MFB Synth Pro

Hab heute mal auf 3.7 geupdatet und nachdem ich bisher auch nur zum solo-spielen gekommen war nun auch mal einen tuning test durchgeführt (C3 spielen und einen VST Synth ebenfalls einen nackten Osc die selbe Note parallel spielen lassen).
Irgendwie scheinen bei mir selbst nach Durchführung des Auto-Tunings alle Oszillatoren um 25 cent daneben zu liegen. Schon irgendwie nervig.

Btw: Springt der nach dem auto-tuning eigentlich immer auf nen anderen Patch oder verstellt der sich während des Vorgangs? Hab danach immer so einen Klang mit starkem LFO drinne.

Ist schon etwas frustriertend bei dem Preis :/
 

swissdoc

back on duty
Wähle mal einen Patch ohne Modulationen und starte dann das Autotuning. Das mit dem Springen ist mir so nicht aufgefallen. Kann aber sein, dass dann in den Panel Mode gewechselt wird.
 

Crabman

|||||
Ja,der Sound verstellt sich nach dem Tuning Vorgang.Vorher abspeichern und wieder aufrufen.

Habe übrigens keine grösseren Probleme mit dem Tuning ausser,dass sich im VCO Modus hin und wieder 1-2 Stimmen leicht verstimmen.Aber das gibt schöne und lebendige Schwebungen und ist genau das,was ich an (alten) Analogen so schätze ;-)

Allerdings pfeift mein Display und das ist schon nicht so schön.Bei lauten Sounds nicht dramatisch aber in leisen oder stillen Passagen schon eher.Ich könnte damit leben wenn da alle Geräte gleich wären aber manche haben's und andere (fast)nicht.Habe immer noch zwei Units hier stehen und kann direkt vergleichen.Bei dem Leihgerät ist fast nichts zu hören und völlig ok.

Das Geräusch wird etwas leiser wenn man das Waveform Display aktiviert.Habe schon eine "Display Timeout" Funktion vorgeschlagen oder Screensaver oder sowas.

Ne andere Sache:die Envelopes klicken ziemlich deutlich wenn man im DCO Modus ist.Hört man gut bei offenem Filter und Dreieck.Stört mich zwar nicht weiter weil ich das Teil eigentlich immer im VCO Modus betreibe aber sollte man mal erwähnt haben.
 

swissdoc

back on duty
Mir sind unter Kopfhörern leichte Zippernoises bei Modulationen der Tonhöhe von den LFOs aufgefallen, bei den Hüllkurven bisher noch nicht. Auch, dass das Dreieck nicht so "glatt" ist, wie bei anderen Synths. Aber ich bin bisher nur Spassschrauber und nicht Bughunter gewesen. Kommt vielleicht noch.

Funktioniert bei Euch der Unisono Modus?
 

Crabman

|||||
Habe ich noch nicht probiert,mach ich später mal.

Das Zippernoise habe ich bei betätigen des Master Volume,sonst nichts aufgefallen allerdings habe ich Tonhöhe per LFO auch noch nicht so wirklich moduliert.

Zippernoise meine ich jedenfalls nicht sondern so ein hochfrequentes Dauerfiepen.

Dazu hat bei Gearslutz jemand folgendes gepostet:


"Also some clarification (no news) about SNR in the releasenotes, that is considered by MFB as 'works as designed':

There are digital background noises. These arise on the one hand from the clocked LED on the mainboard, as well as from the massive data traffic between the mainboard and voice boards. The level controller is recommended
set to maximum, then the signal / noise ratio is <-60dB (compared to MFB-SYNTH2 approx. <-52dB). This worsens if the filters are closed and the mixer is turned up at the same time. With an improvement in the value is also not
to be expected in future versions. If you can't live with it, you should consider whether you should make use of the statutory right of return."
 
Habe übrigens keine grösseren Probleme mit dem Tuning ausser,dass sich im VCO Modus hin und wieder 1-2 Stimmen leicht verstimmen.Aber das gibt schöne und lebendige Schwebungen und ist genau das,was ich an (alten) Analogen so schätze ;-)
Das heißt, wenn du osc 1 tune = 0 und osc 1 fine tune = 0 eingestellt hast, dann ist der im einklang mit einem anderem Instrument, dass ebenso eingestellt ist?
Stellt mich vor die Frage, ob ich den *erneut* einsenden sollte. Wurde schon einmal der FX-Chip getauscht. Komisch ist auch, dass tune = 0 nicht mittig sondern etwas links davon ist.

EDIT: Gerade einen Aha-Moment gehabt: Ich habe mich von dem Bildschirm iritieren lassen. Dreht man "tune", zeigt der Bildschirm ja den aktuellen Wert an. Was ich vorher nicht begriffen hatte: nur weil da z.B. 0 steht heißt das nicht, dass der Oscc bis zur 1 bzw. -1 genau da stehen bleibt. Der Regler selbst hat fine-tuning. Die Lösung des Problems ist also einfach: Initi-Patch mit korrekt eingestelltem 0-Tunning für alle Osc speichern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Crabman

|||||
Habe jetzt ein Austauschgerät bekommen und bei dem ist das Displaynoise leiser.Nicht komplett weg aber aufjedenfall akzeptabel so.Wird deutlicher wenn man die Effekte weit aufreisst aber das finde ich bei dem Kistchen eh unnötig.

Interessanterweise ist auch das Tuning stabiler.Out of the box spiele ich schon seit ein paar Stündchen dran rum und habe meine Sounds importiert.Alles im VCO Modus und ich musste bislang nicht einmal Autotune bemühen.Da war der Vorgänger deutlich...eigensinniger.Wobei ich das schon auch mochte wenn sich hin und wieder mal 1-2 Voices leicht verstimmten :) Und ohne Autotune nach dem warm laufen war der Im VCO Modus...schwierig.

Zwei Sachen,die mir aktuell auffallen:das dry/wet Verhältnis bei den FX wird nicht korrekt abgespeichert.Ist immer ein bischen zu viel wenn man ein anderes Preset (eins mit mehr wet evtl?So genau hab ich das jetzt nicht getestet) anwählt und dann wieder zurück geht,

Und: Unison funktioniert tatsächlich nicht.Rotate im übrigen auch nicht.In beiden Modi ist immer nur die erste Stimme aktiv.

edit:kaum schriebs schon musste er doch mal getunt werden :weich:
 
Zuletzt bearbeitet:
Zwei Sachen,die mir aktuell auffallen:das dry/wet Verhältnis bei den FX wird nicht korrekt abgespeichert.Ist immer ein bischen zu viel wenn man ein anderes Preset (eins mit mehr wet evtl?So genau hab ich das jetzt nicht getestet) anwählt und dann wieder zurück geht,

Und: Unison funktioniert tatsächlich nicht.Rotate im übrigen auch nicht.In beiden Modi ist immer nur die erste Stimme aktiv.

edit:kaum schriebs schon musste er doch mal getunt werden :weich:
Echt schade, dass MFB das nicht in den Griff bekommt. Der Synth Pro ist anscheinend immer noch so verbuggt wie vor sechs Monaten. Für mich waren es damals Punkte, den wieder zurückzuschicken und das, obwohl ich den Sound sehr schätze.
 
Echt schade, dass MFB das nicht in den Griff bekommt. Der Synth Pro ist anscheinend immer noch so verbuggt wie vor sechs Monaten. Für mich waren es damals Punkte, den wieder zurückzuschicken und das, obwohl ich den Sound sehr schätze.
Bei Unisono und Rotate kann man mit Aktiv Voice die Anzahl der Stimmen einstellen.

Im übrigen bin ich dankbar für jeden gemeldeten Bug, der wird dann, wenn möglich, auch zeitnah beseitigt.
 

Crabman

|||||
Der Synth Pro ist anscheinend immer noch so verbuggt wie vor sechs Monaten.
Nein ist er nicht und gemeldete und nachvollziehbare Bugs werden in der Regel schnell behoben.Aktuell fällt mir jetzt an offenen Baustellen nur auf,dass die LFOs nicht Tempo syncen und das mit dem dry/wet.Beides keine Showstopper für mich.Man kann ganz wunderbar mit dem Gerät musizieren.

@MFB-301 Pro

oh Mann,jetzt komm ich mir blöd vor.Sorry für die Falschmeldung und danke für die schnelle Korrektur :selfhammer:
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben