Liverecording einer Akustikband

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Parseque, 9. April 2012.

  1. Hallo zusammen

    Ich möchte Liveaufnahmen von einer Akustikband machen.Aus dem Mixerlineout dann Audiointerface,Laptop Cubase.Am liebsten alles auf eine Stereospur.Gibt es etwas zu beachten,oder hat jemand Tipps ?
    Soll nach Möglichkeit ganz einfach gehalten werden.

    Gruß
    Michael
     
  2. Audacity als Programm ist kostenlos

    Wir haben sonst über Two Track Ausgang 2TRK des Mischpults über Cinch dann auf Minidisc, DAT Recorder oder Tapedeck aufgenommen als Liveaufnahme, war eigentlich gar nicht schlecht, bißchen Hall auf den Gesang

    Ob man Ambience-Atmosphäre der Zuschauer aufnimmt mit Zusatzmikrofonen, bleibt dem Geschmack oder der Anzahl der Kanäle schuldig

    Bei 0dB einpegeln, ohne zu übersteuern

    Sonst über DI Out pro Kanal recht aufw(ä)endig mal Alesis HD 24 ausleihen & Einzelspuraufnahme
     
  3. Danke für die Tipps
     
  4. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Stereomikro gut positionieren bringt die besten Ergebnisse. Diese neumodischen Diktiergeräte tuns auch.
    Die Stereosumme ausm Mixer könnte sich schnell unnatürlich anhören.
     
  5. Oder beides zusammenschieben,Hauptanteil Mixer und ein bisschen Mikro für Athmo.
     
  6. mink99

    mink99 aktiviert

    Mein Vorschlag ist, soviel wie möglich ausm Mixer zu nehmen, wenn Du genug Eingänge hast, auch die Subgruppen (z.B. Drums) oder auch den Gesang einzeln.
    Ein bis zwei Kanäle für den "Raumklang" reservieren, d. h. zusätzliches Stereo-Micro, eventuell sogar hoch über dem Mixer, wenn der Mittig im Raum steht.

    Bist Du sicher, dass Du Cubase nehmen willst ?

    Wenn ja, mit hoher Latenz, damit es bloss nicht glitcht (knackt und verzerrt etc....)

    gruss Mink
     

Diese Seite empfehlen