Mischpult - was im Einsatz?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von changeling, 16. September 2010.

  1. dest4b

    dest4b neu hier

    Momentan ein DDX3216 mit ADAT Erweiterung seit es das mal beim MS ?? im Abverkauf gab für 600 euro.. Das Netzteil musste ich mal etwas aufmuntern und den Lüfter habe ich mal verbessert.
    War eigentlich immer ganz zufrieden damit. Allerdings verwende ich es in den letzten jahren mehr oder weniger nur als Adat Wandler .. und mische in Ableton.

    Im moment überlege ich zb ein Onyx 32.4 anzuschaffen und das mal etwas mehr in den Mittelpunkt zu rücken ? Macht das sinn ?
    Bzw wie kann ich das dann mit meiner Creamware A16 ADAT Wandlern die 32kanäle trotzdem noch in Ableton holen ? Über den Insert ? dann müsste der PC aber immer an sein ?

    Oder lieber wieder weiter in Ableton mixen .. ich finde halt den direkten zugriff auf EQ und Level so wie aux send schon nicht so verkehrt.

    hab schon gesehen DB25 auf klinke .. nun weiss ich endlich mal wofür an solchen mixern diese schnittstellen sind ;-) iss ja wohl dafür ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2017
  2. mysputnik

    mysputnik kick the kick, digger!

    Ein SSL X-Desk. Und das ist sehr gut so.
     
    sbur gefällt das.
  3. Sind die Xenyx XL Pulte echt 1:1 Midas Pulte mit Behringer Branding?
    Sie sehen ja fast exakt gleich aus, im layout seh ich gar keinen Unterschied.
    Hat da jemand Einblick?

    Ich hatte ein Midas Venice 240 und fand es super, nur zu groß. Sollte sich meine Hoffnung bestätigen, dann hol ich mir noch ein XL 16.

    Besten Dank.
     
  4. microbug

    microbug ||||

    Die sind technisch identisch, mit leichten Verbesserungen (und iirc SMD statt konventionellem Aufbau) daher nicht 1:1, mit den alten Midas Venice 160/240/320, nicht den neuen Modellen mit Interface.
    Mehr Mischpult in dieser Qualität für das Geld gibts nicht.
     
    sushiluv gefällt das.
  5. microbug

    microbug ||||

    Das sind die mit FireWire Interface? Würde ich mit gut überlegen, denn FireWire ist nicht ganz unproblematisch und Mackies Treiber machen es nicht leichter.

    Als die Onyxe rauskamen, gab es kaum Alternativen, das hat sich inzwischen geändert, und warum Mackie nach wie vor so hoch bewertet wird, kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Die Preamps waren nie was Besonderes und die EQs unbrauchbar.

    Ein gebrauchtes Midas Venice 320 oder das baugleiche Behringer XL3200 ist die bessere Wahl.
     
  6. dest4b

    dest4b neu hier

    nee .. will kein firewire hab 2x adat... aber was kuhl wäre iss wohl so ne inlinefunktion .. bin grade auf der suche was es da gibt .. siehe mein anderer thread. wenn da jemand ne idee hat gerne posten :)
     
  7. Henk Reisen

    Henk Reisen www.henkreisen.de

    Ich habe seit über zwanzig Jahren ein Behringer Eurodesk MX8000 im Einsatz. Es ist erstes und bisher einziges Pult. Ich mag es. Und zur Zeit sind tatsächlich mal alle 24 Eingänge durch irgendwelche Klangerzeuger belegt.
     
  8. Jan_B

    Jan_B Ist_OK

  9. microbug

    microbug ||||

    Kalte Lötstellen kommen bei Großserienproduktion seit RoHS durchaus öfter vor, nur Philips hat das auch vorher schon regelmäßig hinbekommen.

    Das ist ein Einzelfall, wo jemand statt es einfach umzutauschen gleich Wind drum macht und ein weiteres sinnloses Video postet.

    Passiert auch bei anderen Herstellern.

    Die Dinger haben sich zuletzt wie warme Semmeln verkauft, ich kenne viele, die eins haben und wo es problemlos läuft.

    Also nicht irritieren lassen.
     
    vogel, verstaerker und Jan_B gefällt das.
  10. kann ich nur bestätigen
     
  11. LowFreq

    LowFreq aktiviert

    Was gibt es denn für bezahlbare Alternativen zum Studer Mixer 169/269??
     

    Anhänge:

  12. microbug

    microbug ||||

    Wenns Stereo sein soll, wie auf dem Bild zu sehen, dann Soundcraft Spirit Folio Si 18|2, vorzugsweise die Metallversion ohne den Henkel und mit Rackschienen seitlich.
    Hab ich selbst und kann ich absolut empfehlen. Unbedingt drauf achten, daß das externe Netzteil dabei ist, weil kein Standard.
     
  13. LowFreq

    LowFreq aktiviert

    Und wie glingt der AH so?
     
  14. neutral mit viel headroom , wodurch Mixe leichter klar und dynamisch bleiben...
     
  15. pulse

    pulse aktiviert

    Nutzt hier jemand ein Zoom Livetrak L12 und kann dazu seine Erfahrung posten?
    Viele grüße