_230736.jpg
    IMG_20201214_230736.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 17
  • Korg Volca Easel Card reader.pdf
    45 KB · Aufrufe: 9
Braunsen84

Braunsen84

|||||
Als ich dann angefangen habe Frontplatten und PCBs zu bestellen ist das etwas ausgeartet. Habe jetzt zwei kleine Schubladen mit Elektronik Bauteilen. Das sollte so nicht sein. Ich wollte anfangen Techno zu machen und kein Elektroniklabor aufmachen. Ich werden die Teile auch günstig abgegen wenn ich hier fertig bin. Wer interesse hat kann sich melden


Haha du sprichst mir so aus der Seele ?? Aus meiner kleinen Küchenecke ist bei mir auch eine halbe Elektrowerkstatt geworden. So richtig ästhetisch ist das nicht. Auf dem Regal standen bis zuletzt noch Lebensmittel.

816385B9-1DE4-4E99-AE79-474ECC7B3038.JPEG
 
Bodo

Bodo

Gnabbldiwörz!
Und mir macht das zusammenlöten Spaß.

Jepp. Zusammenlöten = Spaß. Troubleshooting = ätzend. Normal.

Als ich dann angefangen habe Frontplatten und PCBs zu bestellen ist das etwas ausgeartet.

Total normal. Als ich vor Jahren auf VSE mein erstes SDIY-Projekt erwähnte, wurde ich schon mit - wörtlich - "synth DIY is addictive!" gewarnt. Wahre Worte.

Ich werden die Teile auch günstig abgegen wenn ich hier fertig bin.

Das ist die "ich kann jederzeit aufhören, wenn ich will"-Phase. Auch ganz normal. Die geht bald wieder vorbei und wird durch die "nur dieses eine Mal noch, aber dann ist wirklich Schluss"-Phase in Endloswiederholung und Dauerschleife ersetzt.

Wie gesagt - ganz normale Lötbastlerkarriere...

;-), :cool: & :mrgreen:
 

Similar threads

 


News

Oben